Grillbrot - Rezept Marcel Paa

 

Grillbrot

Genau richtig zur gestarteten Grillsaison – warum nicht mal ein Brot auf dem Grill backen? Super rustikal und lecker als Beilage zu Deinem BBQ.
Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit BBQ Master Schweiz entstanden.  
4.63 from 8 votes
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Stockgare 1 Std. bei Raumtemperatur / 24-48 Std. im Kühlschrank
Stückgare 60 Min.

Mengenberechnung

2 Brote
Backdauer ca. 5-10 Min. pro Seite
Backtemperatur 300 Grad auf dem Pizzastein

Zutaten
  

Brotteig

  • 160 g Wasser kalt
  • 35 g Sesamöl (alternativ: Sonnenblumenöl, Olivenöl)
  • 200 g Weissmehl (Weizenmehl Type 405/550)
  • 40 g Vollkornmehl (Dinkel, Roggen oder Weizen)
  • 2 g Frischhefe
  • 5 g Salz

Anleitungen
 

Brotteig

  • Die Mehle mit dem Salz in eine Schüssel geben und gut durchmischen.
  • Alle Zutaten – mit den trockenen beginnend - in eine grosse Schüssel geben und alles von Hand zu einem Teig mischen.
  • Anschliessend den Teig in ein gefettetes Becken legen, einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken und für 1 Std. bei Raumtemperatur gären lassen.
  • Nach 1 Std. den Teig zum ersten Mal dehnen und falten:
    Hierzu ziehst Du eine Seite des Teiges leicht hoch und legst den Teig an den gegenüberliegenden Beckenrand. Dies geht am besten, wenn Du Deine Hände vorgängig in etwas Wasser tunkst.
  • Dann den Teig wieder zudecken und für 24-48 Std. im Kühlschrank gären lassen. Während dieser Zeit, den teig noch 2-3x wie eben beschrieben dehnen und falten.

Formen

  • Nach der Gärzeit den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und halbieren. Diese Teigportionen zu je einer Kugel formen. Dazu den Teig 2-3x über die Arbeitsfläche schleifen, um eine glatte Oberfläche zu erhalten. Dabei den Teig mit den Fingern von einer Seite zur Mitte ziehen und leicht andrücken.
  • Diesen Vorgang von allen Seiten wiederholen und den Teig immer wieder in die Mitte falten. Danach den Teig umdrehen (glatte Seite liegt nun oben), die Hände vasenförmig darumlegen und mit leichtem Druck auf der Tischplatte drehen, bis das Teigstück unten geschlossen ist. Es ist von Vorteil, wenn sich dabei im Teigstück etwas Spannung aufbaut.
  • Tipp: Damit sich die Teigkugel am unteren Ende gut verschliesst, sollte bei diesem Arbeitsschritt kein bis nur ganz wenig Mehl verwendet werden.
  • Danach die Teigkugeln mit der Hand flachdrücken. Anschliessend ein Teigtuch grosszügig bemehlen und die Teiglinge mit dem Verschluss nach unten darauf absetzen. Die Teigstücke mit den Finger etwas eindrücken, so dass eine rustikale Unregelmässigkeit entsteht. Die Teiglinge gut zudecken und für 60 Min. bei Raumtemperatur gären lassen.
  • In der Zwischenzeit den Grill mit einem Pizzastein auf 300 Grad aufheizen.

Backen

  • Die Teiglinge auf eine bemehlte Brotschaufel legen und von da direkt auf den heissen Pizzastein im Grill abschieben. Danach den Grill-Deckel sofort schliessen und die Grill-Temperatur auf das Minimum stellen. Die Brote für 4-5 Min. backen. Danach die Brote auf dem Pizzastein wenden und für weitere 5-10 Min. backen.

Video

Nutrition

Einheit: 1Brot | Kalorien: 562kcal | Kohlenhydrate: 85g | Eiweiss: 13g | Fett: 19g

Deine Notizen

Weitere Brot-Rezepte
Haltbarkeit

In einem Stoffbeutel (oder einem Brotkasten) ca. 3-4 Tage. In Folie eingepackt und tiefgekühlt ca. 2 Monate.

Frischhefe

Als Alternative zur Backhefe (Frischhefe) kann auch Trockenhefe (Pulver) oder Flüssighefe verwendet werden. Dosierung gemäss Packungsanleitung.

Fensterprobe

Wenn Du ein kleines Stück des Teiges dünn auseinanderziehst und durch das „Teigfenster“ eine Zeitung lesen kannst, ist der Teig genügend geknetet und für die Weiterverarbeitung perfekt.

Backen

Natürlich kannst Du dieses Brot auch wie üblich im Backofen bei 230 Grad für etwa 30 Minuten backen.

