· 

Zitronen Gugelhopf

Rezept mit Video

Dieser köstliche, säuerlich-süsse und saftige Zitronen Gugelhopf passt ausgezeichnet in die etwas wärmeren Jahreszeiten.

Weitere Videos und Rezepte zu Kuchen und Gebäcke



Rezeptmenge:

Für 1 Gugelhupf Backform Marissa mit 24 cm Durchmesser, 9 cm hoch

Du benötigst einen kleineren oder grösseren Torten Boden? Kein Problem – hier findest Du eine Anleitung wie Du das Rezept einfach umrechnen kannst >>> Tortengrösse und Rezeptmenge berechnen

Rührteig / Buttermasse

Tipp: Butter, Eier und Milch bereits am Vorabend aus dem Kühlschrank nehmen, damit diese bei der Verwendung alle Raumtemperatur haben.

Zutaten:

250 g Butter weich

180 g Zucker

2 Zitronen

5 Eier

100 g Joghurt, nature

200 g Weissmehl (Weizenmehl Type 405)

50 g Speisestärke

10 g Backpulver

Zitronen Gugelhupf

Zubereitung: 

Die Butter (Raumtemperatur) mit dem Zucker, dem Abrieb der Zitronen und dem Joghurt in die Küchenmaschine geben und alles zusammen cremig aufschlagen. 

In der Zwischenzeit das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver mischen und auf ein Backpapier sieben.

Anschliessend die Eier nach und nach und abwechslungsweise mit etwas gesiebtem Mehl zur Buttermasse geben und auf kleiner Stufe weiter rühren. 

In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Die Gugelhupf Form gut ausbuttern und mit Mehl stauben und die Masse einfüllen. Tipp: falls Du unsicher bist, wieviel Masse in Deine Gugelhupf-Form passt, kannst Du diese leer auf die Waage stellen, mit Wasser oder Zucker bis etwa 1-2 cm unter den Rand füllen und dann das Gewicht ablesen. 

Backen:

Den Gugelhupf im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober/Unterhitze zirka 40 Min. backen.

Fertigstellung Gugelhupf

Zutaten:

2 Zitronen

30 g Puderzucker

Zubereitung: 

Den Gugelhupf aus dem Ofen nehmen und mit einer Gabel ein paar Löcher in den Boden stupfen. Die Zitronen halbieren, Saft auspressen und mit dem Puderzucker klumpenfrei verrühren.

Danach dieser Saft direkt auf den Kuchen in der Form giessen. Danach den Kuchen vorsichtig ausformen und gut auskühlen lassen.

Zutaten Glasur:

300 g Flüssigfondant

5 g Lebensmittelfarbe, flüssig

Zubereitung: 

Den Flüssigfondant und die Lebensmittelfarbe in einem Kochtopf unter ständigem Rühren auf knapp 50 Grad erwärmen. Danach den aufgelösten Fondant gleichmässig über den Kuchen giessen. 

Gut zu wissen

 Einsatz von Stärke

Durch den Einsatz von Stärke wird der Kuchen besonders luftig und locker und hat dadurch ein bedeutend schöneres Volumen.

Bezugsquellen

Weitere interessante Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 14
  • #1

    Olga (Freitag, 15 Mai 2020 20:05)

    Dein Gugelhopf ist einfach ein Traum !!! Die gefärbte Glasur wertet den Kuchen noch mehr auf.
    Werde sicherlich nachbacken. Vielen Dank für das tolle Video.
    LG Olga

  • #2

    Susi (Samstag, 16 Mai 2020 07:57)

    Wo ist die Milch?

  • #3

    Jolanda (Samstag, 16 Mai 2020 13:59)

    eine Frage in vielen meinen Rezepten werden erst die Eier mit dem Zucker schaumig geschlagen dann die weiche Butter und der Rest zugegeben worin liegt der Unterschied erst die Butter cremig zu schlagen?

  • #4

    Marcel (Sonntag, 17 Mai 2020 07:26)

    Wie meinst du wo ist die Milch?

  • #5

    Marcel (Sonntag, 17 Mai 2020 17:48)

    Hallo Jolanda mit dieser Technik erreichst du einen sehr luftigen lockeren Teig, wird oft bei Biskuit so gemacht.

  • #6

    Waltraud (Dienstag, 19 Mai 2020 22:45)

    Hallo Marcel,
    könnte ich statt Weißmehl auch sehr fein gemahlenen Kamut Weizen verwenden?
    Ich mahle das Getreide mittels einer Getreidemühle selbst.
    Wenn ja, müsste ich dann ggf. mehr Joghurt und Backpulver nehmen, da es sich um Vollkornmehl handelt?



  • #7

    Nori (Mittwoch, 20 Mai 2020 00:30)

    Hallo Marcel,
    Vielen Dank ! Für deine tollen Rezepte.
    Habe heute deinen Zitronen Gugelhupfe nach gebacken, alle lieben ihn.
    Er ist einfach fantastisch.
    Vielen Danke !!!

  • #8

    Marcel (Mittwoch, 20 Mai 2020 06:07)

    Hallo Waltraud

    Beim ersten mal backen würde ich das mehl nur zu 50% austauschen und nach bedarf beim zweiten Mal steigern.

    LG Marcel

  • #9

    Waltraud (Mittwoch, 20 Mai 2020 19:10)

    Hallo Marcel,
    ich habe den Zitronen Gugelhopf heute mit 50 % Kamut Weizenmehl gebacken. Ansonsten habe ich mich mit den Zutaten an Dein Rezept gehalten. Er ist und schmeckt fantastisch.
    Super saftig und toller Geschmack.
    Danke für das Rezept, das Video und Deine Hilfestellung!
    Viele Grüße
    Waltraud

  • #10

    Anja (Donnerstag, 21 Mai 2020 12:43)

    Ich habe deinen Kuchen nach gebacken wie im Rezept beschrieben.

    Leider war der Boden durch das Tränken so weich geworden, dass er sich beim auskühlen ca 1 cm durch das Abkühlgitter gedruckt hat. Der Boden war nur noch Matsch.

    Geschmacklich aber super. Ich werde das nächste mal aber den Saft direkt in den Teig geben und nicht mehr tränken.

  • #11

    Jennifer (Sonntag, 24 Mai 2020 14:39)

    Lieber Marcel

    Ein sehr sehr tolles Rezept. Egal welches Rezept man von dir nimmt sie gelingen einwandfrei.
    Das Rezept Ausprobiert und war perfekt so wie es sein muss.
    Mach weiter so. Tolle Arbeit.

  • #12

    Lilli (Montag, 01 Juni 2020 15:14)

    Danke Marcel , sehr lecker.
    Heute nachgebacken und alle waren begeistert.
    Dein Rezept ist genial.
    Wir lieben deine Rezepte .
    Bitte,weiter so ....

  • #13

    Hansjürg Bernhard (Montag, 08 Juni 2020 09:37)

    Hallo Marcel
    Dein Zitronenhupf ist perfekt, einfach geil. Habe einen gebacken und musste nachher noch 3 St. nachliefern. Nachfrage ist gross. Danke für das super Rezept. Lasse mich gerne von weiter Rezepten überraschen.

  • #14

    Florian (Dienstag, 16 Juni 2020 09:09)

    Hallo Marcel,
    mein 12 Jähriger Sohn war ganz begeistert von diesem Video und wollte diesen Gugelhupf unbedingt backen. Und was soll ich sagen, er hat ihn prima hinbekommen. Ich habe noch nie einen so saftigen Gugelhupf gegessen, wunderbar und kinderleicht.
    Gruss Florian+Eric