28/06/23

Müeslibrot

Dieses Müeslibrot vereint die herzhafte Bissfestigkeit von frischem Brot mit der knusprigen und nahrhaften Fülle von Müesli.
4.91 from 20 votes
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Stockgare Quellstück: 10-12 Std. / Autolyse: 1-2 Std. / Hauptteig: 2 Std.
Stückgare 2 Std.

Mengenberechnung

2 Brote
Backdauer 45-50 Min.
Backtemperatur 230-210 Grad Ober-/Unterhitze

Zutaten
  

Quellestück

  • 200 g Joghurt, nature
  • 100 g Haferflocken
  • 40 g Saatenmischung
  • 50 g Vollmilch
  • 1 Apfel 80-100 g, geraffelt/gerieben

Autolyse

  • 300 g Wasser, kalt
  • 500 g Weizen Vollkornmehl

Hauptteig

  • Autolyseteig
  • Quellstück
  • 50 g Sauerteig
  • 14 g Salz
  • 10 g Frischhefe

Zum Bestreuen

  • Saatenmischung
  • Haferflocken

Anleitungen
 

Quellstück

  • Alle Zutaten, bis auf den Apfel, in einer Schüssel vermischen.
  • Danach den Apfel fein darüber raffeln/reiben und alles gut vermischen.
  • Das Ganze mit einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken und über Nacht kühl stellen.

Autolyseteig

  • Das Mehl zum Wasser in die Küchenmaschine geben und auf kleiner Stufe 2-3 Min. mischen.
  • Danach den Teig mit einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken und 1-2 Std. bei Raumtemperatur quellen lassen.

Hauptteig

  • Das Quellstück mit dem Salz, dem Sauerteig und der Hefe zum Autolyseteig in die Küchenmaschine geben und alles zusammen 2-3 Min. auf kleiner Stufe kneten.
  • Danach die Knetgeschwindigkeit erhöhen und den Teig etwas 10 Min. kneten.
  • Anschliessend den Teig in ein Gärbecken geben und für 2 Std. bei Raumtemperatur ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Teig 3-4 Mal von allen Seiten dehnen und falten:
    Hierzu den Teig an einer Seite leicht hoch ziehen und an den gegenüberliegenden Beckenrand. Dies geht am besten, wenn Du Deine Hände vorgängig in etwas Wasser tunkst.
  • Dann den Teig wieder zudecken und die restliche Zeit ruhen lassen.

Formen

  • Nach der Gärzeit den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und längs und mittig mit einer Teigkarte durchstechen.
  • Die gewünschten Saaten mit etwas Haferflocken mischen und auf die Arbeitsfläche geben.
  • Die Teigoberflächen mit Wasser bestreichen und die Teiglinge in der Saaten/Haferflockenmischung wenden.
  • Die Teiglinge auf ein Teigtuch legen, zudecken und 30 Min. ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Backofen mit einer Backplatter in der unteren Ofenhälfte auf 230 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Backen

  • Nach der Gärzeit die Teiglinge auf eine Backschaufel legen und von da direkt auf die heisse Backplatte im Ofen schieben.
  • Den Backofen bedampfen, die Temperatur auf 210 Grad reduzieren und die Brote für zirka 20 Min. backen.
  • Danach die Ofentür kurz öffnen, damit der Dampf entweichen kann und die Brote für weitere 25-30 Min. fertig backen.

Video

Nährwerte

Einheit: 1Brot | Kalorien: 1337kcal | Kohlenhydrate: 218g | Eiweiss: 53g | Fett: 14g

Deine Notizen

Weitere Vollkornbrote

Haltbarkeit

In einem Stoffbeutel (oder einem Brotkasten) ca. 3-4 Tage. In Folie eingepackt und tiefgekühlt ca. 2 Monate.

Ofen bedampfen

Tipps und Tricks wie Du Deinen Ofen bedampfen kannst, findest Du hier.

Brotgrösse

Grundsätzlich können aus allen meinen Rezepten zu Kleinbrote (Semmel, Brötchen) auch sog. Grossbrote, also Brote (und natürlich auch aus den Grossbroten Brötchen) gebacken werden. Hierzu kann die Backtemperatur so belassen werden, allerdings muss die Backzeit je nach Grösse der Brote angepasst werden. Die untenstehenden Werte sind Richtwerte, jeder Ofen backt wieder anders:

Als Faustregel gilt:

Teiggewicht MinutenTeiggewichtMinuten
40-200 g25-30 Min.300-600 g30-40 Min.
600-900 g40-50 Min.900-1200 g50-60 Min.

Wenn Du auf die Unterseite des Brotes klopfst und es sich „hohl“ anhört, dann ist es fertig gebacken. Wenn es allerdings dumpf klingt, sollte es noch 5-10 Minuten gebacken werden.

Mehl austauschen

Du möchtest das im Rezept verwendete Mehl durch ein anderes ersetzen? Beachte hierzu bitte meinen Beitrag zu den Mehltypen.