Backbleche, Töpfe und Co.

Welche Möglichkeiten des Brotbackens mit Gusseisentopf, Glashaube, Bleche usw. Du im normalen Haushaltsofen hast, zeige ich Dir in diesem Beitrag.

Ofen bedampfen

Tipps und Tricks wie Du Deinen Ofen bedampfen kannst, findest Du hier.

Brotgrösse

Grundsätzlich können aus allen meinen Rezepten zu Kleinbrote (Semmel, Brötchen) auch sog. Grossbrote, also Brote (und natürlich auch aus den Grossbroten Brötchen) gebacken werden. Hierzu kann die Backtemperatur so belassen werden, allerdings muss die Backzeit je nach Grösse der Brote angepasst werden. Die untenstehenden Werte sind Richtwerte, jeder Ofen backt wieder anders:

Als Faustregel gilt:

Teiggewicht  Minuten Teiggewicht Minuten
40-200 g 25-30 Min. 300-600 g 30-40 Min.
600-900 g 40-50 Min. 900-1200 g 50-60 Min.

Wenn Du auf die Unterseite des Brotes klopfst und es sich „hohl“ anhört, dann ist es fertig gebacken. Wenn es allerdings dumpf klingt, sollte es noch 5-10 Minuten gebacken werden.

Mehl austauschen

Du möchtest das im Rezept verwendete Mehl durch ein anderes ersetzen? Beachte hierzu bitte meinen Beitrag zu den Mehltypen.

Häufig gestellte Fragen

Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten und zusätzlich von super Geschenken profitieren.

Hello sweety - der Zucker der Zukunft

Marcel Paa - einfach lernen

DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

Marcel Paa - einfach shoppen

Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

Für alle ausserhalb der Schweiz

Ich freue mich sehr von dir zu lesen, bei der hohen Anzahl an Kommentaren bitte ich dich um Verständnis, dass ich nicht jede einzelne Frage persönlich beantworten kann – FAQ hier. Ein Blog lebt aber ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

5 Antworten

  1. 5 stars
    Super einfaches und tolles Rezept! Vorbereitung ist kein großer Aufwand. Allerdings hab ich die 4-fache Menge gemacht, aber es hat riesen Spaß gemacht und war suuper lecker! Das haben alle meine Esser bestätigt 🙂
    Bei uns wird es das öfter geben! Und wenn ich den Grill auch nur für das Brot anmache, denn das schmeckt hervorragend zu einem Glas Wein 🙂

  2. Hallo zusammen
    Kann man dieses Rezept auch für Schlangenbrot nehmen, bin auf der suche nach einem tollen Schlangenbrot Rezept zum im Wald über dem Feuer grillen.
    Danke euch für die Rückmeldung

    Grüsse Katharina

  3. 5 stars
    Super, super, lecker. Das Grillbrot findet Beifall von allen. Das Ding geht weg wie nichts.
    Ich mache aus dem Rezept einen Fladen. Gebacken wird der Fladen im Kugelgasgrill mit eingelegter Gusseisenplatte. Der Grill wird mit indirekter Hitze vorgeheizt bis die Grillplatte ca. 220 Grad hat. Das Brot bäckt dann ca. 12-14 Minuten bei geschlossenem Deckel bis der Rand schon leicht schwarze Blassen bekommt. Das Brot wird dabei nicht gedreht.
    Die Grillplatte kann entfernt werden um weiter Speisen zuzubereiten. In der Zwischenzeit kühlt das Brot ab.
    Das Brot ist echt der Knaller.

  4. Moin Marcel,
    als 1. – das Grillbrot schmeckt super lecker. Aber: wir haben das Brot aus zeitlichen Gründen bei 260°C auf den Pizzastein geschoben. 4 min, dann gedreht 5min.
    Das ist Minimum an Zeit! Leider waren beide Seiten schon verbrannt.
    Hast du eine Idee, was wir besser machen können? Die Resttemperatur war bei 180°C

  5. Moin Marcel,
    Da es schwierig ist die pizzastein aus dem Grill direkt zu entfernen, um dann zu grillen: meinst du man kann den Teig auch direkt auf dem Rost grillen ? Beim Naan klappt das sehr gut.

    Der Teig sieht am Schluss nicht soooooo weich aus, als das es nicht möglich wäre.

    Hat das jemand getestet ?

    liebe Grüße aus Hamburg
    Maren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten und zusätzlich von super Geschenken profitieren.

Hello sweety - der Zucker der Zukunft

Marcel Paa - einfach lernen

DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

Marcel Paa - einfach shoppen

Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

NEWSLETTER

Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten, Aktionen und Geschenken profitieren!

180kAbonnenten
91kAbonnenten
42.8kAbonnenten
8.8kAbonnenten
24.1kAbonnenten