02/06/21

Croissants

Mit diesem Rezept backst du dir ganz einfach leckere, knusprige Croissants wie vom Bäcker!
4.63 from 43 votes
Vorbereitung 30 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Stockgare 12 Std.
Stückgare 2 Std.

Mengenberechnung

10 Croissants
Backdauer ca. 20 Min.
Backtemperatur 190 Grad Umluft oder 200 Grad Ober-/Unterhitze

Zutaten
  

Zum Bestreichen

  • 1 Ei

Anleitungen
 

Plunderteig

  • Das Grundrezept zu meinem Plunderteig findest Du hier. WICHTIG: Den Plunderteig am Vortag schon herstellen, damit er bei der Weiterverwendung gut gekühlt ist und über Nacht im Kühlschrank etwas aufgehen kann.

Croissants

  • Den vorbereiteten Teig direkt aus dem Kühlschrank gleichmässig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche rechteckig auf etwa 3-4 mm Dicke ausrollen.
  • Dabei den Teig immer wieder lockern, damit er nicht auf der Arbeitsplatte klebt.
  • Anschliessend den Teig an der unteren und oberen Kante schön gerade schneiden. Dies geht am besten mit einem Pizzarad. Die Breite sollte ungefähr 28 cm sein.
  • Dann am unteren Rand eine Länge von 8 cm markieren und am oberen Rand die Mitte dieser 8 cm markieren.
  • Bei diesen Markierungen kann nun ganz einfach diagonal durchgeschnitten werden und du bekommst Dreiecke, die alle gleich gross sind.
  • Danach an der unteren Seite der Dreiecke in der Mitte ca. 2 cm einschneiden, diese beiden „Flügel“ etwas nach aussen ziehen und leicht seitlich überlappen.
  • Die Teiglinge locker zur Spitze aufrollen. Tipp: Nur locker aufrollen, kein Zug auf den Teig geben.
  • Die gerollten Teiglinge mit der Spitze nach unten mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und leicht flach drücken.
  • Danach die Teiglinge mit einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken und während 2 Std. bei Raumtemperatur aufgehen lassen.
  • Vor Ende der Gärzeit den Ofen mit einer ofenfesten Schale auf 200 Grad Ober -/Unterhitze oder 190 Grad Umluft vorheizen.

Backen

  • Ein Ei eine Schüssel aufschlagen und mit einem Schwingbesen oder einer Gabel verquirlen.
  • Vor dem Backen die Croissants vorsichtig mit verquirltem Ei bestreichen und mit einem Wassersprüher alle Teiglinge grosszügig benetzen.
  • Das Blech in die Mitte des vorgeheizten Ofens schieben, den Ofen stark bedampfen und die Croissants für etwa 20 Min. knusprig ausbacken.
    WICHTIG: Den Dampf bis am Schluss im Ofen lassen
  • Nach dem Backen die Croissants auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen.

Video

Nährwerte

Einheit: 1Croissant | Kalorien: 161kcal | Kohlenhydrate: 16g | Eiweiss: 3g | Fett: 9g

Deine Notizen

Weitere Süssgebäcke klein
Haltbarkeit

In einem Stoffbeutel (oder einem Brotkasten) ca. 1-2 Tage. In Folie eingepackt und tiefgekühlt ca. 2 Monate.

Ofen bedampfen

Tipps und Tricks wie Du Deinen Ofen bedampfen kannst, findest Du hier.

Brotgrösse

Grundsätzlich können aus allen meinen Rezepten zu Kleinbrote (Semmel, Brötchen) auch sog. Grossbrote, also Brote (und natürlich auch aus den Grossbroten Brötchen) gebacken werden. Hierzu kann die Backtemperatur so belassen werden, allerdings muss die Backzeit je nach Grösse der Brote angepasst werden. Die untenstehenden Werte sind Richtwerte, jeder Ofen backt wieder anders:

Als Faustregel gilt:

Teiggewicht MinutenTeiggewichtMinuten
40-200 g25-30 Min.300-600 g30-40 Min.
600-900 g40-50 Min.900-1200 g50-60 Min.