Häufig gestellte Fragen

Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

Aktuelle Backkurse

Mitgliedschaft - Back Academy "Vollzugriff"

149.00 CHF  inkl. MwSt. / Jahr / ein 7-Tage kostenlose Testphase

Urgetreide - Online-Kurs

49.90 CHF  inkl. MwSt.

Zum SCHWEIZER Shop

Marcels Bäckerleinen – Teigtuch 50x140 cm

Zum Deutschen Shop

Marcels Bäckerleinen – Teigtuch 50x140 cm

Vielen Dank für Deinen Kommentar – leider kann ich bei aktuell hunderten von Anfragen und mindestens genau so vielen Kommentaren auf all meinen Kanälen, nicht immer eine Antwort garantieren. Sehr viele Fragen werden bereits in den Rezepten selber oder in den FAQs beantwortet. Ein Blog lebt ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

 

17 Antworten

  1. 5 Sterne
    Das ist mein Lieblingsbrot von Marcel😍 vor allem, wenn man eigentlich eher der Müsli Typ ist, ist das Brot perfekt, weil es beides vereint und soo lecker schmeckt.

  2. 5 Sterne
    Unser neues Lieblingsbrot!
    Unsere Kinder lieben es, sie essen es einfach so, ohne Belag. 😉 einfach lecker, aussen knusprig innen schön feucht.
    Vielen Dank für das geniale Rezept.🎉

  3. 5 Sterne
    Hallo Marcel,
    Danke für dieses Rezept. Das ist eines der besten Brote, die ich je gebacken habe. Und das bekomme ich bestätigt von allen, die es gegessen haben. Bravo Marcel, wir sind alle begeistert.
    Markus

  4. 5 Sterne
    Ich kann gar nicht genug von diesem Brot bekommen 🙂 Frage an Marcel: wenn ich mehr Sauerteig und weniger Hefe nehmen möchte, meinst du, das geht? Welche Mengen sollte ich nehmen und welche Reifezeiten dann? Ich backe auch mit LM und würde gern max. 5 g Hefe auf die Menge nehmen.

    1. Liebe Tabea
      Vielen Dank für deine Nachricht!😃
      Nein, leider geht das bei diesem Brot nicht. Marcel empfiehlt dir, dich an das Rezept zu halten, mit der Hefe.
      Herzliche Grüsse, Team Marcel Paa

    2. 5 Sterne
      Vielen Dank für das tolle Rezept! 😍 Ich habe das Rezept mit 150g Sauerteig und ohne Hefe nachgebacken und es wurde mega fein. Ich habe es in 2 Kastenformen gebacken. Es ging gut auf und den Sauerteig schmeckt man überhaupt nicht raus, was mein Mann bestätigt hat. Wir haben zu zweit heute Morgen fast ein ganzes Brot gegessen, weil es so gut und es erst noch aus gesundem Mehl hergestellt ist.

  5. Das Brot ist der Hammer. Ich habe es in Kastenform gebacken.Es schmeckt sehr lecker 😋und es ist schön feucht. Danke für das schöne Rezept. Mache bitte weiter soo gesunde und leckeren Brote.L.G.und ein schönes Wochenende 🌞

  6. 5 Sterne
    Das beste Brot, das ich bisher selbst gebacken habe. Es ist so gut, dass ich heute gleich nochmal die doppelte Menge Quellstück angesetzt habe. 1000 Dank und 1000 Sterne!!!

  7. Hallo ans Team Marcel,

    genau mein Brot, mir fehlen noch etwas mehr Fruchtstücke darin ( Rosinen, Aprikosen, Pflaume, Nüsse) kann ich sie einfach in den Vorteig oder in den Hauptteig dazu geben, oder wäre es problematisch bzw. muss ich zu viel beachten?
    Wenn ja, dann muss Marcel nochmal ran und ein demnächst mal ein „richtiges“ Müslibrot vorstellen. 😉

    Liebe Grüße
    Petra

  8. Halllo,
    ich habe eine Frage. Ich backe nicht so oft Brot und habe deswegen keinen Sauerteig. Kann ich das Brot auch nur mit Hefe backen? Wenn ja, wieviel Hefe brauche ich dann?
    Vielen Dank, liebe Grüße
    Karin

  9. 5 Sterne
    Schmeckt ausgezeichnet, ist fluffig und schaut super aus – ein perfektes Rezept, das ich sicher oft wiederholen werde. Besten Dank aus Australien! Simone

  10. 5 Sterne
    Das ist tatsächlich ein sehr sehr leckeres Rezept! DANKE MARCEL!
    Da mein Teig etwas feucht und klebrig war und ich kein zusätzliches Mehl verwenden wollte, habe ich drei Müslistangen geformt
    und diese auf dem Baguetteblech gebacken. HERVORRAGEND!
    Grüße aus Deutschland, Lori

4.91 from 20 votes (12 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Lerne, wie ein Profi zu backen

7-Tage kostenlos testen

Shop - Alles was Du zum Backen brauchst

Zum Shop Schweiz Zum Shop Deutschland

hello sweety - der Zucker der Zukunft

Erfahre mehr darüber

Über 1000 kostenlose Beiträge und Rezepte

Zu meinen Rezepten