Joghurt-Frucht-Torte Marcel Paa

 

Joghurt-Früchte-Torte

Ich habe ein super-schnelles Sommertoren-Rezept für dich: Diese Joghurt-Früchte-Torte lässt sich problemlos vorbereiten und ist genau das Richtige für alle Liebhaber von frischen Sommerfrüchten.
4.34 from 9 votes
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.

Mengenberechnung

1 Torte
Backdauer 6-10 Min./ 10-12 Min.
Backtemperatur 180 Grad Ober/-Unterhitze

Zutaten
  

Originalgrösse: 24 cm Durchmesser

    Mürbeteig >>> direkt zum Video

      • 100 g Butter, weich
      • 60 g hello sweety (alternativ : Kristallzucker)
      • 1 Ei
      • 1 Prise Salz
      • 200 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)

      Joghurtcreme

      • 9 g Blattgelatine
      • 250 g Joghurt, nature
      • 250 g Früchte nach Wahl
      • 100 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)
      • 300 g Sahne

      Weitere Zutaten

      • Fruchtmarmelade nach Wahl
      • Tortenguss oder Piping Gel
      • Früchte für die Dekoration

      Anleitungen
       

      Mürbeteig

      • Das Mehl auf die Arbeitsfläche geben und mittig mit den Händen eine Mulde formen.
      • Danach alle restlichen Zutaten in diese Mulde geben und alles zusammen zu einem geschmeidigen Teig zusammenfügen.
      • Den Teig in ein Teigtuch (Gärfolie) packen und etwa 2 Std. (oder über Nacht) kühl stellen.

      Kuchen vorbereiten

      • Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
      • Den Mürbeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auf etwa 2-3 mm ausrollen. Dabei den Teig immer wieder etwas lockern, damit er nicht an der Arbeitsfläche klebt.
      • Anschliessend den ausgerollten Teig auf ein Backpapier legen und mit einem Gitterroller markieren. Dabei am unteren Rand des Teiges ein paar Zentimeter frei lassen.
      • Den Teig vorsichtig auf dem Backpapier auseinanderziehen, um ein Teiggitter zu bekommen.
      • Einen Tortenring auf den Teig legen und so einen Kreis ausstechen und den überschüssigen Teig vom Backpapier entfernen.
      • Danach das ausgestochene Teiggitter mit dem Backpapier vorsichtig auf ein Backblech abschieben.
      • Tipp: Falls du keinen Gitterschneider zur Hand hast, kannst du den Teig auch von Hand mit versetzten kleinen Schnitten einschneiden oder ein Linzergitter verwenden.
      • Anschliessend den restlichen Teig zusammen kneten, nochmals auf 2-3 mm ausrollen.
      • Die Teigplatte auf ein Backpapier legen und gut stupfen, d.h. Löcher einstechen. Dadurch wird verhindert, dass der Teig während des Backens Blasen wirft.
      • Aus dem Teig mit dem Tortenring einen Boden mit 24 cm Durchmesser ausstechen und den überschüssigen Teig entfernen.

      Backen

      • Das Teiggitter und den Boden nacheinander in die Mitte des vorgeheizten Backofens schieben und das Gitter für etwa 6-10 Min. und den Boden für etwa 10-12 Min goldgelb backen,
      • Nach dem Backen beide Teigplatten auf einem Gitter gut auskühlen lassen.

      Joghurtcreme

      • Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
      • Grosse Früchte der gewählten Fruchtmischung etwas klein schneiden und die Beeren direkt zum Joghurt in eine Schüssel geben.
      • Danach hello sweety dazugeben und alles mit dem Joghurt gut vermischen.
      • Die Sahne in die Küchenmaschine geben und steif schlagen.
      • Die eingeweichte Gelatine gut ausdrücken und in einem Kochtopf auf dem Herd unter ständigem Rühren bei max. 40 Grad auflösen.
      • Anschliessend etwa ein Drittel der geschlagenen Sahne zur aufgelösten Gelatine geben und gut vermischen (angleichen)
      • Danach die Gelatinemasse zum Joghurt geben und sofort gut durchrühren.
      • Die restliche Sahne vorsichtig unter die Fruchtjoghurtcreme heben.

