05/01/24

Dreikönigskuchen – bestes Rezept

Dieser selbst gemachte Dreikönigskuchen nach Schweizer Art darfst Du Dir auf keinen Fall entgehen lassen: eine super-fluffige Krume mit einer Überraschung in einer der Kugeln.
Dieses, und viele weitere Rezepte und wertvolle Informationen zu hello sweety findest Du auf: hello sweety.
4.09 from 12 votes
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Stockgare 60-90 Min.
Stückgare 60-90 Min.

Mengenberechnung

2 Kuchen
Backdauer ca. 25-30 Min.
Backtemperatur 190 Grad Ober-/Unterhitze

Zutaten
  

Kochstück

  • 125 g Vollmilch
  • 25 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)

Hauptteig

  • 150 g Vollmilch
  • Kochstück
  • 475 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)
  • 10 g Salz
  • 20 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)
  • 3 g Backmalz (optional)
  • 20 g Frischhefe
  • 120 g Marzipan Rohmasse
  • 70 g Butter
  • 40 g Sauerteig (optional)
  • 1 Ei
  • 80 g Rosinen

zum Bestreichen

  • Ei, verquirlt

zum Bestreuen

  • Mandeln, gehobelt
  • Hagelzucker

Anleitungen
 

Kochstück

  • Das Mehl zur Milch in einen Kochtopf geben und gut mischen.
  • Danach das Ganze auf dem Herd unter ständigem Rühren einmal aufkochen lassen. Dabei so lange Rühren, bis alles abgebunden und die Stärke verkleistert ist.
  • Das Kochstück in eine Schüssel geben und zugedeckt im Kühlschrank gut auskühlen lassen.

Hauptteig

  • Das Kochstück mit den restlichen Zutaten bis und mit dem Ei in der Küchenmaschine bei mittlerer Geschwindigkeit ca. 15-20 Min. (je nach Küchenmaschine).
  • In der Zwischenzeit die Rosinen in Wasser einlegen.
  • Nach 20 Min. das Wasser der Rosinen abgiessen, die Rosinen gut ausdrücken und nur noch kurz unter den Teig kneten.
  • Anschliessend den Teig in ein Becken legen, zudecken und 60-90 Min. Raumtemperatur aufgehen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Teig einmal dehnen und falten:
  • Dazu den Teig von jeder Seite her hochziehen und in die Mitte legen. Durch dieses Dehnen und Falten bekommt der Teig neuen Sauerstoff, die Hefe kann sich besser entwickeln und das Gluten wird angeregt.
  • Anschliessend den Teig wieder zudecken und die restliche Zeit gären lassen.

Formen

  • Nach der Gärzeit aus dem Teig zweimal 150 g für die Mittelstücke und 16 Stücke zu 50 g portionieren.
  • Alle Teigstücke zu je einer Kugel formen.
  • Die Mittelstücke auf ein mit Backpapier belegte Blech legen und mit der Hand leicht flach drücken.
  • Danach für beide Kuchen je einen König in eine der kleinen Kugeln einkneten.
  • Acht Kugeln rund um das Mittelstück auf dem Blech anordnen (eines davon mit dem König) und ebenfalls mit der Hand leicht flach drücken.
  • Den fertigen Kuchen mit einem verquirlten Ei bestreichen und dann bei Raumtemperatur nochmals für 60-90 Min. aufgehen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Backen

  • Die Königskuchen ein zweites Mal mit Ei bestreichen und auf die Mittelstücke etwas gehobelte Mandeln geben. Zum Schluss noch die Aussenstücke mit etwas Hagelzucker bestreuen.
  • Die Königskuchen in die Mitte des vorgeheizten Backofens schieben und 2 Min. anbacke.
  • Erst dann den Ofen bedampfen und die Kuchen weitere 25-30 Min. goldbraun backen.

Video

Nährwerte

Einheit: 1Kuchen | Kalorien: 1689kcal | Kohlenhydrate: 269g | Eiweiss: 46g | Fett: 49g

Deine Notizen

Weitere Rezepte und Beiträge

Königsfigur

Du bist auf der Suche nach einer Königsfigur für Deinen selbstgemachten Kuchen? Frag mal beim Bäcker Deines Vertrauens, ob er Dir welche verkauft oder aber Du ersetzt die Plastikfigur einfach durch eine Mandel 🙂

Mehl austauschen

Du möchtest das im Rezept verwendete Mehl durch ein anderes ersetzen? Beachte hierzu bitte meinen Beitrag zu den Mehltypen.

Ofen bedampfen

Tipps und Tricks wie Du Deinen Ofen bedampfen kannst, findest Du hier.

Was ist „hello sweety“?

„hello sweety“ ist ein kalorienreduzierter und zahnschonender Zuckerersatz, der 2019 von Marcel Paa entwickelt wurde. Das Ziel war es, einen möglichst kalorienarmen Zuckerersatz herzustellen, der alle positiven Eigenschaften vom handelsüblichen Haushalts- oder Kristallzucker aufweist. hello sweety ist perfekt zum Backen, Kochen und Süssen geeignet und kann 1:1 den normalen Haushaltszucker ersetzen. Weitere Informationen hierzu findest Du hier: hello sweety – Der perfekte Zuckerersatz

Häufig gestellte Fragen

Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

Aktuelle Backkurse

Mitgliedschaft - Back Academy "Vollzugriff"

149.00 CHF  inkl. MwSt. / Jahr / ein 7-Tage kostenlose Testphase

Zum SCHWEIZER Shop

Marcels Teigwanne (Gärbox) inkl. Deckel - Set

Zum Deutschen Shop

Marcels Teigwanne (Gärbox) inkl. Deckel - Set

Vielen Dank für Deinen Kommentar – leider kann ich bei aktuell hunderten von Anfragen und mindestens genau so vielen Kommentaren auf all meinen Kanälen, nicht immer eine Antwort garantieren. Sehr viele Fragen werden bereits in den Rezepten selber oder in den FAQs beantwortet. Ein Blog lebt ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

 

5 Antworten

  1. Wunderbar! ich habe meinen diesjährigen Dreikönigskuchen nach diesem Rezept gebacken, habe den Schmalz, den Sauerteig und das Marzipan weggelassen aber es war unglaublich lecker, die Konsistenz vom Teig war Top, nach dem Backen soft und nicht zu süss, einfach perfekt!

4.09 from 12 votes (9 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Lerne, wie ein Profi zu backen

7-Tage kostenlos testen

Shop - Alles was Du zum Backen brauchst

Zum Shop Schweiz Zum Shop Deutschland

hello sweety - der Zucker der Zukunft

Erfahre mehr darüber

Über 1000 kostenlose Beiträge und Rezepte

Zu meinen Rezepten