20/04/22

Caramel Brioche

Mit dieser Caramel Brioche backst Du ein weiteres luftiges, wattiges und leckeres Highlight zum Nachmittags-Kaffee!
Dieses, und viele weitere Rezepte und wertvolle Informationen zu hello sweety findest Du auf: hello sweety.
4.28 from 11 votes
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Stockgare 8-12 Std. im Kühlschrank / 1 Std. bei Raumtemperatur
Stückgare 1 Std.

Mengenberechnung

1 Brioche
Backdauer 20-25 Min.
Backtemperatur 180 Grad Umluft

Zutaten
  

Originalrezept: 1 Brioche für 10 Portionen

    Briocheteig

    • 250 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)
    • 100 g Butter (weich)
    • 3 Eier
    • 30 g Vollmilch
    • 10 g Frischhefe
    • 5 g Salz
    • 25 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)

    Caramel Füllung

    • 100 g Sahne
    • 100 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)
    • ½ TL Vanillepulver (ca. 3g Vanille-Pulver entsprechen einer Vanille-Schote)
    • 80 g Butter

    Fertigstellung

    • 300 g Sahne
    • 1 Ei
    • Hagelzucker
    • Mandeln, gehobelt
    • Puderzucker

    Anleitungen
     

    Briocheteig

    • Alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und auf niedriger Stufe 2-3 Min. ankneten.
    • Danach die Knetgeschwindigkeit erhöhen und den Teig ca. 20 Min. kneten.
    • Anschliessend den Teig in Becken legen, mit einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken und bei Raumtemperatur ca. 1 Std. gären lassen.
    • Nach 1 Std. den Teig das erste Mal dehnen und falten:
      Hierzu ziehst Du den Teig an einer Seite leicht hoch und legst ihn an den gegenüberliegenden Beckenrand. Dies geht am besten, wenn Du Deine Hände vorgängig in etwas Wasser tunkst. Diesen Vorgang von allen vier Seiten wiederholen.
    • Dann den Teig wieder zudecken und über Nacht (8-12 Std.) im Kühlschrank ruhen lassen.

    Caramel Füllung

    • Einen Kochtopf auf den Herd stellen und leicht vorwärmen.
    • Erst dann die Sahne mit dem hello sweety und dem Vanillepulver in den Topf geben, gut durchmischen und auf dem Herd caramelisieren lassen (das kann plötzlich sehr schnell gehen!).
    • Danach den Caramel über die Butter in einer Schüssel giessen und alles mit dem Schneebesen verrühren, bis die Butter geschmolzen ist und alles eine cremige Konsistenz hat.
    • Anschliessend den Caramel – direkt auf der Creme - zudecken und im Kühlschrank bis zur Weiterverwendung gut auskühlen lassen.

    Brioche formen

    • Nach der Gärzeit den Teig ca. 1 Std. bei Raumtemperatur akklimatisieren lassen.
    • Danach den Teig aus dem Becken auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche stürzten und schonend zu einer Kugel formen.
    • Dazu das Teigstück 2-3 Mal über die Arbeitsfläche schliefen, um eine glatte Oberfläche zu bekommen.
    • Dabei den Teig mit den Fingern von einer Seite zur Mitte ziehen und leicht andrücken.
    • Diesen Vorgang reihum wiederholen und den Teig immer wieder in die Mitte falten.
    • Das Teigstück vom Mehl nehmen, umdrehen (glatte Seite liegt nun oben) und die Hände vasenförmig darum legen. Dann den Teigling mit leichtem Druck auf der Tischplatte drehen, bis es unten geschlossen ist.
    • Es ist von Vorteil, wenn sich dabei im Teigstück etwas Spannung aufbaut. Tipp: Damit sich die Teigkugel am unteren Ende gut verschliesst, sollte bei diesem Arbeitsschritt kein bis nur ganz wenig Mehl verwendet werden.
    • Die Teigkugel auf ein leicht gefettetes Blech legen und mit der Hand etwas flach drücken.
    • Danach ein Ei in eine Schüssel geben, mit einer Gabel oder einem Schwingbesen verquirlen und den Teigling damit gleichmässig bestreichen.
    • Anschliessend den Teig nochmals ca. 1 Std. bei Raumtemperatur aufgehen lassen.
    • In der Zwischenzeit den Backofen auf 190-200 Grad Ober-/Unterhitze (oder 180 Grad Umluft) vorheizen.
    • Nach der Gärdauer die Teigoberfläche nochmals mit dem aufgeschlagenen Ei anstreichen.
    • Danach in die Teigoberfläche mit einem scharfen Messer ein Rautenmuster einschneiden. Dadurch wird verhindert, dass der Teig während des Backens unkontrolliert aufreisst.
    • Den Teigling mit etwas Hagelzucker und gehobelten Mandeln bestreuen.

