Search
Generic filters
St. Honore Teil 02 - Rezept Marcel Paa

 

St. Honoré Torte

St. Honoré Torte der französische Klassiker schnell und einfach zubereiten mit der Video Anleitung und wichtigen Tipps zum Rezept.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 30 Min.
Zubereitung 1 Std. 30 Min.
Arbeitszeit 2 Stdn.
Backdauer Blätterteigboden: ca. 20-30 Min. / Brandteig: ca. 30 Min
Backtemperatur Blätterteigboden: 190 Grad Umluft / Brandteig: 190 Grad Umluft

Zutaten
  

Rezeptmenge: für 1 Torte mit 24 cm Durchmesser

    Blätterteig Boden

    Brandteig

    • 130 g Vollmilch
    • 45 g Butter
    • 10 g Zucker
    • 95 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)
    • 1 Prise Salz
    • 2 Eier

    Bayrische Creme >>> direkt zum Video "Bayrische Creme Grundrezept"

    • 200 g Vollmilch
    • 30 g Zucker
    • 1 Vanilleschote
    • 30 g Zucker
    • 2 Eigelbe
    • 8 g Gelatine
    • 200 g Sahne

    weitere Zutaten

    • 300 g Kirschen
    • Pistazien gemahlen

    Anleitungen
     

    Blätterteig Boden

    • Den gut gekühlten Blätterteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auf etwa 3 mm ausrollen.
    • Danach einen Kreis mit 26 cm Durchmesser ausstechen und gut stupfen, d.h. Löcher einstechen, damit beim Backen keine Blasen entstehen können.

    Backen

    • Anschliessend den Blätterteig im vorgeheizten Backofen bei ca. 190 Grad Umluft 20-30 Min. rösch backen.

    Brandteig

    • Milch, Butter, Salz und Zucker zusammen aufkochen. Mehl beigeben und ca. 3 Min. auf kleiner Stufe abrösten. Die Masse in die Rührmaschine geben (Schneebesen) und die Eier nach und nach dazu geben.
    • Danach die Masse ca. 5 Min. aufschlagen, bis sie eine zähe Konsistenz hat. Anschliessend die Masse in einen Spritzbeutel mit einer 12-er Lochtülle geben und auf den vorbereiteten Blätterteig Boden drei Kreise dressieren.
    • Mit der restlichen Masse kleine Tupfen dressieren. Die Brandteig Masse mit Ei bestreichen.

    Backen

    • Den Boden im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad Umluft ca. 30 Min. und die kleinen Tupfen ca. 15 Min. backen.

    Bayrische Creme >>> direkt zum Video "Bayrische Creme Grundrezept"

    • Milch, Zucker, und den Samen der ausgekratzten Vanilleschote sowie die Vanilleschote in einen Kochtopf geben und alles zusammen aufkochen. Währenddessen den Zucker und das Eigelb gut mischen.
    • Anschliessend die kochende Milch in die Eigelbmasse geben und unter ständigem Rühren zur Rose abziehen. Das heisst, die Masse wird im Wasserbad unter ständigem Rühren erwärmt, bis sie kurz vor dem Kochen ist. (82-85 Grad)
    • Die Creme absieben und zum Abkühlen mit Folie – direkt auf der Creme – abdecken und ca. 1 Std. kühl stellen.
    • Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und auflösen. Die Creme aus dem Kühlschrank nehmen (ca. 20-30 Grad) und die Gelatine beigeben. Alles gut verrühren und die geschlagene Sahne vorsichtig darunterziehen.

    Fertigstellung der St. Honoré Torte

    • Die vorbereitete Creme auf zwei Schüsseln aufteilen und unter die eine Hälfte die Kirschen - möglichst ohne Saft - ziehen. Die Masse mit den Kirschen auf den Kuchenboden geben und gleichmässig leicht bombiert verstreichen.
    • Danach die Masse ohne Kirschen in einen Spritzbeutel mit einer 12-er Lochtülle geben und Tupfen auf die Kirschencreme spritzen, bis die ganze Creme bedeckt ist.
    • Anschliessend die vorbereiteten Choux gleichmässig rund um den Tortenrand legen. Zum Schluss die Choux mit etwas gemahlene Pistazien bestreuen und ein Kirschenpaar auf die Torte legen.

    Video

    Gut zu wissen

    Kuchengrösse

    Du benötigst einen kleineren oder grösseren Torten Boden? Kein Problem – hier findest Du eine Anleitung wie Du das Rezept einfach umrechnen kannst >>> Tortengrösse und Rezeptmenge berechnen

    Häufig gestellte Fragen

    Auf der Seite "FAQ - Häufig gestellte Fragen" findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ - Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

    Nutrition*

    Kalorien: 3637kcalKohlenhydrate: 284gEiweiss: 64gFett: 255g

    *Die Nährwert-Informationen beziehen sich auf EINE Einheit des gesamten Rezeptes.

    Ich freue mich sehr von dir zu lesen, bei der hohen Anzahl an Kommentaren bitte ich dich um Verständnis, dass ich nicht jede einzelne Frage persönlich beantworten kann – FAQ hier. Ein Blog lebt aber ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating




    Search
    Generic filters

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von drei super Geschenken profitieren

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    Für alle Schweizer und Liechtensteiner

    Für alle ausserhalb der Schweiz

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von drei super Geschenken profitieren

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    NEWSLETTER

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten profitieren
    und zusätzlich von drei super Geschenken!