· 

Mocca Torte (ohne Gelatine)

Rezept mit Video

Diese klassische Mocca-Torte passt ausgezeichnet zum Nachmittags-Kaffee mit Freunden und ist ein MUSS für alle Kaffee-Liebhaber.

Weitere Videos und Rezepte zu Torten und Patisserie



Schokoladen Torten Boden (Rührteig)

Rezeptmenge:

Für 1 Tortenring mit 24 cm Durchmesser, 5 cm hoch

>>> hier zum Video  Schokoladen Torten Boden

Du benötigst einen kleineren oder grösseren Torten Boden? Kein Problem – hier findest Du eine Anleitung wie Du das Rezept einfach umrechnen kannst >>> Tortengrösse und Rezeptmenge berechnen

Tipp: Die Butter möglichst schon am Vortag aus dem Kühlschrank nehmen, damit ist wirklich sehr weich ist.

Zutaten:

6 Eier

1 Prise Salz

100 g Zucker

150 g Butter, weich

100 g Puderzucker

1 Vanilleschote, bereits ausgekratzt

150 g Kuvertüre, zartbitter 65%, flüssig

225 g Weissmehl (Weizenmehl Type 405)

Mocca Torte

Zubereitung: 

Zuerst die Eier trennen und das Eiweiss mit dem Salz und dem Zucker in der Küchenmaschine zu Schnee aufschlagen.

In der Zwischenzeit den Puderzucker zur weichen Butter in eine grosse Schüssel sieben, etwas von der getrockneten Vanilleschote dazu reiben und alles schön glatt rühren. Dann die Eigelbe zur Butterasse geben und nochmals alles gut durch mischen. Danach die flüssige Kuvertüre dazugeben und alles gut vermischen. Dann das Mehl dazu sieben und alles klumpenfrei vermischen. 

Anschliessen zirka 1/3 des steif geschlagenem Eiweiss zur Kuchenmasse geben und alles kräftig durchmischen. Danach den Rest des Eischnees dazugeben und nur noch unter die Kuchenmasse melieren, d.h. vorsichtig darunter ziehen. Tipp: Die Konsistenzen von Kuchenmasse und Eischnee sollten in etwa gleich sein um ein schönes Endergebnis zu bekommen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 Grad Ober-\Unterhitze  vorheizen.

Einen 24er Backring mit Backpapier einschlagen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech stellen. Danach die Kuchenmasse in den Backring geben und mit einer Teigkarte gleichmässig verstreichen.

Backen:

Den Tortenboden im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-\Unterhitze ca. 50 Min. backen.

Nach dem Backen den Tortenboden in heissem Zustand auf das Backpapier stürzen, das nun obere Backpapier entfernen und den Kuchen aus dem Rahmen lösen. Anschliessend den Kuchen mit dem Ring auf dem Blech gut auskühlen lassen. Tipp: Durch das Stürzen bekommst Du einen perfekt geraden Tortenboden.

Nach dem Auskühlen den Tortenring entfernen und den Tortenboden weiterverarbeiten.

Haltbarkeit:

In Folie verpackt und tiefgekühlt ca. 1 Monat.

Gut zu wissen:

Ausrollstäbe eignen sich ausgezeichnet als Führungshilfe zum Aufschneiden von Kuchenböden. Dabei unbedingt darauf achten, dass die Messerklinge lange genug ist. 

Mocca Creme

Zutaten:

600 g Sahne

7-10 g Kaffeepulver, löslich

290 g Kuvertüre, weiss

Zubereitung:

Schlagsahne und Kaffeepulver in einen Kochtopf geben und zusammen unter ständigem Rühren auf dem Kochherd aufkochen. Danach die heisse Sahne auf die weisse Kuvertüre geben und alles gut durchmischen, bis sich die Kuvertüre vollständig aufgelöst hat.

Die Mocca Creme zum Abkühlen mit Folie, direkt auf der Creme, abdecken und bis zur Weiterverwendung kühl stellen.

Fertigstellung Mocca Torte

Zutaten:

Mocca Creme

2 Lagen Schokoladen Tortenboden

200 g Schlagsahne

etwas Schokoladenstreusel

etwas Kakaopulver

etwas Kaffeepulver, löslich

etwas Haselnüsse, gehackt

Zubereitung:

Einen Tortenring mit 24 cm Durchmesser und 5 cm Höhe auf ein mit Backpapier belegtes Blech (oder Tortenretter) stellen und mit einem Torteneinsatzstreifen\Randfolie auskleiden.

Die Mocca Creme in die Küchenmaschine geben und ca. 5 Min. aufschlagen. In der Zwischenzeit den gut ausgekühlten Tortenboden in Lagen zu 1 cm schneiden, zwei davon zur Seite stellen und den Rest für eine spätere Verwendung gut einpacken. 

Dann eine Lage Tortenboden in den vorbereiteten Tortenring legen. 

Ungefähr die Hälfte der Mocca Creme auf den Tortenboden geben und mit einer Teigkarte gleichmässig verstreichen. Dann die zweite Lage des Tortenbodens darauf legen, etwas andrücken und die restliche Creme darauf verteilen. Die Oberfläche mit der Teigkarte schön glatt streichen und anschliessend mit einem Kammhorn ein wildes Muster in die Tortenoberfläche ziehen. Anschliessend die Torte für mind. 2-3 Std. in den Kühlschrank oder 1 Std. in den Tiefkühler stellen. 

Die Schlagsahne steif schlagen. Nach der Kühlphase den Tortenring und die Folie der Torte entfernen und mit einer Palette den ganzen Tortenrand mit der geschlagenen Sahne einstreichen. Den eingestrichenen Tortenrand mit den Schokoladenstreuseln einstreuen. 

Anschliessend einen runden Tortenkarton mit ca. 20 cm Durchmesser auf die Torte legen, etwas Kakaopulver in ein Sieb geben und aussenrum die Tortenoberfläche mit Kakaopulver bestauben. Danach den Tortenkarton vorsichtig abheben. 

Auf die Creme der Tortenoberfläche etwas Instant-Kaffeepulver streuen. Dann die restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit einer 15er Sterntülle geben und zehn Rosetten auf die Tortenoberfläche dressieren. Schliesslich die Rahm-Rosetten mit weissen Kuvertüre-Drops und etwas gehackten Haselnüssen belegen.

Bezugsquellen

Weitere interessante Links