    Backen

    • Die Brioche in die Mitte des vorgeheizten Ofen schieben und 2 Min. anbacken.
    • Erst dann den Backofen bedampfen und die Brioche für 20-25 Min. goldgelb backen.
    • Nach dem Backen die Brioche gut auskühlen lassen und erst dann füllen.

    Fertigstellung

    • Die Caramelcreme aus dem Kühlschrank nehmen und gut durchrühren. Tipp: Sollte die Creme zu fest sein, kannst Du sie mit einem Pürierstab homogenisieren und sie bekommt wieder eine verarbeitbare Konsistenz.
    • Die Sahne in die Küchenmaschine geben und steif schlagen.
    • Danach etwa ein Viertel der geschlagenen Sahne zur Caramelcreme geben (angleichen) und erst dann die restliche Sahne vorsichtig unter die Creme ziehen.
    • Anschliessend die Brioche horizontal aufschneiden und darauf achten, dass der Boden etwa 4 cm hoch ist.
    • Den Deckel der Brioche abheben und die vorbereitete Creme in einen Spritzbeutel mit 12er Lochtülle geben.
    • Auf den Briocheboden mit der Creme von aussen beginnend grosse Tupfen spritzen und den ganzen Briocheboden mit der Creme bedecken.
    • Anschliessend den zur Seite gelegten Briochedeckel auf die Creme legen und mit etwas mit Puderzucker stauben.

    Video

    Nährwerte

    Einheit: 1Brioche | Kalorien: 3692kcal | Kohlenhydrate: 300g | Eiweiss: 60g | Fett: 274g

    Deine Notizen

    Weitere Süssgebäcke gross
    Haltbarkeit
    Im Kühlschrank 1-2 Tage.
    Frischhefe
    Alternativ zur Frischhefe kann auch Trockenhefe oder Flüssighefe verwendet werden. Dosierung gemäss Packungsanleitung.
    Ofen bedampfen
    Tipps und Tricks wie Du Deinen Ofen bedampfen kannst, findest Du hier.
    Was ist „hello sweety“?
    „hello sweety“ ist ein kalorienreduzierter und zahnschonender Zuckerersatz, der 2019 von Marcel Paa entwickelt wurde. Das Ziel war es, einen möglichst kalorienarmen Zuckerersatz herzustellen, der alle positiven Eigenschaften vom handelsüblichen Haushalts- oder Kristallzucker aufweist. hello sweety ist perfekt zum Backen, Kochen und Süssen geeignet und kann 1:1 den normalen Haushaltszucker ersetzen. Weitere Informationen hierzu findest Du hier: hello sweety – Der perfekte Zuckerersatz
    Häufig gestellte Fragen
    Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

    Aktuelle Backkurse

    Mitgliedschaft - Back Academy "Vollzugriff"

    149.00 CHF  inkl. MwSt. / Jahr / ein 7-Tage kostenlose Testphase

    Feingebäck - Online-Kurs

    49.90 CHF  inkl. MwSt.

    Macarons - Online-Kurs

    49.90 CHF  inkl. MwSt.

    Zum SCHWEIZER Shop

    Zum Deutschen Shop

    Vielen Dank für Deinen Kommentar – leider kann ich bei aktuell hunderten von Anfragen und mindestens genau so vielen Kommentaren auf all meinen Kanälen, nicht immer eine Antwort garantieren. Sehr viele Fragen werden bereits in den Rezepten selber oder in den FAQs beantwortet. Ein Blog lebt ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

     

    4 Antworten

      1. Hallo Sebastian
        Mit Füllung nicht empfehlenswert. Es wäre besser nur den Brioche ohne Füllung einzufrieren.
        Liebe Grüsse, Team Marcel Paa

    1. 5 Sterne
      Sowas von lecker. Sehr schnell zubereitet. Den Brioche eine gute Stunde vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank nehemen, dann schmeckt er noch besser 😋. Der Besuch war begeistert 💃

    2. 5 Sterne
      MEINE BACKFEE, HAT MIR EINEN TRAUMHAFT GUTEN BRIOCHE GEZAUBERT!
      ZUM HINEINLEGEN!!!
      GROSS GENUG WÄRE ER JA😃
      DANKE AN MARCEL FÜR DAS TOLLE REZEPT.
      LG MARKUS

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Recipe Rating




    Lerne, wie ein Profi zu backen

    7-Tage kostenlos testen

    Shop - Alles was Du zum Backen brauchst

    Zum Shop Schweiz Zum Shop Deutschland

    hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Erfahre mehr darüber

    Über 1000 kostenlose Beiträge und Rezepte

    Zu meinen Rezepten