27/12/23

Karamell Biskuitrolle

Diese Karamell Biskuitrolle vereint die perfekte Balance zwischen luftigem Biskuit und einer cremigen Karamellfüllung; ein idealer Begleiter zum Neujahrskaffee!
Dieses, und viele weitere Rezepte und wertvolle Informationen zu hello sweety findest Du auf: hello sweety.
4.50 from 10 votes
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 15 Minuten

Mengenberechnung

1 Biskuitrolle
Backdauer 3-5 Min.
Backtemperatur 230 Grad Ober-/Unterhitze

Zutaten
  

Karamellcreme

  • 210 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)
  • 70 g Wasser
  • 100 g Kuvertüre, weiss
  • 50 g Butter
  • 3 g Salz
  • 440 g Sahne

Biskuit

  • 120 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)*

Zum Bestauben

  • Puderzucker

Anleitungen
 

Karamellcreme

  • Das Wasser zum hello sweety in einem grossen Kochtopf auf dem Herd karamellisieren lassen.
  • Parallel dazu die Sahne in einem Kochtopf auf dem Herd aufkochen.
  • Die Butter zu den Kuvertüredrops in eine Schüssel geben.
  • Anschliessen etwa die Hälfte der aufgekochten Sahne zur Kuvertüre giessen und alles klumpenfrei vermischen.
  • Den Rest der Sahne im Kochtopf zurück auf den Herd stellen.
  • Sobald hell sweety zu karamellisieren beginnt, das Salz darunter rühren.
  • Danach die restliche Sahne zum hello sweety geben und darunter rühren.
  • Zum Schluss das Karamell zur aufgelösten Kuvertüre giessen und alles zusammen gut durchrühren.
  • Die Creme mit einem Pürierstab homogenisieren, mit einer Folie direkt auf der Creme zudecken und bis zur Weiterverwendung kühlstellen.

Biskuit

  • Die Eier mit dem Salz und hello sweety in einem Kochtopf auf dem Herd unter ständigem Rühren auf 40 Grad erwärmen.
  • Danach diese Eiermasse in der Küchenmaschine 10 Min. auf hoher Stufe schaumig schlagen.
  • In der Zwischenzeit das Mehl absieben und den Backofen auf 230 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen.
  • Danach das Mehl nach und nach und vorsichtig unter die Eiermasse heben bzw. einmelieren.
  • Die Biskuitmasse auf ein Backpapier (40×35 cm) gleichmässig verteilen und verstreichen.
  • Anschliessend das bestrichene Backpapier auf ein Blech ziehen.

Backen

  • Den Biskuitboden in der Mitte des vorgeheizten Ofens ca. 3-5 Min. backen.
  • Nach dem Backen den Biskuitboden noch im heissen Zustand, mit einem Backpapier zudecken und auf das heisse Blech drehen.

Fertigstellung

  • Die gut gekühlte Karamellcreme mit einem Handmixer cremig aufschlagen.
  • Das obere Backpapier von dem Biskuitboden entfernen.
  • Danach die Karamellcreme gleichmässig auf den Biskuitboden verteilen und verstreichen. Dabei etwas Creme für die Dekoration zurückbehalten.
  • Anschliessend die Biskuitrolle vom schmalen Rand so satt wie möglich, bis etwa in die Mitte einzurollen. Danach mit Hilfe des Backpapiers den Biskuit fertig rollen.
  • Die Biskuitrolle mit einem MassstabZollstock und mit Hilfe des Backpapiers noch etwas straffen.
  • Einen Ausrollstab mittig auf die Biskuitrolle legen und mit etwas Puderzucker stauben.
  • Die restliche Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und auf den freien Streifen auf der Biskuitrollen kleine Muscheln aufspritzen.

Video

Nährwerte

Einheit: 1Biskuitrolle | Kalorien: 3273kcal | Kohlenhydrate: 368g | Eiweiss: 40g | Fett: 213g

Deine Notizen

Weitere Silvester-Desserts

Haltbarkeit

1-2 Tage im Kühlschrank

Kuchengrösse

Du benötigst einen kleineren oder grösseren Torten Boden? Kein Problem – hier findest Du eine Anleitung wie Du das Rezept einfach umrechnen kannst >>> Tortengrösse und Rezeptmenge berechnen

Was ist „hello sweety“?

„hello sweety“ ist ein kalorienreduzierter und zahnschonender Zuckerersatz, der 2019 von Marcel Paa entwickelt wurde. Das Ziel war es, einen möglichst kalorienarmen Zuckerersatz herzustellen, der alle positiven Eigenschaften vom handelsüblichen Haushalts- oder Kristallzucker aufweist. hello sweety ist perfekt zum Backen, Kochen und Süssen geeignet und kann 1:1 den normalen Haushaltszucker ersetzen. Weitere Informationen hierzu findest Du hier: hello sweety – Der perfekte Zuckerersatz

Häufig gestellte Fragen

Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

Aktuelle Backkurse

Mitgliedschaft - Back Academy "Vollzugriff"

149.00 CHF  inkl. MwSt. / Jahr / ein 7-Tage kostenlose Testphase

Sommertorten - Online-Kurs

49.90 CHF  inkl. MwSt.

Vielen Dank für Deinen Kommentar – leider kann ich bei aktuell hunderten von Anfragen und mindestens genau so vielen Kommentaren auf all meinen Kanälen, nicht immer eine Antwort garantieren. Sehr viele Fragen werden bereits in den Rezepten selber oder in den FAQs beantwortet. Ein Blog lebt ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

 

3 Antworten

  1. 4 Sterne
    Hallo Marcel&Team,
    mir ist die Ganache ein wenig abgeschissen, woran könnte es liegen?
    Ich habe sie 1h in den Froster getan und dann aufgeschlagen.
    Sie war definitiv ut durchgewühlt aber noch sehr flüssig.
    Habt ihr eine Idee?
    herzlichst Nicole

  2. 5 Sterne
    Lieber Marcel,
    deine Rezepte sind immer super, aber noch wertvoller sind deine Infos die du dazu gibst, das man schon fast eine Gelinggarantie mit dazu bekommt.
    Dein Pan de Cristal Rezept habe ich ausprobiert und gebacken, es ist einfach ein Genuss. Jeder der es probiert hat war begeistert. Und ohne deine Tips und Video dazu hätte man gar keine Chance ein „Resultat“ zu bekommen.
    Ich wünsche Dir einen guten Rutsch ins Neue Jahr.
    herzliche Grüße
    Roland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Lerne, wie ein Profi zu backen

7-Tage kostenlos testen

Shop - Alles was Du zum Backen brauchst

Zum Shop Schweiz Zum Shop Deutschland

hello sweety - der Zucker der Zukunft

Erfahre mehr darüber

Über 1000 kostenlose Beiträge und Rezepte

Zu meinen Rezepten