Search
Generic filters
Valentinstags Fruchtherzen

 

Valentinstags Fruchtherzen

Verwöhne dieses Jahr Deine/n Liebste/n zum Valentinstag mit diesen super-fruchtige Herzen aus süssem Hefeteig!!
4.8 from 5 votes
Vorbereitung 30 Min.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Stockgare 1 Std. bei Raumtemperatur / 12 Std. im Kühlschrank
Stückgare 40 Min.
Backdauer 15-20 Min
Backtemperatur 210-190 Grad Ober-/Unterhitze

Zutaten
  

Rezeptmenge: für 9 Stück

    Hefeteig

    • 250 g Vollmilch (kalt)
    • 500 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)
    • 1 Ei
    • 50 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)
    • 75 g Butter (kalt)
    • 10 g Salz
    • 2 g Frischhefe

    Zum Bestreichen & Bestreuen

    • 1 Ei
    • Hagelzucker

    Füllung

    • 270 g Waldbeeren Mischung (alternativ: Beeren nach Wahl)
    • 65 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)
    • 20 g Weizenstärke
    • 20 g Maisstärke
    • 40 g Joghurt, nature

    Zur Fertigstellung der Creme

    • 250 g Sahne

    Weitere Zutaten

    • Puderzucker

    Anleitungen
     

    Tipp

    • Idealerweise erstellst Du den Teig bereits am Vorabend, so hat er Zeit über Nacht zu garen und am nächsten Morgen kannst Du die Herzen fertigstellen.

    Hefeteig

    • Alle Zutaten – mit der Milch beginnend - in die Küchenmaschine geben und auf kleiner Stufe beginnen zu kneten. Nach 2-3 Min., die Knetgeschwindigkeit erhöhen und den Teig bei mittlerer Geschwindigkeit zirka 10 Min. weiter kneten.
    • Danach den Teig in ein leicht gefettetes Becken legen, mit einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken und für 1 Std. bei Raumtemperatur gären lassen.
    • Danach den Teig das erste Mal dehnen und falten:
      Hierzu ziehst Du den Teig an einer Seite leicht hoch und legst den Teig an den gegenüberliegenden Beckenrand. Dies geht am besten, wenn Du Deine Hände vorgängig in etwas Wasser tunkst. Diesen Vorgang von allen vier Seiten wiederholen.
    • Danach den Teig wieder zudecken und für 12 Std. (oder über Nacht) im Kühlschrank gären lassen.
    • In der Zwischenzeit den Teig noch 1-2x dehnen und falten.

    Formen

    • Nach der Gärzeit den Teig in Stücke zu je 50 g portionieren und die Teigling rund formen.
    • Anschliessend die Kugeln mit leichtem Druck auf einer Seite zu Tropfen rollen.
    • Danach zwei Tropfen mit der Spitze bündig nebeneinander (so dass sich ein Herz bildet) auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit leicht bemehlten Händen etwas flach drücken.
    • Anschliessend das Ei in eine Schüssel aufschlagen, verquirlen und die Herzen damit bestreichen.
    • Danach die Herzen mit etwas Hagelzucker bestreuen und dann für etwa 40 Min. bei Raumtemperatur gären lassen.
    • In der Zwischenzeit den Backofen auf 210 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

    Backen

    • Nach der Gärzeit die Herzen in die Mitte des vorgeheizten Ofens schieben und für etwa 2 Min. anbacken.
    • Erst dann den Ofen bedampfen, die Backtemperatur auf 190 Grad reduzieren und die Herzen für etwa 15-20 Min. goldgelb ausbacken.
    • Nach dem Backen die Herzen auf einem Gitter gut auskühlen lassen.

    Füllung

    • Die Beeren mit dem Zucker in einen Kochtopf geben und auf dem Herd einmal aufkochen lassen.
    • Danach die heissen Früchte gut durchpürieren.
    • Anschliessend die Stärke unter die pürierten Früchte rühren und dann das Ganze nochmals auf dem Herd unter ständigem Rühren aufkochen lassen.
    • Den Topf vom Herd nehmen und den Joghurt unter die Fruchtcreme rühren.
    • Danach die Creme in eine Schüssel geben, mit Frischhaltefolie direkt auf der Creme zudecken und bis zur Weiterverwendung in den Kühlschrank stellen.

    Fertigstellung

    • Die Sahne in ein hohes Gefäss geben und steif schlagen.
    • Danach die Fruchtcreme aus dem Kühlschrank nehmen und einmal aufschlagen.
    • Anschliessend die geschlagene Sahne vorsichtig unter die Fruchtcreme ziehen.
    • Nach dem Auskühlen die Herzen einmal mittig und quer aufschneiden.
    • Die Fruchtcreme in einen Spritzbeutel mit er 12er Loch- oder Sterntülle geben und auf die untere Hälfte der Herzen damit Tupfen spritzen. Dazu den Spritzbeutel leicht hochziehen.
    • Danach die Creme mit der zweiten Herzhälfte zudecken und leicht mit Puderzucker stauben.

    Video

    Nutrition*

    Kalorien: 259kcalKohlenhydrate: 97gEiweiss: 9gFett: 13g

    *Die Nährwert-Informationen beziehen sich auf EINE Einheit des gesamten Rezeptes.

    Haltbarkeit

    1-2 Tage

    Backbleche, Töpfe und Co.

    Welche Möglichkeiten des Brotbackens mit Gusseisentopf, Glashaube, Bleche usw. Du im normalen Haushaltsofen hast, zeige ich Dir in diesem Beitrag.

    Ofen bedampfen

    Tipps und Tricks wie Du Deinen Ofen bedampfen kannst, findest Du hier.

    Häufig gestellte Fragen

    Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

    Search
    Generic filters

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten und zusätzlich von super Geschenken profitieren.

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    Ich freue mich sehr von dir zu lesen, bei der hohen Anzahl an Kommentaren bitte ich dich um Verständnis, dass ich nicht jede einzelne Frage persönlich beantworten kann – FAQ hier. Ein Blog lebt aber ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

    4 Antworten

    1. 5 stars
      So eine liebevolle Köstliche Anregung zum Valentinstag, die Creme ist nicht so süss, so ein wenig wie eine schwach gesüßter Fruchtjoghurt einfach Klasse.
      Ich hoffe Herr Paa das Sie morgen auch eine süße Überraschung bekommen werden.
      Lieben Dank.
      Grüßle aus dem Schwobenland

    2. Hoi Marcel
      Meine Frau ist begeistert von deinen Videos und Rezepten.
      So kam es daß ich für Valentinstag einen Auftrag bekam, danke Marcel😤
      Immerhin sehen die Herzen ähnlich aus.
      Ein bisschen hat es ja auch mir als Küchenmuffel Spaß gemacht🤫.
      Danke

      1. 5 stars
        Also wir haben nicht alle auf einmal Essen können und haben dann am nächsten Tag den Rest aufgegessen und da waren sie noch richtig lecker,

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Recipe Rating




    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten und zusätzlich von super Geschenken profitieren.

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    NEWSLETTER

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten, Aktionen und Geschenken profitieren!

    170kAbonnenten
    84kAbonnenten
    39.4kAbonnenten
    7.1kAbonnenten
    20.6kAbonnenten