Wenn Du auf die Unterseite des Brotes klopfst und es sich „hohl“ anhört, dann ist es fertig gebacken. Wenn es allerdings dumpf klingt, sollte es noch 5-10 Minuten gebacken werden.

Mehl austauschen

Du möchtest das im Rezept verwendete Mehl durch ein anderes ersetzen? Beachte hierzu bitte meinen Beitrag zu den Mehltypen.

Häufig gestellte Fragen

Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

Aktuelle Backkurse

Mitgliedschaft - Back Academy "Vollzugriff"

149.00 CHF  inkl. MwSt. / Jahr / ein 7-Tage kostenlose Testphase

Feingebäck - Online-Kurs

49.90 CHF  inkl. MwSt.

Zum SCHWEIZER Shop

Marcels Teigwanne (Gärbox) inkl. Deckel - Set

Zum Deutschen Shop

Marcels Teigwanne (Gärbox) inkl. Deckel - Set

Vielen Dank für Deinen Kommentar – leider kann ich bei aktuell hunderten von Anfragen und mindestens genau so vielen Kommentaren auf all meinen Kanälen, nicht immer eine Antwort garantieren. Sehr viele Fragen werden bereits in den Rezepten selber oder in den FAQs beantwortet. Ein Blog lebt ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

 

32 Antworten

  1. 5 Sterne
    Ich habe immer ein anderes Rezept für Croissants und pain au chocolat und heute wollte ich deinen Plunderteig mit Franzbrötchen versuchen. Beim hin und her lesen der Rezepte ist mir aufgefallen bei den Croissants soll man den Teig am Vorabend machen und bei den Franzbrötchen wohl nicht. Wiiieso? 🙂 Wenns doch grundsätzlich der selbe Teig ist.

  2. Lieber Marcel,
    Danke für die tollen Schritt-für-Schritt-Beschreibungen, dank derer ich mich nun nach dem Blätterteig auch an den Plunderteig gewagt habe! Ich hatte den Eindruck, er ist auch recht gut geworden (siehe Foto) – allerdings waren die Croissants am Ende sehr feinporig und es fehlte die Blätterung… Habe ich sie eventuell zu warm gehen lassen (ausgelaufen war nichts)? Oder den Teig zu dünn ausgerollt, sodass sich da Butter- und Teigschichten zu sehr verbunden haben?
    Oder lag es eventuell an der Trockenhefe (gerade bei rein kalter Führung habe ich immer den Eindruck, dass sie da nicht so triebstark ist)?
    Würde mich über einen Tipp, was ich nächstes Mal anders machen kann, sehr freuen! 🙂
    Liebe Grüße,
    Laura

  3. Hallo zusammen. Ich habe den Teig gestern gemacht und heute daraus Croissants gemacht. Hatte sie auf einem Backblech mit backpapier. leider schwammen die in der ausgelaufenen Butter . bin so traurig 😭. Habe mich genau an das Rezept gehalten. Kann mir vielleicht jemand sagen, was ich falsch gemacht habe . Ich wäre für jeden Tipp dankbar. LG Isabella

    1. Das muss fast am tourieren liegen oder die Temperatur beim gehen lassen über 30 Grad war. Das sind häufige Gründe warum die Butter ausläuft.

  4. 5 Sterne
    Was für ein tolles Rezept! Und eigentlich gar nicht schwierig.
    Mein erster Versuch hat super geklappt und schmeckt köstlich! Vielen Dank!

  5. 5 Sterne
    Ich hatte richtigen Respekt vor diesem Teig. Ist aber letztendlich doch sehr einfach. Ich habe mir zuerst dein Video in aller Ruhe angeschaut, dann das Buch mit dem Rezept vor mich gelegt und bin gedanklich erstmal alles durchgegangen. Dann hab ich mich ran getraut.
    Geschmacklich super lecker!
    Die restlichen Teiglinge habe ich eingefroren und kommen dann so nach und nach dran.

