Go Back Email Link
+ servings
Clowns - Rezept Marcel Paa

Clown Patisserie Kugeln

Egal ob für jung oder alt - diese selbstgemachten Patisserie Kugel gehören auf jede Geburtstagsparty.
5 von 1 Bewertung
Zubereitung 30 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Backdauer ca. 20-25 Min.
Backtemperatur 190 Grad Ober/Unterhitze

Zutaten
  

Rezeptmenge: für 12 Stück

    Patisseriekugeln – Biskuit

    • 4 Eigelbe
    • 40 g Weissmehl (Weizenmehl Type 405)
    • 20 g Zucker
    • 4 Eiweiss
    • 40 g Zucker
    • 70 g Kartoffelstärke

    Vanillecreme

    • 3 Eigelbe
    • 75 g Zucker
    • 40 g Maisstärke (alternativ: Weizenstärke)
    • 330 g Vollmilch
    • 1 Vanilleschote
    • 300 g Sahne

    Glasur

    Anleitungen
     

    Patisseriekugeln – Biskuit >>> direkt zu Video „Patisserie Kugeln

    • Eigelbe, Weissmehl und Zucker 10 Min. auf maximaler Stufe in der Küchenmaschine aufschlagen. Danach Eiweiss, Zucker und Kartoffelstärke (Fécule) zu einem steifen Eiweissschnee in der Küchenmaschine aufschlagen.
    • Anschliessend die Eiweissmasse vorsichtig unter die Eigelbmasse heben. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und mit einer 18-er Tülle Kugeln auf ein Backblech dressieren.

    Backen

    • Die Kugeln im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad ca. 20-25 Min. backen.

    Vanillecreme >>> direkt um Video „Vanille-oder Patisseriecreme

    • Eigelbe, Zucker und Stärke gut vermischen. Die Milch und den Samen der ausgekratzten Vanilleschote aufkochen, zur Eigelbmasse geben und durch ständiges Rühren alles gut vermengen.
    • Um eine intensivere Bindung zu erreichen, die Schüssel über einem heissen Wasserbad nochmals erwärmen und ständig weiter rühren. Dabei aufpassen, dass die Creme nicht kocht, da sonst das Ei gerinnt und die Masse Klumpen bekommt.
    • Die fertige Vanillecreme mit einer Folie (direkt auf die Creme) abdecken und für 2-3 Std. kühl stellen. In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen. Die kalte Vanillecreme nochmals gut durchrühren und vorsichtig die steif geschlagene Sahne unterheben.

    Fertigstellung der Patisserie Kugeln

      Vorbereitung der Dekoration

      • Aus rotem Marzipan kleine Kugeln formen, daraus einen Strang mit ca. 1 cm Durchmesser ausrollen und in drei gleich grosse Stücke schneiden. Aus jedem Stück wieder eine kleine Kugel für die Nase formen. Danach aus einem Stück gelbem Marzipan ebenfalls zuerst eine Kugel formen. Diese Kugel durch eine Knoblauchpresse drücken, abschneiden und die Haare sind fertig.
      • Etwas grün/braun marmorierter Marzipan ca. 3 mm dünn ausrollen und Kreise mit ca. 2 cm Durchmesser ausstechen. Den Marzipan wieder zusammenkneten und erneut auf ca. 7-10 mm ausrollen. Kreise mit ca. 1 cm Durchmesser ausstechen. Die kleinen Kreise für den Hut mittig auf den grossen Kreis setzen und etwas andrücken. Bei Bedarf die Kanten noch etwas hochziehen.
      • Zum Schluss etwas weissen Rollfondant ausrollen und die Augen mit kleinen Kreisen ausstechen. Mit dunkler Garnier-Schokolade die PupillenKulleraugen in den weissen Augen markieren.

      Vorbereitung der Patisserie Kugeln

      • Die ausgekühlten halben Patisserie Kugeln mit einem Löffel etwas aushöhlen, mit der Vanillecreme füllen und eine zweite Halbkugel aufsetzen.
      • Danach die Aprikosenmarmelade aufkochen und die gefüllten Kugeln damit überziehen. Die Marmelade vor dem nächsten Schritt gut anziehen, bzw. auskühlen lassen.
      • Dann den Flüssigfondant auf 60 Grad erwärmen. Die Kugelnauf ein Messer stecken, in den flüssigen weissen Fondant tauchen und auf einmit Backpapier belegte Blech geben.
      • Den Fondant etwas anziehen lassen. Erst danach mit der Dekoration beginnen.

      Finish

      • Auf die Patisserie Kugeln einen vorbereiteten Kamm platzieren und die Brille aufsetzen. Anschliessend noch den gelben Schnabel und den Kehllappen ankleben.

      Video

      Gut zu wissen

      Backblech

      Solltest Du ein klassisches Patisseriekugelblech (vormals Mohrenkopfblech) haben, kannst du die Biskuitmasse selbstverständlich direkt auf dieses dressieren.

      Fondanttauglichkeit der Creme

      Diese Creme ist NICHT für Fondant tauglich. Als Füllung einer Fondanttorte müsste die Torte auf jeden Fall zuerst mit Buttercreme oder Ganache eingestrichen werden.

      Häufig gestellte Fragen

      Auf der Seite "FAQ - Häufig gestellte Fragen" findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ - Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

      Nutrition

      Kalorien: 3095kcalKohlenhydrate: 375gEiweiss: 51gFett: 157g