13/01/21

Bester Butterkuchen - perfektes Rezept, saftig und lecker

Ein sensationell-leckerer und saftiger Butterkuchen – butterzart, luftig und mit den karamellisierten Mandeln einfach traumhaft.
Dieses, und viele weitere Rezepte und wertvolle Informationen zu hello sweety findest Du auf: hello sweety.
4.75 from 35 votes
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Stockgare 2-2.5 Std.
Stückgare keine

Mengenberechnung

1 Haushaltblech
Backdauer ca. 10-15 Min.
Backtemperatur 210 Grad Ober-/Unterhitze

Zutaten
  

Hefeteig

  • 240 g Vollmilch Raumtemperatur
  • 520 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)
  • 1 Ei
  • 65 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)
  • 10 g Frischhefe
  • 8 g Salz
  • 1 Zitrone, Abrieb
  • 30 g Sauerteig
  • 75 g Butter Raumtemperatur
  • 1 Vanilleschote Samen

Belag

  • 100-120 g Butter sehr weich
  • 70 g Mandeln, gehobelt
  • 90 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)
  • 1 g Zimtpulver

Anleitungen
 

Hefeteig

  • Alle Zutaten – mit der Milch beginnend - in die Küchenmaschine geben und auf kleiner Stufe beginnen zu kneten.
  • Nach etwa 15-20 Min. den fertig gekneteten Teig auf eine mit Mehl bestreute Arbeitsfläche geben.
  • Den Teig mit einem Rollholz rechteckig auf etwa 1 cm Dicke und die Grösse des Backbleches ausrollen und dann auf das mit Backpapier belegte Blech legen
  • Anschliessend den Teig mit einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken und für 2-2.5 Std bei Raumtemperatur entspannen lassen.

Fertigstellung

  • Den Backofen mit einer feuerfesten Schüssel in der unteren Ofenhälfte auf 210 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  • Nach der Gärzeit mit den Fingern kleine Mulden in den ganzen Teig drücken.
  • Danach den ganzen Teig mit der sehr weichen Butter (Mayonnaise-artige Konsistenz) grosszügig bestreichen.
  • Das Zimtpulver zum Zucker geben und gut durchmischen.
  • Dann diesen Zimtzucker zu den gehobelten Mandeln geben und nochmals alles gut durchmischen.
  • Anschliessend diese Mandelmischung gleichmässig auf den Teig verteilen.

Backen

  • Den Kuchen in den vorgeheizten Backofen schieben und in die feuerfeste Schüsse etwa 1-2 dl Wasser giessen.
  • Die Ofentür schliessen und den Kuchen bei 210 Grad Ober/Unterhitze etwa 10-15 Min. goldbraun backen.
  • Nach dem Backen den Kuchen gut auskühlen lassen und erst dann portionieren.
  • Dies geht am besten, wenn Du die Grösse der Schnitten mit einem Ruck-Zuck (Teigschneider) zum Beispiel auf 10x6 cm markierst und dann mit einem grossen Messer schneidest.

Video

Nährwerte

Einheit: 1Haushaltblech | Kalorien: 3395kcal | Kohlenhydrate: 526g | Eiweiss: 101g | Fett: 215g

Deine Notizen

Weitere Süssgebäcke gross
Haltbarkeit

Bei Raumtemperatur ca. 3-4 Tage. In Folie verpackt und tiefgekühlt ca. 2 Monate.

Kuchengrösse

Du benötigst einen kleineren oder grösseren Torten Boden? Kein Problem – hier findest Du eine Anleitung wie Du das Rezept einfach umrechnen kannst >>> Tortengrösse und Rezeptmenge berechnen

Vanillezucker -Stop Foodwaste

Im Sinne von STOP FOODWASTE kannst Du mit der ausgekratzten Vanilleschote selber Vanillezucker herstellen 🙂 >>> hier findest Du den entsprechenden Beitrag „Vanillezucker selber machen

Was ist hello sweety?

„hello sweety“ ist ein kalorienreduzierter und zahnschonender Zuckerersatz, der 2019 von Marcel Paa entwickelt wurde. Das Ziel war es, einen möglichst kalorienarmen Zuckerersatz herzustellen, der alle positiven Eigenschaften vom handelsüblichen Haushalts- oder Kristallzucker aufweist. hello sweety ist perfekt zum Backen, Kochen und Süssen geeignet und kann 1:1 den normalen Haushaltszucker ersetzen. Weitere Informationen hierzu findest Du hier: hello sweety – Der perfekte Zuckerersatz

Häufig gestellte Fragen

Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

Aktuelle Backkurse

Mitgliedschaft - Back Academy "Vollzugriff"

