· 

Zimtstern Weihnachtsplunder - Food Adventskalender 2018

Rezept mit Video

Diese Zimtstern Weihnachtsplunder verführen durch ihre aromatischen Zimt-Nuss-Note, dem erfrischenden Hauch von Orange und dem knackigen Biss der blättrigen Kruste.

Weitere Videos und Rezepte zu Festtagsgebäcke


Rezeptmenge:

Für 16 Stück

Plunderteig

>>> Rezept und Video zu "Plunderteig"

Zutaten:

200 g Milch, kalt

25 g Zucker

30 g Frischhefe

40 g Butter, weich

10 g Salz

400 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)

6 g Malzextrakt

170 g Butter, kalt zum Eintourieren

Zubereitung:

Alle Zutaten, bis und mit dem Malzextrakt, in die Küchenmaschine geben und für 2-3 Minuten mischen, nicht kneten. In der Zwischenzeit bereits die Butter, die zum Eintourieren verwendet wird, aus dem Kühlschrank nehmen. Danach den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auf etwa 22 x 26 cm ausrollen.

Tourieren: 

Zuerst 170 g Butter auf der langen Seite quer halbieren. Am einfachsten geht es, wenn von einer 200 g Butterpackung 30 g abgeschnitten werden. Danach die beiden Butterteile nebeneinanderlegen und leicht ausrollen und auf die rechte Hälfte des Teiges legen. Danach die linke Seite des Teiges über die Butterplatte schlagen, die Butter gut einpacken und andrücken, damit sie nicht austreten kann. Das Ganze in Frischhaltefolie einpacken und für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

Tour 1:

Zuerst den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auf 8-10 mm in eine Richtung ausrollen. Den rechten Drittel des Teiges über den restlichen Teig legen, den linken Drittel auch darüberlegen und etwas andrücken. Das wird "eine einfache Tour genannt", anderes als beim Blätterteig, bei dem immer doppelte Touren gegeben werden. Anschliessend den Teig wieder zugedeckt für mindestens 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.

Tour 2:

Den Teig ausrollen, falten wie in Tour 1 und anschliessend wieder zugedeckt für mindestens 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen

Tour 3:

Den Teig ausrollen, falten wie in Tour 1, dann den Teig wieder einpacken und für mindestens 1-2 Std. kühl stellen und entspannen lassen. Danach kann der Teig weiterverarbeitet oder auf Vorrat tiefgekühlt werden. 

Tipp: Den tiefgekühlten Teig am Vorabend im Kühlschrank auftauen lassen.

Gut zu wissen:

Wie beim Blätterteig gilt auch hier eventuelle Teigabschnitte niemals zusammenzukneten, sondern nur zusammenzudrücken, aufeinanderzulegen und nochmals auszurollen. Werden die Abschnitte wieder zusammengeknetet, verursacht das einen Triebverlust im Teig und somit eine unregelmässige Form des Gebäcks.

Füllung und Fertigstellung


Zutaten:

Plunderteig (direkt aus dem Kühlschrank)

400 g Haselnüsse gemahlen

3 Eiweiss

12 g Zimt

290 g Zucker

1 Orange, Saft und Schale

Etwas Puderzucker zum Bestauben

Zubereitung:

Die gemahlenen Haselnüsse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verteilen und im Ofen bei 170 Grad für 15 Minuten rösten. Alternativ können die Haselnüsse in der Bratpfanne geröstet werden. Durch das Rösten bekommen die Haselnüsse ein viel intensiveres Aroma. Die gerösteten Haselnüsse mit dem Eiweiss, dem Zimt, dem Zucker, dem Abrieb und dem Saft einer Orange in die Küchenmaschine geben und gut mischen.

Zimtstern Weihnachtsplunder - Food Adventskalender 2018

Den gekühlten Plunderteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auf 3 mm Dicke zu einem Rechteck von ca. 55 x 35 cm ausrollen. Die Haselnussmasse aus der Küchenmaschine nehmen und ebenfalls auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auf die halbe Grösse des ausgerollten Plunderteiges ausrollen.

Den ausgerollten Plunderteig mit etwas Wasser bestreichen. Die Haselnussmasse auf die untere Hälfte des Plunderteiges legen und gut andrücken und ebenfalls mit etwas Wasser bestreichen. Die obere Hälfte des Plunderteiges über die Füllung klappen und gut andrücken. Danach mit dem Rollholz leicht über die so entstandene Teigplatte fahren.

Formen:

Den gefüllten Plunderteig mit einem Pizzaschneider der Breite nach in Streifen von zirka 1.5 cm schneiden. Danach einen Teigstreifen mit der Füllung nach oben auf die Arbeitsplatte legen und von links und rechts spiralförmig eindrehen. Anschliessend noch zu einer Schnecke aufrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Die Weihnachtsplunder mit einem Plastik zudecken und bei Raumtemperatur 40-50 Min. ruhen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad Ober-\Unterhitze vorheizen.

Backen:

Den Plunder bei 200 Grad Ober-\Unterhitze 15-20 Min. Nach dem Backen die Weihnachtsplunder auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und mit etwas Puderzucker stauben.

Bezugsquellen

Weitere interessante Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Alexander (Donnerstag, 26 September 2019 19:43)

    Ein Traum aus Zimt, Zucker und Haselnüssen! Vielen Dank für das Rezept, Marcel. Auch wenn es anspruchsvoll aussieht, ich probier's bald aus :-)
    Viele Grüße,
    Alexander

  • #2

    Marcel (Freitag, 27 September 2019 12:31)

    super danke, gutes gelingen.

  • #3

    moRzart (Sonntag, 29 Dezember 2019 10:26)

    Hallo Marcel,
    habe es geschafft die Plunder nach deiner super Anleitung und Video herzustellen. Einen Teil habe ich gebacken den Rest für Neujahrmorgen - Brunch tiefgefrohren. Schmecken super, guten Rutsch ins neue 2020. LG