· 

Johannisbeer Blechkuchen mit Baiser Haube

Rezept mit Video

Dieser Johannisbeer Blechkuchen kombiniert perfekt  leichte Säure mit dezenter Süsse.

Weitere Videos und Rezepte zu Kuchen und Gebäcke


Kuchenmasse


Rezeptmenge:

Für 1 Kuchenblech 33 x 40 cm

Zutaten:

300 g Butter, weich

300 g Zucker

7 Eier

1 Prise Salz

1 Zitrone, Abrieb

180 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)

300 g Mandeln, gemahlen und geschält

600 g Johannisbeeren, gefroren (oder Früchte Deiner Wahl)

150 g Zucker

3 Eiweiss

Johannisbeer Blechkuchen mit Baiser Haube

Zubereitung: 

Die Butter mit dem Zucker cremig schlagen. In der Zwischenzeit die Eier aufschlagen und das Salz und den Zitronenabrieb dazugeben. Nach und nach und unter ständigem Rühren die aufgeschlagenen Eier zur Butter-Zuckermasse geben. Das Mehl und die Mandeln unter die Masse ziehen, in einen Spritzbeutel füllen und gleichmässig auf ein mit Backpapier belegtes Blech verteilen. Anschliessend die gefrorenen Johannisbeeren gleichmässig auf der Masse verteilen.

Backen:

Bei 190 Grad Umluft ca. 25 Min. Nach dem Backen den Kuchen gut auskühlen lassen. In der Zwischenzeit den Zucker mit dem Eiweiss zu einem stabilen Schnee aufschlagen. Den ausgekühlten Kuchen vorsichtig aus der Form bzw. dem Blech lösen und auf ein Kuchengitter schieben.

Die Baiser Masse auf den Kuchen geben und gleichmässig verstreichen. Mit dem Spitz einer Winkelpalette über die ganze Fläche unregelmässige Muster ziehen. Entweder mit einem Bunsenbrenner die Baiser Masse abflämmen oder den Kuchen nochmals bei 230 Grad in den Ofen schieben und das Baiser kurz überbacken.

Gut zu wissen

Dieser Kuchen schmeckt mit allen Arten von eher sauren Früchten oder aber auch mit Rhabarber sehr gut. Die Baiser Haube verleiht dabei dem Kuchen einen süssen und unwiderstehlichen Geschmack.


Bezugsquellen

Weitere interessante Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0