Search
Generic filters
Apfel Joghurt Stangen

 

Apfel Joghurt Stangen

Diese super-knusprigen, saftigen, aromatischen und gesunden Apfel Joghurt Stangen musst Du unbedingt einmal probieren!
4.59 from 65 votes
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Stockgare Vorteig: 10-16 Std. / Hauptteig: 40-50 Min.
Stückgare 12-26 Std.

Mengenberechnung

10 Stück
Backdauer 30-35 Min.
Backtemperatur 230-215 Grad Ober/Unterhitze

Zutaten
  

Brühstück

  • 100 g Kamutmehl (Khorasan-Weizen - alternativ: Weizen Vollkornmehl)
  • 200 g Wasser

Quellstück

  • 100 g Joghurt, nature
  • 100-120 g Apfel, gerieben
  • 40 g Haferflocken

Hauptteig

  • Brühstück
  • Quellstück
  • 500 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)
  • 30 g Quinoaflocken (alternativ: Haferflocken, Dinkelflocken)
  • 180-200 g Vollmilch
  • 5 g Frischhefe
  • 12 g Salz

Streumischung

  • 15 g Roggen Vollkornmehl
  • 30 g Maisgriess
  • 10 g Quinoaflocken (alternativ: Dinkelflocken)
  • 10 g Haferflocken
  • 10 g Sesamsamen
  • 5 g Leinsamen

Anleitungen
 

Brühstück

  • Den Kamut (Khorasan-Weizen) in einer Getreidemühle mahlen oder bereits gemahlenes Kamutmehl verwenden.
  • Das Wasser aufkochen, dann direkt über das Mehl giessen und alles klumpenfrei mischen.
  • Danach das Brühstück mit einem Teigtuch (Gärfolie) oder Frischhaltefolie zugedeckt im Kühlschrank zwischen 10-16 Std. auskühlen lassen.

Quellstück

  • Einen grossen oder zwei Kleine Äpfel zum Joghurt reiben. Die Haferflocken dazugeben und alles gut durchmischen.
  • Danach das Quellstück mit einem Teigtuch (Gärfolie) oder Frischhaltefolie zugedeckt für 10-16 Std. in den Kühlschrank stellen.

Hauptteig

  • Alle Zutaten mit den Vorteigen beginnend in die Küchenmaschine geben und auf kleiner Stufe 2-3 Min. kneten. WICHTIG: je nach Grösse der verwendeten Äpfel braucht es mehr oder weniger Milch. Ich empfehle daher, 20-30 g zurück zu halten und erst nach und nach bei Bedarf dazuzugeben.
  • Danach die Knetgeschwindigkeit erhöhen und den Teig weitere 15-20 Min. kneten bis er die Fensterprobe besteht.
  • Anschliessend den Teig in ein leicht gefettetes Becken legen, mit einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken und für 40-50 Min. bei Raumtemperatur ruhen lassen.

Streumischung

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben, gut vermischen und bis zur Verwendung auf die Seite stellen.

Formen

  • Nach der Gärzeit den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche stürzen und in Stücke zu 140 g portionieren.
  • Danach jedes Teigstück 2-3x über die Arbeitsfläche schleifen, um eine glatte Oberfläche zu bekommen. Anschliessend die Teiglinge leicht rund formen und etwas bemehlen.
  • Dann die Teiglinge mit den Fingerspitzen leicht nach hinten ziehen, um eine längliche Form zu bekommen, in die Länge rollen und die beiden Enden in je eine Spitze auslaufen lassen.
  • Die vorbereitete Streumischung auf die Arbeitsfläche geben, die Teiglinge mit Wasser bepinseln und in der Streumischung wenden.
  • Danach die Teiglinge auf ein bemehltes Teigtuch auf ein Backblech legen und mit dem Teigtuch zwischen den Teiglingen eine Falte bilden.
  • Anschliessend die Teiglinge über Nacht in den Kühlschrank stellen (zwischen 12-26 Std. möglich).

