Search
Generic filters
Panettone mit Schokolade - Rezept Marcel Paa

 

Schokoladen Panettone

Ein fluffiger, köstlicher, italienischer Weihnachtskuchen in Form eines Schokoladen Panettone hat absolutes Sucht-Potenzial.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 30 Min.
Zubereitung 30 Min.
Stockgare Vorteig: 8-12 Std. / Hauptteig: 60-90 Min.
Stückgare 6-10 Std.
Backdauer ca. 20-30 Min.
Backtemperatur 180 Grad Umluft

Zutaten
  

Rezeptmenge: für 2 Panettone à 550 g

    Vorteig

    • 200 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)
    • 100 g Grundsauer (WICHTIG: muss am Vortag nochmals aufgefrischt werden)
    • 80 g Wasser handwarm
    • 20 g Zucker
    • 2 Eigelbe
    • 60 g Butter weich

    Hauptteig

    • Vorteig
    • 1 Orangenabrieb
    • 200 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)
    • 60 g Wasser handwarm
    • 3 Eigelbe
    • 40 g Zucker
    • 1 Vanilleschote
    • 30 g Honig
    • 5 g Salz
    • 60 g Butter Raumtemperatur
    • 160 g Schokodrops, backfest

    Anleitungen
     

    Vorteig

    • Handwarmes Wasser und Grundsauer in die Küchenmaschine geben und kurz etwas aufschlämmen. D.h. mit einer Kelle etwas verrühren, um die Säure zu neutralisieren. Danach alle weiteren Zutaten dazugeben und 2-3 Min. mischen.
    • Den Teig in ein hohes Gefäss geben mit einem Gummiband auf der Höhe des Teiges eine Markierung setzen (Das Markieren dient lediglich der Kontrolle, wie viel der Teig aufgegangen ist) und das Gefäss mit einer Frischhaltefolie locker abdecken.
    • Das Glas bei Raumtemperatur 8-12 Std. gären lassen. Das Volumen sollte sich bis dann verdreifacht haben. Dabei muss die Teigtemperatur in der Anfangsphase zwischen 28 und 30 Grad haben, um die richtigen Milchsäurebakterien anzuziehen.
    • Tipp: sollte sich der Vorteig nach 8-12 Std. nicht verdreifacht haben, kannst Du beim Hauptteig 3-5g Hefe begeben, um noch ein schönes Backergebnis zu bekommen.

    Hauptteig

    • Alle Zutaten bis auf die Butter und die Schokolade – mit dem Wasser beginnend – in die Küchenmaschine geben und auf kleiner Geschwindigkeit ca. 3 Min. verkneten.
    • Danach die Butter in drei Intervallen zum Teig geben und weiter kneten. Die Geschwindigkeit der Küchenmaschine erhöhen und den Teig für ca. 10 Min. plastisch auskneten bis er die Fensterprobe besteht.
    • Danach die backfesten Schokoladedrops beigeben und nur noch kurz unter den Teig kneten.
    • Anschliessend ein grosses - am besten rechteckiges und flaches – Kunststoffbecken gut ausfetten und den Teig hinein legen. Den Teig mit einem Teigtuch oder Frischhaltefolie zudecken und für 60-90 Min. bei Raumtemperatur ruhen lassen.
    • Zwischendurch den Teig 2-3x stretchen und falten: Hierzu ziehst Du an einer Seite des Teiges diesen in der Schüssel leicht hoch und legst den Teig an den gegenüberliegenden Schüsselrand. Dies geht am besten, wenn Du Deine Hände vorgängig in etwas Wasser tunkst. Diesen Vorgang von allen vier Seiten wiederholen. Dann den Teig wieder abdecken und weiter ruhen lassen.

    Formen

    • Den Teig aus dem Becken auf eine bemehlte Arbeitsfläche stürzen und in zwei Stücke zu 550 g portionieren. Danach den Teig ganz vorsichtig und locker von allen Seiten in die Mitte ziehen bis sich eine Kugel bildet. Dabei darauf achten, dass die darin enthalten Luft nicht entweicht.
    • Anschliessend die Teigstücke in die Panettone Formen legen. Dabei sollten die Formen etwa bis zur Hälfte mit Teig gefüllt werden, um ein optimales Backergebnis zu bekommen. Die gefüllten Formen auf ein mit Backpapier belegtes Blech stellen, mit einer Plastikfolie abdecken und …
    • Variante I
      Bei Raumtemperatur 6-10 Std. bis 1 cm unter den Rand aufgehen lassen
    • Variante II
      Für 3-5 Std. bei 30 Grad im Ofen bis 1 cm unter den Rand aufgehen lassen.
    • Sobald die Panettone an der Oberfläche eine feine Haut aufweisen, mit einer scharfen Klinge übers Kreuz fein einschneiden.

