Urdinkel-Vollkorn-Saaten-Nussbrot

 

UrDinkel Vollkorn Saaten Nussbrot

Dieses super-leckere und gesunde UrDinkel Vollkorn Saaten Nussbrot bekommt dank der langen Gare ein traumhaftes Aroma.
4.67 from 21 votes
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Stockgare Vorteige: 12-14 Std.
Stückgare 1 Std.

Mengenberechnung

1 Brot
Backdauer 55-60 Min.
Backtemperatur 250-220 Grad Ober-/Unterhitze

Zutaten
  

Quellestück

  • 20 g Haferflocken
  • 20 g Leinsamen
  • 20 g Sonnenblumenkerne
  • 40 g Walnüsse
  • 150 g Wasser
  • 6 g Salz

Vorteig

  • 400 g UrDinkel Vollkornmehl (Dinkelvollkornmehl)
  • 400 g Wasser, kalt
  • 1 g Frischhefe

Hauptteig

  • Quellstück
  • Vorteig
  • 100 g UrDinkel Vollkornmehl (Dinkelvollkornmehl)
  • 6 g Salz
  • 8 g Röstmalz

Zur Dekoration

  • Haferflocken
  • Sonneblumenkerne
  • Leinsamen

Anleitungen
 

Quellstück

  • Alle Saaten, Kerne, Nüsse und das Salz mit dem Wasser zusammen in eine Schüssel geben.
  • Anschliessend das Ganze mit einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken für 12-14 Std. bei Raumtemperatur gären lassen.

Vorteig

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen.
  • Anschliessend das Ganze mit einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken für 12-14 Std. bei Raumtemperatur gären lassen.

Hauptteig

  • Nach der Gärzeit alle Zutaten zum Hauptteig in eine Schüssel geben und klumpenfrei vermischen.
  • Anschliessend den Teig in eine gefettete Backform legen und mit den Saaten und Kernen bestreuen.
  • Den Teig mit einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken und für 1 Std. bei Raumtemperatur gären lassen.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Backen

  • Nach der Stückgare das Brot in der Form in den vorgeheizten Backofen schieben, den Ofen bedampfen und die Ofentemperatur auf 220 Grad reduzieren.
  • Das Brot ca. 20 Min. backen, dann die Ofentür kurz öffnen, damit der Dampf entweichen kann und das Brot für weitere 35-40 Min. knusprig ausbacken.
  • Nach dem Backen das Brot auf einem Gitter auskühlen lassen.

Video

Nutrition

Einheit: 1Brot | Kalorien: 2247kcal | Kohlenhydrate: 335g | Eiweiss: 91g | Fett: 55g

Deine Notizen

Weitere interessante Rezepte zum Thema “BACKEN MIT URDINKEL” findest du im Online-Kurs in meiner BACK ACADEMY.
„UrDinkel“ ist ein Schweizer Label, das einem strengen Pflichtenheft unterliegt. Hier bekommst Du alle Informationen, rund um das Produkt UrDinkel.
Weitere Vollkornbrote

 

Haltbarkeit

In einem Stoffbeutel (oder einem Brotkasten) ca. 4-6 Tage. In Folie eingepackt und tiefgekühlt ca. 2 Monate.

Vorteig

Durch den Einsatz eines Vorteiges bekommt der Hauptteig und damit das Brot ein viel intensiveres, besseres Aroma und vor allem eine bessere Frischhaltung.

Backbleche, Töpfe und Co.

Welche Möglichkeiten des Brotbackens mit Gusseisentopf, Glashaube, Bleche usw. Du im normalen Haushaltsofen hast, zeige ich Dir in diesem Beitrag.

Ofen bedampfen

Tipps und Tricks wie Du Deinen Ofen bedampfen kannst, findest Du hier.

Brotgrösse

Grundsätzlich können aus allen meinen Rezepten zu Kleinbrote (Semmel, Brötchen) auch sog. Grossbrote, also Brote (und natürlich auch aus den Grossbroten Brötchen) gebacken werden. Hierzu kann die Backtemperatur so belassen werden, allerdings muss die Backzeit je nach Grösse der Brote angepasst werden. Die untenstehenden Werte sind Richtwerte, jeder Ofen backt wieder anders:

Als Faustregel gilt:

Teiggewicht  Minuten Teiggewicht Minuten
40-200 g 25-30 Min. 300-600 g 30-40 Min.
600-900 g 40-50 Min. 900-1200 g 50-60 Min.

