25/05/20

 

Nussgipfel aus Blätterteig

Wer liebt sie nicht: diese klassischen und leckeren Nussgipfel sind genau richtig zum Znüni, zum Nachmittagskaffee oder einfach mal so.
4.67 from 21 votes
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Stockgare Blätterteig: 1-2 Std. im Kühlschrank
Stückgare 30 Min.

Mengenberechnung

8 Stück
Backdauer ca. 25-30 Min.
Backtemperatur 180 Grad Umluft

Zutaten
  

für dieses Rezepte werden etwa 800-1000 g Blätterteig benötigt

    Blätterteig

    • 500 g Weissmehl (Weizenmehl Type 405)
    • 200 g Butter
    • 250 g Wasser kalt
    • 12 g Salz

    zum Eintourieren

    • 200 g Butter kalt

    Nussfüllung

    • 200 g Haselnüsse, gemahlen
    • 100 g Mandeln, gemahlen & geschält
    • 60 g Zucker
    • 3 g Zimtpulver
    • Zitronenabrieb
    • 2 Orangen, Saft
    • 1 Orangen, Abrieb
    • 160 g Vollmilch

    Krokant

    • Haselnüsse
    • Zucker

    zum Bestauben

    • Puderzucker

    Anleitungen
     

    Blätterteig >>> hier direkt zum Video „Butter Blätterteig Grundrezept

    • Mehl und Butter in die Küchenmaschine geben. Danach das Ganze zirka 5-10 Min. gut verreiben. Das Salz zum Wasser geben und auflösen. Das zweite Stück Butter längs halbieren und die zwei Stücke nebeneinanderlegen. Das Wasser in die Mehl-Butter-Mischung geben. Nur noch kurz zu einem Teig mischen (nicht kneten).
    • Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, den Teig darauf legen und zu einer Kugel formen. Dann kreuzweise einschneiden. Die entstandenen Ecken ausziehen und ein Kreuz ausrollen. Die vorbereitete Butter in die Mitte des Kreuzes legen und vollständig mit dem Teig einpacken.

    Tourieren

    • Den Teig mit dem Rollholz gleichmässig flachdrücken/schlagen. Anschliessend den Teig zu einem Rechteck von ca. 8-10 mm Dicke ausrollen.
    • Dem Teig eine doppelte Tour geben. Das heisst, die beiden Enden der Längsseite in die Mitte des Teiges umlegen. Danach dieses Stück nochmals in der Mitte übereinanderlegen.
    • Anschliessend den Teig in Frischhaltefolie packen für mindestens 1 Std. kühl stellen
    • Danach den Teig erneut ausrollen (in die andere Richtung als beim ersten Mal).
    • Anschliessend die zweite Tour geben, wie beim ersten Mal. Dann diesen Vorgang wiederholen. Anschliessend den Teig wieder in Frischhaltefolie packen und für mindestens 1 Std. kühl stellen.
    • Dann den Teig erneut ca. 8-10 mm dick ausrollen (in die andere Richtung wie beim letzten Mal). Anschliessend die vierte Tour geben wie beim letzten Mal (Total 4 x eine doppelte Tour geben).
    • Den Teig wiederum in Frischhaltefolie packen und über Nacht kühl stellen.

    Nussfüllung

    • Die Nüsse auf ein Bachblech geben und im Backofen bei 180 Grad für 10-15 Min. rösten. Dadurch bekommt die Füllung ein viel intensiveres Nussaroma. Danach die gerösteten Nüsse gut auskühlen lassen und in eine grosse Schüssel geben.
    • Anschliessen den Zucker und den Zimt zu den Nüssen geben und alles gut vermischen. Etwa einen Drittel der Schale einer Zitrone, den Abrieb einer ganzen Orange und den Saft von beiden Orangen zu den Nüssen geben. Die Milch ebenfalls dazugeben und alles mit einer Gummilippe gut durchmischen.
    • Die Nussfüllung mit einer Frischhaltefolie direkt auf den Nüssen zudecken und für 30 Min. in den Kühlschrank stellen. Tipp: Die Füllung lässt sich problemlos auch schon am Vortag zubereiten.

