· 

Kichererbsen Brot - GLUTENFREIE BROTE - Back Academy neuer Kurs

Rezept mit Video

Dieses glutenfreie und leckere Kichererbsen Brot mit einem breiten „Smile“ lädt ein zum Schmunzeln – es hat eine sehr feuchte und aromatische Krume und eine knusprige und rösche Kruste.

Weitere Videos und Rezepte zu Brote und Brötchen


Weitere interessante Rezepte zum Thema “GLUTENFREIE BROTE” findest Du im Online-Kurs in meiner BACK ACADEMY.

Rezeptmenge:

Für 1 Brot

Mehlmischung

Zutaten:

165 g Kichererbsenmehl

110 g Sorghummehl 

195 g Tabiokastärke

20 g Flohsamenschalen

10 g Inulin

Zubereitung:

Alle Zutaten in eine grosse Schüssel (oder in den Food Processor) geben und gut mischen.

Brühstück

Zutaten:

100 g Wasser

100 g Mehlmischung

Zubereitung:

Das Wasser aufkochen, dann direkt über die Mehlmischung giessen und alles klumpenfrei mischen. Danach das Brühstück mit einem Teigtuch oder einer Frischhaltefolie zudecken und bei Raumtemperatur 12-24 Std. gären lassen.

Vorteig


Zutaten:

100 g Mehlmischung

1 g Frischhefe

100 g Wasser, handwarm (30 Grad)

Zubereitung:

Die Mehlmischung mit der Hefe und dem Wasser in eine Schüssel geben und alles zusammen klumpenfrei verrühren. Den Vorteig mit einem Teigtuch oder einer Frischhaltefolie zudecken und bei Raumtemperatur 12-24 Std. gären lassen.

Hauptteig

Roggen Feinschmecker Brot

Zutaten:

Brühstück

Vorteig

300 g Mehlmischung

10 g Honig (alternativ: glutenfreies Malz)

13 g Salz

10 g Frischhefe

300 g Wasser, handwarm (30 Grad)

Zum Aufarbeiten:

etwas Reismehl

Zubereitung:

Die restliche Mehlmischung mit dem Brühstück, dem Vorteig und allen übrigen Zutaten in eine grosse Schüssel geben und alles zu einem Teig verkneten.

Den Teig mit einem Teigtuch oder einer Frischhaltefolie zudecken und für 120 Min. bei Raumtemperatur gären und aufgehen lassen.

Formen

Nach der Gärzeit den Teig auf eine mit Reismehl bemehlte Arbeits-fläche stürzen und rechteckig etwas flach drücken. Danach den Teig von allen Seiten in auf die gegenüberliegende Seite klappen und schön rechteckig formen.

Anschliessend einen länglichen Gärkorb mit einem Lappen oder Küchentuch auslegen und mit Reismehl stauben. Dann den Teigling mit dem Verschluss nach oben in den vorbereiteten Gärkorb legen, mit einem Teigtuch zudecken und für 60 Min. bei Raumtemperatur aufgehen lassen. 

In der Zwischenzeit den Backofen - falls vorhanden mit einem BROVN oder Gusseisentopf inkl. Deckel - andernfalls mit einem Brotbackstein oder Backblech und einer feuerfesten Schüssel in der unteren Hälfte des Ofens auf 250 Grad Ober/-Unterhitze vorheizen.

Backen

Nach der Gärzeit den Teigling auf eine mit Reismehl bestreute Brot-schaufel stürzen (Verschluss ist nun unten) und mit den Händen et-was Reismehl auf dem Teigling verstreichen.

Danach den Teigling auf der Oberfläche mit einem scharfen Messer (Pariserbrotklinge) länglich leicht wellenförmig und in dieser offenen Welle zwei einfache Schnitte einschneiden. Dabei das Messer in einem 45 Grad Winkel führen. 

BROVN oder Gusseisentopf (ca. 24-28 cm Durchmesser)

Deckel des Gusseisentopfs bzw. Haube des BROVN entfernen und den Teigling vorsichtig in den vorgeheizten Gusseisentopf bzw. auf die BROVN-Stahlplatte setzen. Danach den Deckel oder die Haube wieder aufsetzen und das Brot im Topf für 35 Min. backen. 

Den Deckel entfernen, die Ofentemperatur auf 210 Grad Ober/-Unterhitze reduzieren und das Brot für weitere 10 Min. goldbraun ausbacken.

Brotbackstein oder Backblech

Den Teigling auf den heissen Backstein oder direkt auf das heisse Blech in den Ofen schieben. Anschliessend in die feuerfeste Schüssel zirka 5 dl Wasser für den Dampf giessen und die Ofentüre sofort schliessen. 

Nach 20 Min. die Schüssel mit dem Wasser aus dem Ofen nehmen, die Ofentemperatur auf 210 Grad Ober/-Unterhitze reduzieren und das Brot für weitere 20-25 Min. knusprig ausbacken.

Nach dem Backen

Das Brot auf einem Kuchengitter auskühlen und für 12-24 Std. durch-ziehen lassen.

Haltbarkeit

In einem Stoffbeutel (oder einem Brotkasten) ca. 3-6 Tage. In Folie eingepackt und tiefgekühlt ca. 2 Monate.

Glutenfreie Brote

Gefällt Dir das Rezept? Möchtest Du mehr zum Thema "Glutenfreie Brote" wissen? Hier findest Du alle Informationen.

Häufig gestellte Fragen

Kennst Du die Seite "FAQ - Häufig gestellte Fragen" schon? Da findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ - Fragen aus allen verwendeten Social Medias und Mails. 

Bezugsquellen

Weitere interessante Links