Backen

  • Den Backofen mit einer feuerfesten Schüssel in der unteren Hälfte des Ofens auf 230 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  • Ein Lochblech mit etwas neutralem Öl bepinseln und die Teiglinge mit genügend Abstand darauf absetzen.
  • Danach die Teigoberfläche einmal mit einem scharfen Messer (Pariserbrotklinge) länglich einschneiden. Dabei die Klinge in einem 45-Grad-Winkel führen.
  • Das Blech in die unterste Schiene des Ofens schieben, ein leeres Blech umgekehrt in die oberste Rille schieben und in die feuerfeste Schüssel zirka 1-2 dl Wasser für den Dampf giessen.
  • Die die Ofentür schliessen und die Teigstangen für ca. 20 Min. backen.
  • Nach 20 Min. die Schüssel mit dem Wasser und das obere leere Blech aus dem Ofen nehmen, die Ofentemperatur auf 215 Grad reduzieren und die Brote für weitere 10-15 Min. knusprig ausbacken.
  • Direkt nach dem Backen die Brote auf einem Gitter auskühlen lassen.

Video

Nutrition*

Kalorien: 221kcalKohlenhydrate: 34gEiweiss: 11gFett: 4g

*Die Nährwert-Informationen beziehen sich auf EINE Einheit des gesamten Rezeptes.

Deine Notizen

Haltbarkeit

In einem Stoffbeutel (oder einem Brotkasten) ca. 3-4 Tage. In Folie eingepackt und tiefgekühlt ca. 2 Monate.

Frischhefe

Als Alternative zur Backhefe (Frischhefe) kann auch Trockenhefe (Pulver) oder Flüssighefe verwendet werden. Dosierung gemäss Packungsanleitung.

Teiglinge richtig einschneiden

Wie man Brotteiglinge richtig einschneidet und worauf dabei zu achten ist, findest Du in diesem Video: Meine Tipps zur Schnitt-Technik und Backvorbereitung bei Brot und Brötchen

Backbleche, Töpfe und Co.

Welche Möglichkeiten des Brotbackens mit Gusseisentopf, Glashaube, Bleche usw. Du im normalen Haushaltsofen hast, zeige ich Dir in diesem Beitrag.

Ofen bedampfen

Tipps und Tricks wie Du Deinen Ofen bedampfen kannst, findest Du hier.

Brotgrösse

Grundsätzlich können aus allen meinen Rezepten zu Kleinbrote (Semmel, Brötchen) auch sog. Grossbrote, also Brote (und natürlich auch aus den Grossbroten Brötchen) gebacken werden. Hierzu kann die Backtemperatur so belassen werden, allerdings muss die Backzeit je nach Grösse der Brote angepasst werden. Die untenstehenden Werte sind Richtwerte, jeder Ofen backt wieder anders:

Als Faustregel gilt:

Teiggewicht  Minuten Teiggewicht Minuten
40-200 g 25-30 Min. 300-600 g 30-40 Min.
600-900 g 40-50 Min. 900-1200 g 50-60 Min.

Wenn Du auf die Unterseite des Brotes klopfst und es sich „hohl“ anhört, dann ist es fertig gebacken. Wenn es allerdings dumpf klingt, sollte es noch 5-10 Minuten gebacken werden.

Mehl austauschen

Du möchtest das im Rezept verwendete Mehl durch ein anderes ersetzen? Beachte hierzu bitte meinen Beitrag zu den Mehltypen.

Häufig gestellte Fragen

Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

Search
Generic filters

Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten und zusätzlich von super Geschenken profitieren.