Wenn Du auf die Unterseite des Brotes klopfst und es sich „hohl“ anhört, dann ist es fertig gebacken. Wenn es allerdings dumpf klingt, sollte es noch 5-10 Minuten gebacken werden.

Backen mit UrDinkel

Gefällt Dir das Rezept? Willst Du mehr zum Thema „Backen mit UrDinkel“ wissen? Hier findest Du alle Informationen.

Mehl austauschen

Du möchtest das im Rezept verwendete Mehl durch ein anderes ersetzen? Beachte hierzu bitte meinen Beitrag zu den Mehltypen.

Häufig gestellte Fragen

Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten und zusätzlich von super Geschenken profitieren.

Hello sweety - der Zucker der Zukunft

Marcel Paa - einfach lernen

DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

Marcel Paa - einfach shoppen

Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

Ich freue mich sehr von dir zu lesen, bei der hohen Anzahl an Kommentaren bitte ich dich um Verständnis, dass ich nicht jede einzelne Frage persönlich beantworten kann – FAQ hier. Ein Blog lebt aber ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

26 Antworten

  1. Hallo Marcel,
    also das Brot ist echt klasse. Ich habe es schon ein paar mal gebacken. Dieses Mal auch eine Variante ohne Hefe, dafür 50 g Dinkelanstellgut dazu. Ist prima geworden, von der Farbe komischerweise auch etwas anders, was mich gewundert hat.

    Ein Problem hab ich, das ich nicht lösen kann:
    Ich habe eine emaillierte Kastenform, die ist eigentlich super. Das Brot löst sich jedoch nicht aus der Kastenform, nur mit Gewalt und ich stehe ca. 1/2 Stunde da, bis ich es einigermaßen unversehrt herausbekommen habe. Ich habe die Form vorher mit Öl eingestrichen, da habe ich nachgelesen, dass man das auf keinen Fall machen sollte. Dann ohne alles, mit Butter, sogar mit Backpapier habe ich die Form ausgelegt, da ging das Brot zwar raus, aber das Backpapier klebte fest.
    Ich bin etwas verzweifelt und brauch dringend einen Tipp.
    Vielen Dank
    Grüße aus der Fränkischen Schweiz (D)
    Sabine

  2. Mein Quellstück hat nicht die gesamte Wassermenge aufgenommen. . Muss evtl. Leinsamen geschrotet werden um die Wassermenge während des Gärprozesses aufzunehmen?
    Ich habe das überschüssige Wasser des Vorteiges abeschüttet. Mal sehen, vielleicht kommt es in dem Hauptteig wieder dazu.

  3. 5 stars
    Hallo Marcel,
    ich habe schon lange nach einem unkomplizierten Rezept für ein 100 % Dinkelvollkornbrot gesucht, das so saftig ist und aromatisch schmeckt wie dieses!
    Da ich kein Röstmalz habe und dessen Geschmack nicht wirklich mag, habe ich dieses wie einige in ihren Kommentaren schon vorgeschlagen haben einfach durch dieselbe Menge Honig ersetzt. Weil ich gerne Brot auf Vorrat backe, habe ich gleich die doppelte Menge Teig angesetzt und die Knetmaschine eingesetzt, was genauso gut funktionierte. Die Backdauer hat sich dank meines leistungsstarken Backofens dadurch nicht erhöht.
    Wichtig ist, die Backformen einzufetten, auch wenn sie antihaftbeschichtet sind. Ich dachte, ich kann darauf verzichten und hatte etwas Probleme damit, die 2 Brote heil aus der Form zu lösen.
    Fazit: Ich werde dieses Brot wieder backen und empfehle das Rezept weiter 😊
    Viele Grüße, Heidrun

  4. 5 stars
    Hallo Marcel und Team
    Was für ein wunderbares Brot, vielen Dank!
    Ich hatte nur das Problem, dass ich das Brot kaum aus der Form bekam. Ringsum und am Boden hat es geklebt. Ich habe die Form mit Kokosfett eingestrichen. Was nehmt ihr und klebt es bei euch wirklich nicht?
    LG Lydia

  5. 5 stars
    Das Brot ist einfach toll. Ich hab Honig anstatt Röstmalz verwendet. Was soll ich sagen, konnte nicht mal mehr ein Foto machen. Alles aufgefuttert 😋😁. Großes Lob. 👌

  6. Hallo Marcel,
    diesen Backrahmen den Du benutzt, gibt es den in Deinem Shop und worauf steht dieser (auch käuflich erwerbbar?)
    Wegen des haltens der Saaten hatte ich irgendwo gelesen (finde es nicht mehr) dass es für Bäcker ein Sprühhilfsmittel
    zum besseren „Kleben“ der Saaten gibt. Kennst Du das ?