      Fertigstellung

      • Einen Torteneinsatzstreifen in den Tortenring mit dem ausgekühlten Mürbeteigboden legen.
      • Danach den Mürbeteigboden mit etwas Marmelade nach Wahl, Aprikosen, Himbeeren usw.) gleichmässig dünn bestreichen.
      • Die Fruchtjoghurtcreme in den vorbereiteten Tortenring geben und glatt streichen.
      • Das Blech mit dem Tortenring ein paar Mal auf die Arbeitsfläche klopfen, um allfällige Luftlöcher in der Creme aufzulösen.
      • Anschliessend das zur Seite gestellt Teiggitter mittig auf die Creme legen und ganz leicht andrücken.
      • Die Torte für mind. 2 Std. im Tiefkühler oder 3-4 Std. Kühlschrank gut durchkühlen lassen.

      Dekoration

      • Nach der Kühlzeit den Tortenring und den Torteneinsatzstreifen entfernen und die Torte auf eine Tortenplatte geben.
      • Anschliessend die Tortenoberfläche mit etwas durchsichtigem Tortenguss oder Piping Gel leicht glasieren.
      • Zum Schluss den Rand der Tortenoberfläche (ausserhalb des Gitters) nach Belieben mit frischen Früchten ausgarnieren.

      Video

      Nutrition

      Einheit: 1Torte | Kalorien: 2179kcal | Kohlenhydrate: 1032g | Eiweiss: 75g | Fett: 145g

      Deine Notizen

      Weitere Sommertorten
      Haltbarkeit

      im Kühlschrank 1-2 Tage

      Kuchengrösse

      Du benötigst einen kleineren oder grösseren Torten Boden? Kein Problem – hier findest Du eine Anleitung wie Du das Rezept einfach umrechnen kannst >>> Tortengrösse und Rezeptmenge berechnen

      Häufig gestellte Fragen

      Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

      Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten und zusätzlich von super Geschenken profitieren.

      Hello sweety - der Zucker der Zukunft

      Marcel Paa - einfach lernen

      DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

      Marcel Paa - einfach shoppen

      Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

      Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

      kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

      Ich freue mich sehr von dir zu lesen, bei der hohen Anzahl an Kommentaren bitte ich dich um Verständnis, dass ich nicht jede einzelne Frage persönlich beantworten kann – FAQ hier. Ein Blog lebt aber ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

      5 Antworten

      1. Einfaches und tolles Rezept. Doch leider hat es mit der Gelatine nicht funktioniert, obwohl alles gemäss Anleitung (9gr). Soll ich nächstes Mal mehr Gelatine nehmen oder hatte ich einfach Pech mit der Gelatine?
        HG, Urs

        1. Hallo, Urs.
          Bei mir hat es leider auch nicht geklappt, obwohl ich schon gefühlte 1000 Mal mit Gelatine gearbeitet habe, was IMMER gelang. Ich werde die Torte nochmal machen, werde die Früchte aber auftauen und abtropfen lassen, dann haben sie Raumtemperatur. Was da schief gegangenen ist….keine Ahnung. Sollte es so gelingen, werde ich nochmal schreiben. Gruß, Karin.
          P.S. Vom Geschmack….sensationell

      2. 5 stars
        Feines Rezept!
        Meine Frau war für die Teigspielereien zuständig.
        Den Rest habe ich geschafft😎
        Schmeckt super lecker!
        Gruß
        Markus

      3. 5 stars
        Super Rezept
        Schnell u einfach in der Herstellung
        Werde mich sicher bald an meinen ersten ‚Gelatinegebrauch‘ wagen…..
        Danke Marcel
        Grüsse von down under

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

      Recipe Rating




      Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten und zusätzlich von super Geschenken profitieren.

      Hello sweety - der Zucker der Zukunft

      Marcel Paa - einfach lernen

      DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

      Marcel Paa - einfach shoppen

      Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

      Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

      kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

      NEWSLETTER

      Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten, Aktionen und Geschenken profitieren!

      180kAbonnenten
      91kAbonnenten
      42.8kAbonnenten
      8.7kAbonnenten
      24.1kAbonnenten