Hello sweety - der Zucker der Zukunft

Marcel Paa - einfach lernen

DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

Marcel Paa - einfach shoppen

Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

Ich freue mich sehr von dir zu lesen, bei der hohen Anzahl an Kommentaren bitte ich dich um Verständnis, dass ich nicht jede einzelne Frage persönlich beantworten kann – FAQ hier. Ein Blog lebt aber ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

49 Antworten

  1. Woh was für Brötchen 😋 ich bin richtig stolz auf mich das ich diese leckeren und noch dazu gesunden Brötchen so gut hin bekommen habe Dank deines Videos.Sie schmecken richtig gut da brauche ich keinen Bäcker mehr sondern ich entwickle mich selbst dazu🤭

  2. 5 stars
    Hallo Marcel,
    wie immer ein schönes, leckeres Rezept.
    Es bringt immer wieder Spaß, Deine Rezepte nach zu backen.
    Die gibt’s auf jeden Fall wieder.
    Weiter so !
    Vielen Dank.

  3. Hallo Marcel,

    ich habe die Stangen vor ein paar Wochen schon mal gebacken und sie sind von unserer „Jury“ für sehr gut befunden worden 🙂 Ich möchte sie noch mal versuchen und habe die Frage, ob man die Übernachtgare der Teiglinge auch weglassen kann und sie statt dessen bei Zimmertemperatur gehen lässt. Würde sich das in der Qualität (Geschmack, Feuchte…) auswirken?
    Danke im Voraus und vielen Dank auch für die tollen Rezepte!
    LG in die Schweiz

    1. 5 stars
      Hallo Olaf,
      die Übernachtgare kannst du bei den meisten Gebäcken weglassen, dazu muss man die Teigtemperatur und die
      Hefemenge einwenig erhöhen,auch die Stückgare. Aber der Geschmack entwickelt sich erst bei einer kalten und langen Teigführung.
      Ich habe mal aus dem Rezept Baguettestangen gebacken.

  4. wow! Ganz besonders tolles Rezept. Danke dafür. War neugierig wg. des Apfels 😉 Hatte kein Kamutmehl da, ersetzt mit Emmer. Und statt Quinoaflocken hab ich -pops verwendet. Herausgekommen sind Stangen mit kräftigem Geschmack, denen die ganz minimale Süße vom Apfel super steht.

  5. Super feine Stangen, genial zum Vorbereiten und zum z Nüni für die Kinder.
    Aussen knusprig innen feucht.
    Gehen zum z Morgen, z Nüni, z Mittag, z Vieri und zum z Nacht????????.
    Vielen Dank für all die tollen Rezepte.

  6. 5 stars
    Hallo!
    Die sehen so fantastisch aus. Die MUSS ich einfach nachbacken.
    Allerdings verwende ich sooo gern Lievito Madre oder Weizen-/Roggensauerteig.

    Kann ich die Hefe auch durch Lievito Madre ersetzen? Wenn ja: wieviel würdest du da in etwa nehmen?

    Liebe Grüße

    Nina

    1. Ich habe heute Morgen 20 Stück davon im Steinbackofen gebacken. Heute Abend waren sie alle!
      Meine 5 Jungs sind regelrecht darüber hergefallen ☺
      Vielen Dank für dieses tolle Rezept und vielen Dank für deine/eure Arbeit.
      Liebe Grüße und noch ein schönes Osterfest
      Heike

  7. Die Videos sind eine tolle Hilfe, hab schon viele Rezepte von dieser Seite ausprobiert und alle Ergebnisse sind einfach super geworden. Manchmal dauert es etwas länger, aber die Zeit lohnt sich. Danke für die tollen Rezepte.

  8. Hallo Marcel
    Ich habe sie heute gebacken mit Grahammehl und statt Quinoaflocken feine Haferflocken genommen.
    Die sind ausgezeichnet geworden, haben wirklich Suchtpotential!

    1. Hallo Leo,
      Ja das klappt schon, habe es selbst so gemacht. Es dauert dann halt nur seine Zeit bis alle Komponenten richtig vermischt sind. Fenstertest ist unabdingbar ????

