· 

3-stöckige Hochzeitstorte Landhausstil

Rezept mit Video

Passend zur Braut in weiss und für den schönsten Tag im Leben.

Weitere Videos und Rezepte zu Torten und Patisserie



Helles Biskuit

Rezeptmenge:

Für je 1 Kuchen mit 24 cm und 1 Kuchen mit  18 cm Durchmesser

Zutaten:

8 Eier

240 g Zucker

240 g Weissmehl (Weizenmehl Type 405\550)

Zubereitung:

Eier und Zucker unter ständigem Rühren kurz auf ca. 40 Grad erwärmen (Zucker löst sich besser auf). Danach die Masse schaumig rühren, bis sie stabil ist (zirka 4-8 Min.) Die Menge wird sich verdoppeln und wird weiss.

Das Mehl absieben und vorsichtig unterheben. Den Backring oder die Form vorbereiten und die Masse einfüllen.

Backen:

Bei 190 Grad ca. 18-25 Min. 


Waldbeer Quark Creme

Zutaten:

4 Eigelbe

120 g Zucker

2 Päckchen Vanille Zucker

700 g Mager Quark

200 g Waldbeeren Mischung

120 g Gelatine oder 10 Blatt, eingeweicht (1 Teil Gelatine/5 Teile Wasser)

1000 g geschlagene Sahne

Zubereitung:

Eigelb, Zucker, Vanillezucker und Quark gut verrühren. Danach die Waldbeeren Mischung dazugeben, gut mischen und die aufgelöste Gelatine wiederum gut mit der Creme verrühren. Zum Schluss die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.

Gut zu wissen:

Diese Creme ist NICHT für Fondant tauglich. Als Füllung einer Fondanttorte müsste die Torte auf jeden Fall zuerst mit Buttercreme oder Ganache eingestrichen werden.


Buttercreme

Zutaten:

200 g Butter weich

130 g Puderzucker

2 Eigelb

Zubereitung:

Die Butter (Zimmertemperatur) mit dem Puderzucker schaumig schlagen. Die Eier dazugeben und weiter schlagen, bis eine homogene helle Masse entsteht.

Tortenaufbau

3-stöckige Hochzeitstorte Landhausstil

Mit jedem Kuchenboden gleich verfahren.

Je nach Grösse einen Tortenring auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit einem Tortenstreifen auslegen. Eine ungetränkte Biskuit Einlage mittig in den Tortenring einlegen. Danach die Waldbeeren Creme auf das Biskuit geben und gut verstreichen. Anschliessend das getränkte Biskuit umgekehrt auflegen und andrücken. Danach mit der restlichen Creme auffüllen und gut glattstreichen, damit eine gerade Oberfläche entsteht. Die Torte über Nacht in den Tiefkühler stellen. Danach die Tortenoberfläche mit etwas geschlagener Sahne einstreichen. Tortenring und Tortenstreifen vorsichtig entfernen und die Torte nach Belieben garnieren. Im Kühlschrank auftauen lassen.

Bezugsquellen

Weitere interessante Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0