  7. Lieber Marcel,
    ich habe das Brot geschmacklich sehr gern. Leider ist es mir nicht so gut gelungen. Innen ist es eher klebrig und die Krume hält nicht gut zusammen. Was habe ich falsch gemacht?
    Vielen Dank für eine kurze Rückmeldung

    1. Hallo Claudia
      Hast du vielleicht aktives, anstatt geröstetes Malz verwendet?
      Wir empfehlen dir, die Stockgare auf 6-8 Stunden zu reduzieren.
      Sara – Team Marcel Paa

  8. Hallo Marcel Paa
    Hilfe
    Genau nach Rezept gebacken und nichts geworden. Das Brot ist außen fertig und innen ist der noch rohe Teig zusammengefallen
    Backtemperatur 220 Grad
    Backzeit 60 Minuten
    Was habe ich falsch gemacht
    Liebe Grüße
    Hans-Peter

    1. Hallo Hans-Peter
      Hast du vielleicht aktives, anstatt geröstetes Malz verwendet?
      Wir empfehlen dir, die Stockgare auf 6-8 Stunden zu reduzieren.
      Sara – Team Marcel Paa

  9. 5 stars
    Hallo Marcel, wirklich ein Superrezept. Das Brot ist locker und hält sich lange frisch, wirklich ein Brot, dass für den Alltag geeignet ist. Dazu noch Vollkorn. Weißmehl sollte man ja nicht so häufig verzehren. Diese Brote schmecken meist nur am ersten Tag richtig gut.
    Übrigens hatte ich auch kein Röstmalz, ich habe deshalb statt Wasser dunkles Bier genommen. Auch das gibt dem Brot eine schöne Farbe. Die Dekokerne habe ich vor dem Backen mit Wasser besprüht, dadurch sind sie viel besser kleben geblieben.
    Danke für das schöne Rezept.

  10. Hallo Marcel,
    heute habe ich das Volkorndinkel mit Saaten und Nüssen nachgebacken. Es ist MEGA locker geworden. Ich hätte nie gedacht, dass ich das mit 100% Vollkorn und den Saaten so locker hinbekomme. Es sieht aus, wie getrickst aber dazu fehlen mir die Mittel und die Kenntnis. Ich bin total begeistert!!! Vielen Dank!

  11. 5 stars
    Was für ein klasse Brot👌nicht nur in der Herstellung, sondern vor allem im Geschmack!!! Vielen Dank für das Rezept 🙏
    Liebe Grüße Sigrid 🙋‍♀️

  12. 5 stars
    Hallo, habe auch kein Röstmalz zuhause….im internet wird eine Alternative genannt “ Honig “ .Die gleiche Menge hinzufügt. Brot 🍞 total lecker…
    Super einfach !
    Viele Grüße Hermann

  13. Hallo Marcel,
    Du hast im Video zum UrDinkel Vollkorn Saaten Nussbrot 02/09/2022 eine schöne 2-teilige Kastenform. Ich habe schon in deinem Shop gesucht und sie nicht gefunden. Kannst du mir verraten wo ich diese beziehen kann?

    Hermann-Josef Schmitt

  14. Was für ein tolles Rezept( mal wieder 😉) Nach dem Lesen gestern habe ich gleich Quellstück und Vorteig angesetzt , und heute Morgen direkt gebacken ! So mag ich Vollkornbrot, nicht zu Trocken und Kompakt, sondern saftig und fluffig! Das klingt nach Neuem Lieblingsrezept 👍

  15. 5 stars
    Hallo Marcel & Team,
    tolles Rezept. Das werde ich in jedem Fall probieren. Ich frage mich nur ob ich das Röstmalz eventuell weglassen, oder durch etwas anderes ersetzen kann, da ich das nicht im Haus habe.
    Gruss aus Köln
    Michael Grund

    1. Hallo Michael
      Röstmalz dient der Geschmacksverbesserung und der Färbung des Brotes – du kannst es aber auch weglassen 😉
      Beste Grüsse, Vreny – Team Marcel Paa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten und zusätzlich von super Geschenken profitieren.

Hello sweety - der Zucker der Zukunft

Marcel Paa - einfach lernen

DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

Marcel Paa - einfach shoppen

Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

NEWSLETTER

Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten, Aktionen und Geschenken profitieren!

180kAbonnenten
91kAbonnenten
42.8kAbonnenten
8.8kAbonnenten
24.1kAbonnenten