16/08/17

 

Japonais Tortenboden

Eine einfache und schnelle Technik zur Herstellung von Japonais Böden / Knusper Böden (Baiser-Masse), die Du zum Beispiel für Kirschtorten verwenden kannst.
4.60 from 15 votes
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten

Mengenberechnung

3 Böden
Backdauer ca. 15 Min.
Backtemperatur 170 Grad Umluft

Zutaten
  

Originalgrösse: 3x20 cm Durchmesser

    Japonaismasse

    • 4 Eiweiss
    • 50 g Zucker
    • 80 g Zucker
    • 80 g Mandeln, gemahlen

    Anleitungen
     

    3 Tortenböden mit 20 cm Ø

    • Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.
    • Das Eiweiss mit 50 g Zucker in die Küchenmaschine geben und steif schlagen.
    • In der Zwischenzeit 80 g Zucker mit den gemahlenen Mandeln mischen.
    • Die Zucker-Mandel-Mischung auf das sehr steif geschlagene Eiweiss geben und vorsichtig mit einer Gummilippe unterheben.
    • Die Masse zirka 5 mm dick mit einer Aluschablone auf ein Backpapier “schablonieren”. Als Alternative die Masse in drei Tortenringe auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen und die Ringe wieder entfernen.

    Backen

    • Die Blech mit den Japonaisböden in den vorgeheizten Ofen schieben und zirka 15 Min. goldgelb backen.
    • Danach die Böden sorgfältig vom Backpapier lösen und auskühlen lassen.
    • Solltest Du mit einer Silpatmatte arbeiten, kannst du die Böden auf der Matte trocknen lassen.

    Video

    Nährwerte

    Einheit: 1Boden | Kalorien: 354kcal | Kohlenhydrate: 45g | Eiweiss: 9g | Fett: 14g

    Deine Notizen

    Weitere Rezepte zu Biskuits und Tortenböden

    Hinweis

    Die Japonais Tortenböden lassen sich gut ein paar Tage vor dem Gebrauch herstellen. Am besten werden die Böden bei Raumtemperatur gelagert, damit sie schön knusprig bleiben.

    Eiweiss-Verwertung (STOP FOODWASTE)

    Dieses Rezept ist ideal zur Verwertung von übrig gebliebenem Eiweiss.

    Eigelb-Verwertung (STOP FOODWASTE)

    Aus dem übrig gebliebenen Eigelb kannst Du z.B. Eierstreiche für Kekse, Vanille Pudding, Bayrische Creme, Kirschen Streusel Kuchen, Panettone usw. herstellen. Entsprechende Rezepte findest Du auf meinem Blog. Wenn Du mit sehr viel mit Eiweiss-haltigen Rezepten arbeitest, empfehle ich anstelle von frischem Eiweiss auf das pasteurisierte auszuweichen.

    Häufig gestellte Fragen

    Kennst Du die Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ schon? Da findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten Social Media und Mails.

    Vielen Dank für Deinen Kommentar – leider kann ich bei aktuell hunderten von Anfragen und mindestens genau so vielen Kommentaren auf all meinen Kanälen, nicht immer eine Antwort garantieren. Sehr viele Fragen werden bereits in den Rezepten selber oder in den FAQs beantwortet. Ein Blog lebt ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

     

    5 Antworten

    1. Hallo Marcel,
      Du sagst im Video dass es Silikonmatten mit Löchern gibt für die Japonaisböden. Da die Schablonen wirklich sehr teuer sind. Frage: Hast Du solche Matten ansonsten wo kann ich diese beziehen? Wäre Dir wirklich sehr dankbar über ein Feedback
      Gruss Tesy

    2. Guten Morgen Marcel
      Ich möchte eine Schwarzwäldertorte mit Japonaiseboden machen. Du schreibst, dass ich den Boden bei Raumtemparatur lagern kann…. wie ist es am besten, in Alufolie oder einem Tuper oder offen?
      E guets Tägli LG E.K.

    3. Hallo Marcel,
      ich möchte die Böden bei buttergerührtem Fruchtblechkuchen einsetzen. Kann ich die Böden vorgebacken (5 Minuten) dann mit der Rührmasse und den Früchten gemeinsam bei 160 Grad in den Ofen schieben? Verbrennt dann der Boden bei einer Backzeit von 50 Minuten?

      Danke
      BG
      Torsten

    4. Hallo Marcel, ich muss eine Erstkommuniontorte in Form einer Esterhazy Torte backen. Das heißt ich brauche Japonais Böden. Da ich so eine Torte weder gebacken noch gegessen habe meine Frage, kann ich diese Böden am Freitag backen und füllen, damit sie über Nacht setzen kann und am Samstag dann mit Ganache einstreichen und mit Fondant überziehen, obwohl sie erst am Sonntag gegessen wird? Oder wird sie dann zu gatschig wenn sie so lange steht?

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Recipe Rating




    Lerne, wie ein Profi zu backen

    7-Tage kostenlos testen

    Shop - Alles was Du zum Backen brauchst

    Zum Shop Schweiz Zum Shop Deutschland

    hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Erfahre mehr darüber

    Über 1000 kostenlose Beiträge und Rezepte

    Zu meinen Rezepten