· 

3D Ritter Torte

Rezept mit Video

Kleine Jungs lieben Ritter. Klar, dass ich ein Rezept zu diesem Thema bringen muss.

Weitere Videos und Rezepte zu Torten und Patisserie


Torten-Aufbau


Tipp: Die Rezepte für die Kuchen und die Füllungen findest du unter den Rubriken Biskuits und Tortenböden sowie Cremen und Füllungen. Die jeweiligen Mengenangaben müssen für diese Torte eventuell entsprechend angepasst bzw. umgerechnet werden.

3D Ritter Torte

Die Kuchen und Füllungen nach Wahl aufeinander stapeln, mit Ganache oder Buttercreme einstreichen und mit grauem Rollfondant überziehen.

Für dies Torte habe ich ca. zwei Kilogramm Fondant verwendet. Du musst sicher 3 Kilo einkaufen, da du immer etwas mehr zum Einschlagen brauchst. Tipp: Damit die Torte so hoch wird, habe ich zusätzlich einen Dummy eingesetzt. 

Dekoration:

Möglichst bereits am Vortag einen für dich passenden Ritter modellieren und zum Aushörten zur Seite stellen. Für die Burgtüren und -Fenster aus dünn ausgerolltem braunen Rollfondant einen zirka 10 cm grossen und 3 zirka 6 cm grosse Kreise ausstechen. Dann von diesen Kreiser den untere Viertel wegschneiden und der Rest länglich halbieren. Danach diese Türen und Fenster mit einem Messer länglich leicht einkerben. Anschliessend für die Türklingen je zwei kleine Kügelchen aus hellbraunem Rollfondant ankleben.

Danach für den Rasen etwas grünen Rollfondant durch eine Knoblauchpresse drücken und abschneiden. Für das Wappen an der Burg-Vorderseite aus dünn ausgerollten gelben Rollfondant eine Elypse ausstechen und an der unteren Spitze gerade abschneiden. Dasselbe Vorgehen mit etwas kleineren Elypsen wählst du auch für dünn ausgerollten roten und blauen Rollfondant.  Anschliessend klebst du die roten und blauen Teile auf fas gelbe Schild. Aus dem restlichen roten ausgerollten Rollfondant ein kleines Dreieck ausschneiden oder ausstechen und als Fahne auf einen Schaschlikspiess kleben.

Zum Schluss noch aus dünn ausgerolltem weissen Rollfondnat ein paar kleine Blumen in unterschiedlichen Grössen ausstechen und in eine Schalte legen, damit sie eine kleine Wölbung bekommen. Danach weissen, grauen und schwarzen Rollfondant etwas marmoriert zusammen mischen und daraus kleine Steine formen.

Danach in grauen Rollfondant etwas CMC kneten und etwas einwirken lassen. Dann diesen Rollfondant dünn ausrollen, in zwei Bahnen ischneiden und mit mit einer Mauern-Prägeform strukturieren. Anschliessend an einer Längskante der Bahnen kleine Quadrate für die obere Mauer ausschneiden. 

Anschliessend das Cakeboad mit grünem Rollfondant überziehen und schön glätten. Danach weissen, grauen und schwarzen Rollfondant leicht marmoriert verkneten und dünn ausrollen. Anschliessend den Rollfondant ebenfalls mit  einer Mauern-Prägeform strukturieren. Dann den strukturierten Rollfonant in eine Bahne in der Höhe der Torte schneiden.

Danach entweder zwei Torten aufeinander stapeln, oder wie ich, die "richtige" Torte auf einen Tortendummy in derselben Grösse stellen. Anschliessend den Tortenrand mit dem vorbereitenen Mauer-Rollfondant ummanteln und vorsichtig andrücken. Die Torte auf das vorbereitete Cakeboard stellen und aus grauem Rollfondant eine Kreis im Durchmesser der Torte ausstechen. Diesen Kreis auf den oberen Tortendecken legen und gut andrücken. Dabei darauf achten, dass die Nahtstellen zur Tortenkante schöne verschlossen sind. 

Die vorbereitete Burgkanten in gut verarbeitbare Stücke schneiden und mit etwas Zuckerkleber am oberen Rand der Torte befestigen. Danach die vorbereiteten Dekorationen wie Fenster, Türen und Schild an den Tortenrand kleben. Anschliessend die vorbereiteten Steine als Vorplatz auf das Cakeboard kleben und die weissen Blumen und die Grasbüschel plazieren.

Zum Schluss aus weissem Rollfondant den Schriftzug des Namens vom Geburtstagskind ausstechen nd oberhalb der Burgtüre ankleben. Dann noch den vorbereiteten Ritter auf die Torte setzen, mit ein paar Steinen ausdekorieren und die Fahne einstecken. Bei Bedarf die Torte für einen schönen Glanz noch leicht abdampfen.

Bezugsquellen


Weitere interessante Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0