149.00 CHF  inkl. MwSt. / Jahr / ein 7-Tage kostenlose Testphase

Feingebäck - Online-Kurs

49.90 CHF  inkl. MwSt.

Zum SCHWEIZER Shop

Rollholz PROFI Holz 30x9 cm

Zum Deutschen Shop

Vielen Dank für Deinen Kommentar – leider kann ich bei aktuell hunderten von Anfragen und mindestens genau so vielen Kommentaren auf all meinen Kanälen, nicht immer eine Antwort garantieren. Sehr viele Fragen werden bereits in den Rezepten selber oder in den FAQs beantwortet. Ein Blog lebt ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

 

19 Antworten

  1. Sehr lecker, einzig das karamellisieren des Zuckers hat nicht geklappt, obwohl mit höherer Anfangstemperatur und Dampfstößen gebacken. Der Zucker des Belags ist krümelig und der Belag verbindet sich nicht mit dem Kuchen.

  2. 5 Sterne
    Vielen Dank für diese extrem einfache und super leckere Rezepte. Genau so stelle ich mir Butterkuchen vor. Ein bisschen Hefe und Sauerteig. Perfekt auch abwechselnd mit Streuseln darauf. Ich bin echt ein Fan von deinem Kanal. Das mit dem Wasser aufgießen für die Karamelkruste ist genial. Grüße aus DE vom Teuto! 🙋🏻‍♀️

  3. Der Butterkuchen ist einfach immer wieder der Wahnsinn – alle lieben ihn!
    Frage: könnte man den Teig auch über Nacht in den Kühlschrank geben und am Morgen bestreichen und belegen, damit man ihn warm ins Büro mitnehmen kann?
    Vielen Dank und liebe Grüsse!

  4. Hallo in die Runde, habe den Butterkuchen gebacken und mich sehr genau an das Rezept gehalten .
    Leider ist der Teig nicht so schön aufgegangen wie ich erhofft hatte .woran könnte es gelegen haben ?
    Geschmacklich sehr gut , danke für das Rezept

  5. Hallo Marcel,
    ich bin erst jetzt auf deine Seite gestoßen und habe eine Frage zum Rezept.
    Ist mit dem Sauerteig frischer oder Pulversauerteig gemeint? Danke schon mal für deine Antwort.

  6. Hallo Marcel,

    habe den Kuchen gestern gebacken, habe ihn aber in einen Streuselkuchen umgewandelt. Eine Frage: Wofür ist das Ei im Teig? Könnte ich es auch weglassen? Es schmeckt irgendwie sehr durch, und das gefällt mir nicht.

    Danke schon mal für die Antwort im Voraus!

  7. Hallo, ich möchte den Kuchen gern ausprobieren. Ich hab nur Roggen-ASG oder alternativ Fertigdinkelsauerteig. Welchen sollte ich nehmen? Liebe Grüße aus Salzgitter Nadine

  8. 5 Sterne
    Habe den Butterkuchen heute zum ersten Mal gebacken. Absolut grandios! 🎉 Sowas von saftig und lecker! 👍👍👍 Habe im Zimtzucker noch ein wenig Abrieb von einer Tonkabohne zugegeben. Das hat den Geschmack wundervoll ergänzt.
    Lieben Dank für ein neues Lieblingskuchen-Rezept!❤

  9. 5 Sterne
    Hallo Marcel,

    Sehr lecker, besonders am gleichen Tag. Das mit dem Sauerteig war neu für mich, ich kenne Butterkuchen nur mit einer größeren Menge Hefe.

  10. 5 Sterne
    Hallo Marcel, ich habe diesen Butterhuchen auch gebacken und er wurde sehr gut und lecker.
    Hätte da nur eine Frage, könnte man bei diesem Rezept auch ein Kochstück für die längere Frischhaltung einsetzen. Ich komme aus Hamburg und bei uns gibt es sehr viele unterschiedliche Butterkuchen vom Geschmack und auch vom Aussehen her bei den Bäckereien, aber meistens sind sie schon am nächsten Tag sehr trocken.
    Lieber Gruß Jens

  11. 5 Sterne
    Vielen Dank für das tolle Rezept…endlich ein Butterkuchen der auf Anhieb gelingt und auch noch unglaublich lecker ist. Die zweite Hälfte habe ich zu einem Streuselkuchen umfunktioniert – auch sehr gut.

  12. Lieber Marcel
    Das ist ein tolles Rezept, habe es ausprobiert und sende ein Foto mit. Von Dir habe ich viel gelernt. Mach weiter so! Freue mich jedesmal auf ein neues Video von Dir und schaue alle an. Bleib Gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Lerne, wie ein Profi zu backen

7-Tage kostenlos testen

Shop - Alles was Du zum Backen brauchst

Zum Shop Schweiz Zum Shop Deutschland

hello sweety - der Zucker der Zukunft

Erfahre mehr darüber

Über 1000 kostenlose Beiträge und Rezepte

Zu meinen Rezepten