  6. 5 Sterne
    Heute habe ich sie mal nachgebacken. Einfach top geworden. Ich backe sehr gerne nach deinen Rezepten. Gestern die Weizenkrusties gebacken, heute die Croissants

  7. 5 Sterne
    Zu Ostern gab es wieder Croissants zur Freude der Familie. Ich mache immer ein komplettes Plunderteigrezept, dieses Mal mit Manitobamehl gemacht. Ich fand, dass dieses Mal die Croissants aus der 2. Hälfte besonders gut geworden sind. D.h., am ersten Tag wurde der Teig fertiggestellt, am zweiten Tag die erste Portion gebacken, am 3. Tag die zweite Portion. Einfach super geworden😻. Meinen Mann hätte ich beinahe geköpft, weil er das frische, knusprige 😃 Croissant in den Kaffee getunkt hat. 😠👿

  8. Bin begeistert von dem Plunderteig. Mein erster Versuch ein Erfolg, obwohl ich das Wassersprühen vergaß. Aus einer Hälfte des Teiges stellte ich kleine Croissants her, aus der anderen Pain au Chocolat, aber nur mit einem Stück Schokolade. Hatte nur
    85 % – ige Schokolade, welche beim Teilen zerbrach. Nicht zu empfehlen! Der bittere Geschmack der Schokolade harmoniert nicht mit dem feinen Plunderteig.

    Nun eine Frage: Da ich gerne mit Ur Dinkel – Vollkornmehl backe, könnte ich damit Croissant backen?

  9. Guten Morgen,
    Eine Frage zur Menge, im Rezept Croissants steht 1/2 Plunderteig ergibt ca. 10 Croissants. Im dazugehörigen Rezept Plunderteig steht in der Mengenberechnung 1 Runde ergibt ca. 10-12 Croissants. Welche der Mengenangabe stimmt?
    Danke für Eure Hilfe und die tollen Rezepte.

  10. 5 Sterne
    Heute habe ich mich zum allerersten Mal an Croissants gewagt. Und was soll ich sagen, sie wurden toll! 😃 Richtig gut erklärte Anleitung, kein Rätselraten, was wohl gemeint sein könnte. Diese Croissants werden ins Brunch-Repertoire aufgenommen!

  11. Lieber Marcel,

    Danke für das Rezept, der Plunderteig hat super geklappt und die Teiglinge sind auch sehr schön aufgegangen. Ich habe sie bei 190° gebacken. Mein Ofen hat leider nur Unterhitze (keine Umluft und auch keine Oberhitze). Die Gipfeli sind schön geworden und oben auch schön aufgegangen, aber die untere Seite ist beim Backen zusammengefallen. Könnte das am Backofen liegen?

    Herzlichen Dank für deine Hilfe.
    Julia

  12. Hallo Marcel, kann ich die Gipfeli auch nach dem rollen und vor dem backen einfrieren. Ich würde gerne die Gipfeli spontan aus dem Tiefkühler holen und backen. Oder müssen diese Vorgebacken werden. Ich würde mich sehr über eine Antwort und Tip von Dir freuen.

    1. Hallo Ulli, auf jeden Fall kannst du die Teiglinge einfrieren :D. Die gerollten Croissants wie beschrieben aufgehen lassen und dann tiefkühlen. So kannst du die Croissants nach dem Auftauen (am besten über den Kühlschrank) direkt backen.
      Liebe Grüsse Team Marcel Paa

  13. Es hat alles geklappt, habe alles genau nach Anleitung gemacht, nur leider sind sie nicht aufgegangen. Könnte es an falscher Art von Malz liegen? Oder was könnte der Grund sein? Danke für Tipp. Möchte es sehr gerne hinkriegen, geschmacklich hat’s sehr gepasst, aber Konsistenz noch nicht.