  9. 5 stars
    Hallo Marcel,
    Ich finde das ein super tolles Rezept. Geht zwar lange, aber das Ergebnis ist genial. Ich probiere ständig Deine Rezepte aus. Backe im Moment alles Brot selbst. Das macht gerade süchtig.
    Viele Grüße
    Edel

  10. Hallo Marcell,
    Mein Backofen läuft momentan leider nur noch auf Umluft mit Unterhitze. Kann ich die Äpfel Joghurt Stangen nicht auch im Gusseisernen Topf machen ? , und wenn du in deinem Rezept die Wasserschale raus nimmst, nehme ich den Deckel runter????.
    Danke für deine Hilfe im Voraus.
    L. G. Birgit aus München

  11. Hallöchen!
    Bei dér Streumischung… kann ich den Maisgrieß z.B. mit Hartweizengrieß ersetzen oder hat der Maisgrieß eine bestimmte Aufgabe?
    LG aus NRW Andrea

  12. Ich sehe du hast Rezept geändert in dem du im Hauptteil Flocken um 30 g reduziert hast!, am anfang waren es 60 g, so hab ich es auch ausgedruckt. Warum eigentlich?

  13. Hallo Marcel,
    das Rezept liest sich toll und ich möchte es gerne nachbacken. Bei uns gibt es allerdings nur gepoppten Quinoa zu kaufen. Kann ich den genauso verwenden?
    LG aus Deutschland/NRW
    Nicole

  14. Hallo Marcel, super Rezept. Habe es heute mit Kamut gemacht. Du sagst im Video, dass man statt Kamut Weizenvollkornmehl nehmen kann und dann aber 300g Wasser nehmen sollte.
    Passt man dann im Hauptteig die Milchmenge an, wenn man vorher 300g Wasser zum Weizenvollkornmehl gegeben hat?? Ganz liebe Grüße Sylvia

    1. Musst du schauen wie der Teig reagiert, in der Regel verkleistert die Stärke einfach mehr beim Kochstück und du musst nichts beigeben

  15. 5 stars
    Hallo Marcel,

    In deinem Video erklärst du zum Backen das Blech auf die unterste Schiene einzuschieben. Im Rezepttext wird die mittlere Schiene angegeben. Ist dies hierbei relativ egal oder ein Fehler im Text?

    LG Arno

  16. 5 stars
    Super Rezept, ich liebe Gebäck mit Äpfel und Joghurt.
    Deine neue Seite ist total grandios, und auch das ich es mir auf Pinterest speichern kann.
    Bin begeistert.????????????????

  17. Hallo Marcel, ich habe mir das Apfel-Joghrt-Stangen Rezept ausgedruckt.
    Leider sind die Mengenangaben nicht richtig, anstatt 100g Joghurt druckt er 10g aus.
    Das passiert bei allen Zutatenangaben, also es fehlt überall eine 0.Das kann sicher schnell behoben werde.
    Der Teig ist geknetet und wartet auf morgen zum Abbacken. ich freu mich schon drauf.
    Herzliche Grüße
    Sigrid

  18. Hallo Marcel, ich finde es wertvoll wenn Urgetreide ????sowie Pseudogeteide Quinoa, Amaranth und Buchweizen in deinen Rezepten ein Platz gefunden haben oder noch werden. Was für tolle Brote & Co dabei herauskommen ist genial.????????Herzliche Grüße ????

    1. Super Brötchen! Habe 170gr Milch verwendet. Auf dem Bild sind Express Semmeli in Brot Grösse und die Apfel Joghurt Stangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten und zusätzlich von super Geschenken profitieren.

Hello sweety - der Zucker der Zukunft

Marcel Paa - einfach lernen

DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

Marcel Paa - einfach shoppen

Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

NEWSLETTER

Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten, Aktionen und Geschenken profitieren!

170kAbonnenten
84kAbonnenten
39.4kAbonnenten
7.4kAbonnenten
20.6kAbonnenten