    Fertigstellung der Nussgipfel

    • Den gut gekühlten Blätterteig auf einer mit Mehl bestaubten Arbeitsfläche rechteckig ca. 2 mm dick ausrollen. Zwischendurch den Teig auf der Arbeitsfläche immer wieder leicht auflockern, damit er nicht an der Arbeitsfläche klebt.
    • Danach mit einem Pizzaschneider eine Längsseite gerade abschneiden. Dann aus dem Teig Streifen von 20 cm Länge schneiden; am unteren Rand eine Breite von 18 cm markieren und am oberen Rand die Mitte dieser 18 cm markieren.
    • Mit dieser Markierung kannst Du nun ganz einfach diagonal von Markierung zu Markierung durchschneiden und Du bekommst Dreiecke, die alle gleich gross sind.
    • Anschliessend die Nussfüllung aus dem Kühlschrank nehmen und in einen Spritzbeutel mit einer 12er Lochtülle geben. Danach auf den breiteren Teil des Dreieckes einen Streifen der Nussfüllung spritzen und dabei vom Teigrand her etwa 1 cm Abstand frei lassen.
    • Mit etwas Wasser alle Verbindungsstücke der Dreiecke leicht bestreichen. Danach die Dreiecke mit der breiten Seite einmal über die Füllung schlagen, dann das Teigstück ganz aufrollen. Dabei das Teigende (den Teigspitz) leicht ziehen, so dass dieser Verschluss dann auf der Unterseite des Nussgipfels ist.
    • Die Haselnüsse auf ein Küchentuch geben, mit demselben Küchentuch zudecken und mit einem Rollholz kräftig darauf schlagen. Danach die gehackten Nüsse zum Zucker geben (Verhältnis 1:1) und gut zusammen vermischen.
    • Die geformten Nussgipfel mit einem Wassersprüher bespritzen und einzeln in der Nuss-Zuckermischung wenden. Danach die Nussgipfel mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Teiglinge mit einem Plastik zudecken und für etwa 30 Min. bei Raumtemperatur abstehen lassen.
    • Zwischenzeitlich den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

    Backen

    • Die Nussgipfel im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft zirka 25-30 Min. backen.
    • Nach dem Backen die Nussgipfel auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen und mit etwas Puderzucker stauben.

    Video

    Nährwerte

    Einheit: 1Stück | Kalorien: 613kcal | Kohlenhydrate: 25g | Eiweiss: 6g | Fett: 55g

    Deine Notizen

    Weitere Süssgebäcke klein
    Blätterteigabschnitte

    Teigabschnitte niemals zusammenkneten, sondern nur zusammen drücken, aufeinanderlegen und nochmals ausrollen. Werden die Abschnitte wieder zusammen geknetet, verursacht dies einen Triebverlust im Teig und somit eine unregelmässige Form des Gebäcks. Die Teigabschnitte können ausgezeichnet zum Beispiel zur Erstellung von Aperogebäcke oder für gefüllte Blätterteiggebäcke verwendet werden.

    Wieviel Saft ergibt eine Orange, wieviel eine Zitrone?

    1 Orange ergibt ungefähr 80-100 ml Saft und 1 Zitrone ungefähr 50-60 ml.

    Wieviel Abrieb bekommt man aus einer Orange, wieviel aus einer Zitrone?

    1 Orange ergibt ungefähr 6-8 g Abrieb, 1 Zitrone ergibt ungefähr 5-7 g Abrieb

    Häufig gestellte Fragen

    Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

    Aktuelle Backkurse

    Mitgliedschaft - Back Academy "Vollzugriff"

    149.00 CHF  inkl. MwSt. / Jahr / ein 7-Tage kostenlose Testphase

    Feingebäck - Online-Kurs

    49.90 CHF  inkl. MwSt.

    Macarons - Online-Kurs

    49.90 CHF  inkl. MwSt.

    Zum SCHWEIZER Shop

    Rollholz PROFI Holz 40x9 cm

    Pizza-Schneiderad Ø 127 mm

    Teigtuch aus Kunststoff 64 cm x 20 m

    Zum Deutschen Shop

    Pizzarad

    Kuchengitter 40x30 cm

    Kunststoff Rollholz 50 cm

    Teigtuch aus Kunststoff 64 cm x 20 m

    Vielen Dank für Deinen Kommentar – leider kann ich bei aktuell hunderten von Anfragen und mindestens genau so vielen Kommentaren auf all meinen Kanälen, nicht immer eine Antwort garantieren. Sehr viele Fragen werden bereits in den Rezepten selber oder in den FAQs beantwortet. Ein Blog lebt ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

     

    5 Antworten

    1. 5 Sterne
      habe diese Nussgipfel heute ausprobiert, den Blätterteig und Kuchenteig jedoch gekauft 😘 beide Varianten ausprobiert 😘 die sind genau nach meinem Gusto 👍 wenig Zucker und schmecken einfach fantastisch 👏👏

    2. Die sehen fantastisch aus ! Leider wird selten gesagt auf welcher Rille gebacken werden soll , untere Hälfte oder Mitte des Backofens , ansonsten find ich die Leckereien vom Marcel einzigartig und sehr sympathisch erklärt. Herzliche Grüsse aus Uri

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Recipe Rating




    Lerne, wie ein Profi zu backen

    7-Tage kostenlos testen

    Shop - Alles was Du zum Backen brauchst

    Zum Shop Schweiz Zum Shop Deutschland

    hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Erfahre mehr darüber

    Über 1000 kostenlose Beiträge und Rezepte

    Zu meinen Rezepten