Search
Generic filters
Spanische_Vanilletorte

 

Spanische Vanilletorte

Eine sensationell leckere Vanilletorte mit Mandeln, Schokostückchen und einem Überzug aus Marzipan und Schokolade – einfach nur köstlich!
4.11 von 48 Bewertungen
Zubereitung 30 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Backdauer ca. 40-50 Min.
Backtemperatur 190 Grad Ober/Unterhitze

Zutaten
  

Rezeptmenge: für 1 Tortenring 24 cm Durchmesser

    Sandmasse

    • 6 Eiweiss
    • 1 Prise Salz
    • 100 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)
    • Paniermehl
    • 6 Eigelbe
    • 250 g Marzipan Rohmasse
    • 100 g Butter weich
    • 50 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)
    • 1 Vanilleschote Samen
    • 60 g Mandeln, gehobelt
    • 40 g Zitronat
    • 100 g Kuvertüre, zartbitter 60%
    • 110 g Weissmehl (Weizenmehl Type 405/550)

    Fertigstellung

    Anleitungen
     

    Sandmasse

    • Die Eier trennen und das Eiweiss mit einer Prise Salz und dem Zucker in die Küchenmaschine geben.
    • Das Eiweiss ca. 5-10 Min. zu stabilem Schnee aufschlagen.
    • In der Zwischenzeit einen 24er Tortenring gut ausbuttern, mit Brösel (Paniermehl) bestreuen, mit Backpapier einschlagen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech stellen.
    • Die Marzipan Rohmasse in kleinen Stücken mit der Butter in eine Schüssel geben und klumpenfrei zusammen vermischen bzw. verkneten, bis sich alles gut verbindet.
    • Danach den Zucker, die Samen einer Vanilleschote und die Hälfte der Eigelbe zur Marzipanmasse geben und alles gut vermischen. Erst dann das restliche Eigelb dazugeben und nochmals cremig rühren.
    • Den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
    • Die gehobelten Mandeln mit den Händen etwas zerdrücken und das Zitronat mit einem Messer etwas kleiner hacken.
    • Anschliessend die Kuvertüredrops ebenfalls mit einem Messer klein hacken.
    • Danach einen Drittel des Eischnees unter die Eigelbmasse rühren (angleichen) und erst danach den restlichen Eischnee in zwei Intervallen vorsichtig unter die Eigelbmasse heben.
    • Die gehackte Kuvertüre, das Zitronat und die Mandeln zum Mehl auf ein Backpapier geben und mischen.
    • Anschliessend diese Mehlmischung mit der Hand in die Eiermasse melieren, d.h. vorsichtig darunter ziehen. Dabei darauf achten, dass keine «Mehlnester» entstehen.
    • Danach die Masse in den vorbereiteten Tortenring einfüllen und mit einer Teigkarte gleichmässig glatt streichen.

    Backen

    • Den Kuchen in die Mitte des vorgeheizten Backofens schieben und für ca. 40-50 Min. backen. Wenn die Kerntemperatur zwischen 85 und 90 Grad ist, ist der Kuchen fertig gebacken.
    • Mit der Restwärme des Ofens eine Handvoll gehobelte, zerkleinerte Mandeln leicht rösten.
    • Nach dem Backen den Kuchen auf ein Blech stürzen, vom Tortenring lösen und gut auskühlen lassen. Durch das Stürzen bekommt der Kuchen eine gerade Oberfläche.
    • In der Zwischenzeit die Kuvertüre temperieren.

    Fertigstellung

    • Den gut ausgekühlten Kuchen ausformen und auf eine Tortenplatte legen.
    • Die Aprikosenmarmelade in einen Kochtopf geben und aufkochen.
    • In der Zwischenzeit die Kuvertüre temperieren.
    • Danach den ganzen Kuchen mit der heissen Aprikosenmarmelade einstreichen, d.h. aprikotieren.
    • Das Marzipan auf einer leicht mit Puderzucker bestreuten Arbeitsfläche so dünn wie möglich und rund ausrollen.
    • Anschliessend den aprikotieren Kuchen mit dem Marzipan überziehen und darauf achten, dass keine Falten entstehen.
    • Das überschüssige Marzipan mit einem Pizzaschneider wegschneiden.
    • Anschliessend den Kuchen auf ein Tortengitter auf einem Backpapier legen.
    • Die temperierte Kuvertüre einmal durchrühren und dann auf den vorbereiteten Kuchen auf dem Tortengitter giessen.
    • Die Kuvertüre mit einer Winkel-Palette/Spatel gleichmässig auf der Kuchenoberfläche verstreichen und darauf achten, dass sie gleichmässig über den Rand fliesst.
    • Dann das Tortengitter 2-3x auf die Arbeitsfläche klopfen, um allfällige Blasen in der Kuvertüre aufzulösen.
    • Die überschüssige Kuvertüre in einen Spritzbeutel geben und 12 kleine Punkte mit knapp 2 cm Durchmesser auf ein Backpapier spritzen.
    • Anschliessend die gerösteten Mandeln auf diese Schoko-Punkte streuen und die Schokolade gut anziehen lassen.
    • Zum Schluss ein grosses scharfes Messer mit einem Bunsenbrenner erwärmen (oder mit sehr heissem Wasser) und damit auf der Torte 12 Stücke markieren. Die Messerklinge zwischendurch immer wieder säubern und wärmen.
    • Als letztes die vorbereiteten Deko-Tropfen auf der Torte platzieren.

    Video

    Nutrition*

    Kalorien: 5621kcalKohlenhydrate: 813gEiweiss: 111gFett: 340g

    *Die Nährwert-Informationen beziehen sich auf EINE Einheit des gesamten Rezeptes.

    Kuchengrösse

    Du benötigst einen kleineren oder grösseren Torten Boden? Kein Problem – hier findest Du eine Anleitung wie Du das Rezept einfach umrechnen kannst >>> Tortengrösse und Rezeptmenge berechnen

    Häufig gestellte Fragen

    Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

    Ich freue mich sehr von dir zu lesen, bei der hohen Anzahl an Kommentaren bitte ich dich um Verständnis, dass ich nicht jede einzelne Frage persönlich beantworten kann – FAQ hier. Ein Blog lebt aber ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

    6 Antworten

    1. Hallo Marcel die Spanische Vanilletorte ist so gut geworden, ich hab so eine Freude. Danke für Deine tollen Rezepte 🥰😁

    2. Hallo Marcel,
      ich bin immer wieder begeistert, wie du dein Wissen weitervermittelst. Ich habe von deinen Videos schon sehr profitiert. Danke an dieser Stelle.

    3. Hallo Marcel,
      Ich habe heute diesen köstlichen Kuchen nachgebacken. Vielen lieben Dank für die gut verständliche Beschreibung. Hat alles funktioniert wie beschrieben.
      Herzliche Grüße aus dem wunderschönen Saarland. Und bitte weiter so.

    4. Hallo Marcel. Gibt es eine Alternative zu Zitronat? Kann man auch einen Zitronensaft bzw -abtrieb nehmen?

      Liebe Grüße, Bianca

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating




    Search
    Generic filters

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von drei super Geschenken profitieren

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vetrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von drei super Geschenken profitieren

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vetrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    NEWSLETTER

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten profitieren
    und zusätzlich von drei super Geschenken!