  14. Ich wusste gar nicht das ich eine so gute Bäckerin werden kann ( dank deiner Hilfe ).Also so wie die Croissants aussehen so schmecken sie auch.Ich habe das erste mal Plunderteig gemacht hatte immer Respekt davor gehabt.Dank deiner so ausführlichen Videos ist das ja ganz einfach.
    Danke lieber Marcel und mache bitte weiter so.😚

  15. Ein hervorragend funktionierendes Rezept mit äusserst leckerem Resultat! 😋
    Alles “rübis und stübis” weg am Sonntagmorgen. Herzlichen Dank für das stetige Engagement und immer wieder gerne …😄

  16. 5 Sterne
    Hallo Marcel,

    die Croissants sind super lecker geworden, aber vielleicht ein bisschen klein. Ist Raumtemperatur 20 oder 24 Grad? Ich habe die bei 20° aufgehen lassen.

  17. Vielen Dank für die Anleitung! Damit hat der Teig wunderbar geklappt! Von außen sind die Croissants auch toll aus, aber von Ihnen ist von der feinen netteren nichts mehr zu sehen. Woran kann das liegen?
    Liebe Grüße Barbara

  18. 5 Sterne
    Vielen Dank lieber Marcel für dieses wirklich Tolle Rezept, das super Video und deine ganzen anderen Inspirationen. Tip Top.

  19. Hallo Marcel,
    meine Tochter hat sich an die Croissants getraut, ich finde sie sind gelungen. Auch sie ist Fan von deinen Rezepten, als nächstes kommen die Donuts dran.
    Gruß Lisa

  20. 5 Sterne
    Tolle Croissant geling sicher, aber nur wenn man den Plunderteig korrekt herstellt.
    Einfach lecker, lecker, lecker.
    Herr Paa machen Sie doch bitte mal Pause, wir explodieren sonst noch.:))

  21. 5 Sterne
    Lieber Marcel, ich habe gestern und heute deine Croissants gebacken, eine Hälfte mit Teig im Kühlschrank über Nacht und eine Hälfte aus Tiefkühler mit Lagerung in Kühlschrank über Nacht. Beide Varianten sind toll. Jetzt habe ich endlich ein tolles Croissants-Rezept. Herzlichen Dank für deine klaren Rezepte und Video-Erklärungen und deine vor Elan sprühende Fröhlichkeit. Das ist wahrlich ansteckend. Ich füge mal ein Foto von meinen Prachtexemplaren bei. 🙂 . Herzliche Grüsse

  22. Hallo Marcel,,
    Sind schön geworden, aber leider nicht ganz durchgebacken. Obwohl ich sie 20 Minute gebacken habe, bei 190 °!
    Du sagst im Video 2 Stunde gehenlassen nach dem rollen, im Buch 40 Minute. Das habe ich nach Buch gemacht. Auch nicht abgedeckt, sondern mit Ei bestrichen.
    Sind aber trotzdem alle weg. 🤣🤣
    LG Christine

  23. Endlich ein unkompliziertes Rezept für Plunderteig! Ich hab gleich die doppelte Menge gemacht.
    Die gewickelten Gipfeli habe ich sofort auf dem Blech eingefroren und anschliessend vakuumiert. (Danke für deine Beratung, Marcel!)

    Am Vorabend im Kühlschrank auftauen und am nächsten Morgen eine Stunde bei Zimmertemperatur stehen lassen, mit Ei bestrichen und dann ab in den Ofen! Herrlich! Und ich hab noch welche auf Vorrat in der TK 😉 Herrlich!

  24. Puderteig ist im Kuehlschrank. War gar nicht so schwierig. Morgen gibts Gipfeli. Freu mich schon darauf. Danke fuers tolle Video.

4.63 from 43 votes (31 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Lerne, wie ein Profi zu backen

7-Tage kostenlos testen

Shop - Alles was Du zum Backen brauchst

Zum Shop Schweiz Zum Shop Deutschland

hello sweety - der Zucker der Zukunft

Erfahre mehr darüber

Über 1000 kostenlose Beiträge und Rezepte

Zu meinen Rezepten