    Backen

    • Den Backofen auf 180 Grad Umluft – mit Beschwadung – vorheizen. (Wenn Dein Backofen KEINE Beschwadungs-/Dampffunktion hat, kannst Du während dem Vorheizen ein Backblech mit Wasser in den Ofen schieben und so den gewünschten Dampf erzeugen).
    • Danach die Panettone bei 180 Grad ca. 12 Min. backen. Nach diesen 12 Min. das Blech mit dem Wasser aus dem Ofen nehmen und die Panettone weitere 8-15 Min (je nach Ofen). goldgelb ausbacken.

    Auskühlen

    • Damit beim Panettone eine optimale Frischehaltung und eine schöne Formgebung gewährleistet werden, müssen die Gebäcke nach dem Backen sofort hängend gut ausgekühlt werden. Das heisst; nach dem Backen die Panettone mit einem Panettone Wender (oder Stricknadeln) aufspiessen und aufhängen.

    Video

    Nutrition*

    Kalorien: 1406kcalKohlenhydrate: 152gEiweiss: 24gFett: 79g

    *Die Nährwert-Informationen beziehen sich auf EINE Einheit des gesamten Rezeptes.

    Haltbarkeit

    Die Panettone sind gut verpackt 2-4 Wochen haltbar.

    Vorteig

    Vorteige verwendet man, um von Beginn an bei der Herstellung des Teiges, bis zum Backprozess, eine ausreichende und gleichmässige Triebkraft erreichen zu können. So ist auch bei reichhaltigen Gebäcken eine Spitzenqualität möglich. Bei einem zu hohen Anteil an Vorteig, von 25-30% bezogen auf die Menge des Mehles, ist ein zu säuerlicher Geschmack im Gebäck erkennbar.

    Panettone-Formen

    Wenn Du keine Panettone Formen hast, kleide eine Springform oder einen Tortenring mit doppeltem Backpapier aus. Dabei sollte die Seitenwand mindesten eine Höhe von 5 cm aufweisen. Die Panettone können auch in einem Muffinsblech gebacken werden. Dazu die Mulden mit Butter ausstreichen und mit Mehl stauben.

    Panettonegrösse

    Du benötigst einen kleineren oder grösseren Torten Boden? Kein Problem – hier findest Du eine Anleitung wie Du das Rezept einfach umrechnen kannst >>> Tortengrösse und Rezeptmenge berechnen – Bitte beachte, dass sich je nach Grösse des Kuchens, sich die Backzeit verändern kann; weitere Informationen hierzu findest Du auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen„.

    Häufig gestellte Fragen

    Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

    Search
    Generic filters

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von super Geschenken profitieren

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    Für alle ausserhalb der Schweiz

    Ich freue mich sehr von dir zu lesen, bei der hohen Anzahl an Kommentaren bitte ich dich um Verständnis, dass ich nicht jede einzelne Frage persönlich beantworten kann – FAQ hier. Ein Blog lebt aber ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

    4 Antworten

    1. Hallo,

      Ich habe dein Panettone Rezept versucht. Leider hat es schon das zweite Mal nicht funktioniert. Mein einziges Problem ist, dass der panettone sauer schmeckt. Ich verstehe leider nicht was ich falsch mache. Mein Sauerteig kommt extra in den Gärschrank damit er konstant bei 28 grad aufgehen kann. Bei dieser Temperatur sollten sich doch die Milchbakterien bilden oder? Deswegen verstehe ich einfach nicht warum der panettone trotzdem sauer schmeckt. Was könnte hierfür der Grund sein? Ich verwende auch extra manitobamehl.

      LG D.K.

      1. Hallo
        verdoppelt oder verdreifacht sich dein Sauerteig nach dem Auffrischen? Wenn nein, füttere ihn doch ein paar Tage hintereinander, so wird dein Sauerteig wieder voller Energie 😀
        Sara – Team Marcel Paa

    2. Ich bin im Brot backen noch nicht so geübt. Die Brote, die ich nach hergestellt habe, sind allerdings gelungen. Meine Frage : Kann ich das Rezept auch einfach mit Panettonemehl backen bzw muss die Flüssigkeitmenge dann angepasst werden.
      Ich habe leider kein Mehl Typ 0 sondern nur 00 erhalten. Funktioniert das auch.
      L. G. Irene

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating




    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von super Geschenken profitieren

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    NEWSLETTER

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten, Aktionen und Geschenken profitieren!

    145kAbonnenten
    68kAbonnenten
    31kAbonnenten
    4.7kAbonnenten
    16.4kAbonnenten