16/08/23

New York Croissant Rolls – mit Josia Reichen

Diese super-knusprigen New York Croissant Rolls sind ideal für alle Liebhaber von Schokolade und Karamell.
Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit Josia Reichen entstanden. Direkt zu Josia Reichen: https://www.instagram.com/dives_josh/
3.03 from 47 votes
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Stockgare 1-2 Std.
Stückgare 2-3 Std.

Mengenberechnung

6 Stück
Backdauer 20-35 Min.
Backtemperatur 190 Grad Umluft

Zutaten
  

Plunderteig

Pralinenfüllung

  • 50 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)
  • 100 g Haselnüsse, ganz
  • 40 g Kuvertüre, zartbitter
  • 20 g Erdnussöl
  • 3 g Fleur de Sel

Schokoladenkaramell

  • 200 g Sahne
  • 70 g Vollmilch
  • 40 g Glukosesirup
  • 80 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)
  • 80 g Glukosesirup
  • 80 g Kuvertüre, zartbitter
  • 50 g Butter
  • 3 g Fleur de Sel

Für die Dekoration

  • Nussmischung
  • hello sweety
  • Pistazien

Anleitungen
 

Plunderteig

Formen

  • Den gut gekühlten Plunderteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche gleichmässig auf 6 mm Dicke und etwa 50×24 cm ausrollen.
  • Zwischendurch den Teig immer wieder etwas lockern, damit er nicht auf der Arbeitsfläche klebt.
  • Anschliessend den Teig an den beiden kurzen Enden gerade abschneiden.
  • Den Teig von der schmalen Seite satt aufrollen und das Teigende leicht flachdrücken.
  • Danach die Teigrolle in Stücke zu 3.5 cm einteilen und mit einem scharfen Messer schneiden.
  • Jede der so erhaltenen Schnecke in einen Ring mit 12 cm Durchmesser und 4 cm Höhe auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  • Die New York Croissant Rolls mit einer Gärfolie zudecken und 2-3 Std. bei Raumtemperatur aufgehen lassen.

Backen

  • Den Backofen auf 190 Grad Umluft vorheizen.
  • Nach der Gärzeit die Ringe mit einem Backpapier und einem Blech abdecken/beschweren. Diese Blech mit zwei Schüsseln oder Töpfen nochmals beschweren.
  • Anschliessend die New York Croissant Rolls in die Mitte des vorgeheizten Backofens schieben und den Ofen bedampfen.
  • Die Schnecken 20-35 Min. goldbraun backen.

Pralinenfüllung

  • Die Haselnüsse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und im Ofen bei 170 Grad Ober-/Unterhitze ca. 15 Min. rösten.
  • Danach die gerösteten Nüsse gut auskühlen lassen und erst dann die Schale entfernen.
  • hello sweety in einem Kochtopf auf dem Herd goldgelb karamellisieren und dann auf einem Backpapier erkalten lassen.
  • Danach die Haselnüsse mit der Kuvertüre, dem Öl und dem Salz zusammen mit dem Karamell in einem Foodprocessor oder Cutter pürieren, bis die Masse geschmeidig wird.
  • Die Pralinenfüllung in einen Spritzbeutel geben und bis zur Weiterverwendung bei Raumtemperatur lagern.

Schokoladenkaramell

  • Die Sahne mit der Milch und der Glukose in einem Topf auf dem Herd aufkochen.
  • hello sweety mit Glukose in einem weiteren Topf auf dem Herd karamellisieren lassen.
  • Anschliessend die warme Milch-Sahne-Mischung nach und nach unter ständigem Rühren zum Karamell geben.
  • Die Masse auf 50 Grad abkühlen lassen und erst dann Kuvertüre, Butter und Salz darunter rühren.
  • Das Karamell in einen Spritzbeutel geben und bis zur Weiterverwendung im Kühlschrank lagern.

Fertigstellung

  • Nach dem Backen die Ringe entfernen und die New York Croissant Rolls gut auskühlen lassen.
  • Die Nussmischung mit etwas hello sweety in einem Kochtopf auf dem Herd leicht karamellisieren.
  • Danach die karamellisierten Nüsse gut auskühlen lassen und dann grob hacken.
  • Die Pralinenfüllung in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben.
  • Anschliessend die New York Croissant Rolls seitlich und mittig etwas einschneiden und mit der Pralinencreme befüllen.
  • Die New York Croissant Rolls auf die Kanten stellen und mit dem vorbereiteten Schokoladenkaramell filieren.
  • Zum Schluss etwas der karamellisierten, gehackten Nüsse und Pistazien auf den Schokoladenkaramell streuen.

Video

Nährwerte

Einheit: 1Stück | Kalorien: 1171kcal | Kohlenhydrate: 66g | Eiweiss: 18g | Fett: 74g

Deine Notizen

Weitere Süssgebäcke klein

Haltbarkeit

1-2 Tage

Was ist „hello sweety“?

„hello sweety“ ist ein kalorienreduzierter und zahnschonender Zuckerersatz, der 2019 von Marcel Paa entwickelt wurde. Das Ziel war es, einen möglichst kalorienarmen Zuckerersatz herzustellen, der alle positiven Eigenschaften vom handelsüblichen Haushalts- oder Kristallzucker aufweist. hello sweety ist perfekt zum Backen, Kochen und Süssen geeignet und kann 1:1 den normalen Haushaltszucker ersetzen. Weitere Informationen hierzu findest Du hier: hello sweety – Der perfekte Zuckerersatz

Häufig gestellte Fragen

Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

Aktuelle Backkurse

Mitgliedschaft - Back Academy "Vollzugriff"

149.00 CHF  inkl. MwSt. / Jahr / ein 7-Tage kostenlose Testphase

Feingebäck - Online-Kurs

49.90 CHF  inkl. MwSt.

Zum SCHWEIZER Shop

Marcels Lochtüllen-Set 8-teilig

Zum Deutschen Shop

Marcels Lochtüllen-Set 8-teilig

Vielen Dank für Deinen Kommentar – leider kann ich bei aktuell hunderten von Anfragen und mindestens genau so vielen Kommentaren auf all meinen Kanälen, nicht immer eine Antwort garantieren. Sehr viele Fragen werden bereits in den Rezepten selber oder in den FAQs beantwortet. Ein Blog lebt ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

 

4 Antworten

  1. 5 Sterne
    Mega Rezept, ausprobiert , leider hatte ich die Ringe in der Größe nicht und habe es auf meine Ringe angepasst, jedoch waren sie mir etwas zu kompakt. Lange habe ich jetzt gesucht, bis ich passende Ringe gefunden habe. Woher sind deine Ringe?

    1. Liebe Carina
      Leider führen wir diese Form nicht in unserem Shop. Wir beziehen sie von einem Gewerbelieferanten und bieten sie daher nicht direkt in unserem Sortiment an.
      Wir danken dir für dein Verständnis.
      Liebe Grüsse – Team Marcel Paa

    1. Lieber Adrian
      Das bewirkt, dass ein verbessertes, heisseres und feuchteres Klima im Ofen entsteht, welches sich dann auch durch den Ring ausbreitet.
      Die Frage ist jedoch absolut berechtigt.
      Liebe Grüsse – Team Marcel Paa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Lerne, wie ein Profi zu backen

7-Tage kostenlos testen

Shop - Alles was Du zum Backen brauchst

Zum Shop Schweiz Zum Shop Deutschland

hello sweety - der Zucker der Zukunft

Erfahre mehr darüber

Über 1000 kostenlose Beiträge und Rezepte

Zu meinen Rezepten