04/12/23

Stollen nach Dresdner Art

Der Stollen nach Dresdner Art ist ein Klassiker unter den Weihnachtsgebäcken und alle Jahre immer wieder heiss begehrt.
4.22 from 38 votes
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Stockgare Quellstück: 12-14 Std. / Hauptteig: 12-14 Std.
Stückgare 1 Std.

Mengenberechnung

2 Stollen
Backdauer ca. 35-40 Min.
Backtemperatur 200 Grad Ober/Unterhitze

Zutaten
  

Gewürzmischung

    Von dieser Mischung werden nur 5 g für die Stollen benötigt.

    • 25 g Puderzucker (alternativ: Vanillezucker)
    • 3 g Kardamom
    • 7 g Muskatnuss
    • 1 TL Vanillepulver (alternativ: Samenn von 1 Vanilleschote)

    Hauptteig

    • 5 g Gewürzmischung
    • 500 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)
    • 190 g Vollmilch
    • 50 g Kristallzucker
    • 6 g Salz
    • 7 g Frischhefe
    • 230 g Butter, weich

    Früchtemischung (Quellstück)

    • 380 g Rosinen
    • 60 g Zitronat
    • 50 g Rumwasser (alternativ: Fruchtsaft)

    Nussmischung

    • 60 g Nussmischung

    Fertigstellung

    • 100-200 g Butter
    • Kristallzucker
    • Puderzucker

    Anleitungen
     

    Gewürzmischung

    • Alle Zutaten in einen Mörser geben und gut verreiben.
    • Von dieser Mischung werden nur 5 g für die Stollen benötigt. Den Rest kannst Du gut getrocknet und verschlossen bis zur Weiterverwendung lagern.

    Hauptteig

    • Gewürze, Mehl, Milch, Zucker, Salz und Hefe in der Küchenmaschine auf kleiner Stufe beginnen zu kneten.
    • Die Butter nach und nach dazu geben den Teig etwa 15 Min. kneten.
    • Danach den Teig zudecken und 12-14 Std. bei Raumtemperatur ruhen lassen.

    Früchtemischung (Quellstück)

    • Die Rosinen mit dem Zitronat in eine Schüssel geben, mit dem Rumwasser übergiessen und gut mischen.
    • Danach die Mischung mit Frischhaltefolie zudecken und über Nacht quellen lassen.

    Nussmischung

    • Die Nüsse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und im Backofen bei 170 Grad Ober-/Unterhitze 5-10 Min. rösten.
    • Danach die Nüsse gut auskühlen lassen und dann etwas klein hacken.

    Fertigstellung Teig

    • Nach der Gärzeit, die Früchtemischung und die gerösteten Nüsse zum Teig in die Küchenmaschine geben und kurz darunter kneten.

    Portionieren & Formen

    • Aus dem Teig zwei gleich grosse Stücke portionieren.
    • Anschliessend die Teiglinge zu einer Kugel und dann leicht länglich formen.
    • Die Teiglinge auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche leicht flach drücken und mit einem Rollholz zweimal längs Eindrücken, so dass drei Teile entstehen.
    • Danach den unteren Teiglappen über den restlichen Teig legen und die Nahtstelle etwas flach drücken.
    • Die beiden Teiglinge auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, zudecken und 1 Std. bei Raumtemperatur ruhen lassen.
    • In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

    Backen

    • Nach der Gärzeit die Stollen in die Mitte des vorgeheizten Backofens schieben, den Ofen bedampfen und die Stollen etwa 35-40 Min. backen.

    Fertigstellung

    • Die Butter in einem Kochtopf auf dem Herd schmelzen.
    • Die noch heissen Stollen direkt aus dem Ofen grosszügig mit der flüssigen Butter bepinseln und im Kristallzucker wenden.
    • Zum Schluss die Stollen grosszügig mit Puderzucker bestauben.

    Tipp

    • Idealweise verpackst Du die Stollen und lässt sie eine Woche durchziehen. Dadurch können sie ihr volles Aroma entfalten.

    Video

    Nährwerte

    Einheit: 1Stollen | Kalorien: 2827kcal | Kohlenhydrate: 347g | Eiweiss: 38g | Fett: 147g

    Deine Notizen

    Weitere Stollen-Rezepte

    Haltbarkeit

    Luftdicht verpackt und kühl gelagert bis zu 3-4 Wochen

    Was ist „hello sweety“?

    „hello sweety“ ist ein kalorienreduzierter und zahnschonender Zuckerersatz, der 2019 von Marcel Paa entwickelt wurde. Das Ziel war es, einen möglichst kalorienarmen Zuckerersatz herzustellen, der alle positiven Eigenschaften vom handelsüblichen Haushalts- oder Kristallzucker aufweist. hello sweety ist perfekt zum Backen, Kochen und Süssen geeignet und kann 1:1 den normalen Haushaltszucker ersetzen. Weitere Informationen hierzu findest Du hier: hello sweety – Der perfekte Zuckerersatz

    Häufig gestellte Fragen

    Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

    Aktuelle Backkurse

    Mitgliedschaft - Back Academy "Vollzugriff"

    149.00 CHF  inkl. MwSt. / Jahr / ein 7-Tage kostenlose Testphase

    Panettone - Online-Kurs

    49.90 CHF  inkl. MwSt.

    Feingebäck - Online-Kurs

    49.90 CHF  inkl. MwSt.

    Zum SCHWEIZER Shop

    Marcels Bäckerleinen – Teigtuch 50x140 cm

    Teigtuch aus Kunststoff 64 cm x 20 m

    Zum Deutschen Shop

    Marcels Bäckerleinen – Teigtuch 50x140 cm

    Teigtuch aus Kunststoff 64 cm x 20 m

    Vielen Dank für Deinen Kommentar – leider kann ich bei aktuell hunderten von Anfragen und mindestens genau so vielen Kommentaren auf all meinen Kanälen, nicht immer eine Antwort garantieren. Sehr viele Fragen werden bereits in den Rezepten selber oder in den FAQs beantwortet. Ein Blog lebt ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

     

    5 Antworten

    1. Gern würde ich einen Stollen mit Lievito Madre backen. Hast Du darin schon Erfahrung oder kannst Du mein paar Tipps zum Ausprobieren geben?

    2. Hallo Nadja, ich habe schon oft Stollen selbst gebacken. Früher konnte man Stollentüten im Schreibwarengeschäft kaufen. In den letzten jahren habe ich in Bäckereien gefragt, ob sie mir eine leere Stollentüte abgeben. Das hat in diesem Jahr leider auch nicht geklappt, deshalb habe ich mir eine Brottüte geben lassen und den Stollen noch in eine Plastiktüte gesteckt. Dann in einem kühlen, möglichst unbeheizten Raum aufbewahren.

      Marcels Stollenrezept mit weniger Hefe ist sehr interessant, das werde ich wahrscheinlich im nächsten jahr versuchen. Was ich allerdings in Marcels Rezept vermisse, sind bittere Mandeln und Zitronenabrieb. Gerade die bringen doch erst Aroma, sind in allen Stollenrezepten, die ich gelesen habe, enthalten. In der Regel wird Butterschmalz verwendet, manchmal gemischt mit Schweineschmalz, früher sogar noch mit Rindertalg. So waren die Stollen meiner Kindheit.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Recipe Rating




    Lerne, wie ein Profi zu backen

    7-Tage kostenlos testen

    Shop - Alles was Du zum Backen brauchst

    Zum Shop Schweiz Zum Shop Deutschland

    hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Erfahre mehr darüber

    Über 1000 kostenlose Beiträge und Rezepte

    Zu meinen Rezepten