Go Back Email Link
+ servings
Zugerkirsch Torte - Rezept Marcel Paa

Kirsch Torte nach Zuger Art - Zuger Kirschtorte

Die Original Zuger Kirsch Torte besteht aus zwei Japonaisböden, einem mit Kirschsirup getränkten Biskuit und einer mit Zuger Kirsch aromatisierten Buttercrème – sie ist ein MUSS auf jedem Schweizer Tortenbuffet!
3.82 from 11 votes
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.

Mengenberechnung für:

1 Torte
Backdauer Japonaisboden: ca. 15 Min. / Biskuit: ca. 25 Min.
Backtemperatur Japonaisboden: 170 Grad Umluft / Biskuit: 180 Grad Umluft

Zutaten
  

Originalgrösse: 20 cm Durchmesser

    Japonais Tortenboden >>> direkt zum Video "Japonais Tortenboden Grundrezept"

    • 4 Eiweiss
    • 50 g Zucker
    • 80 g Zucker
    • 80 g Mandeln, gemahlen

    Helles Biskuit >>> direkt zum Video "Helles Biskuit Grundrezept"

      Hinweis: dies ist das Grundrezept aus dem seperaten Video - für die Kirschtorte benötigst Du nur 2 Böden, bitte das Rezepte entsprechend umrechnen oder den dritten Boden anders verwenden :-)

      • 120 g Zucker
      • 4 Eier
      • 110 g Weissmehl (Weizenmehl Type 405)
      • 40 g Mandeln, gemahlen & geschält
      • 40 g Butter

      Deutsche Buttercreme

      • 400 g Vollmilch
      • 70 g Zucker
      • 1 Vanilleschote (alternativ: ¾ Teelöffel Vanille Extrakt)
      • 1 Prise Salz
      • 40 g Maisstärke (alternativ: Weizenstärke)
      • 2 Eigelbe
      • 250 g Butter
      • Lebensmittefarbe, rot

      Kirsch Sirup

      • 100 g Wasser
      • 200 g Zucker
      • 150 g Kirschbrand 41 Vol. %

      weitere Zutaten

      • Puderschnee (Süsser Schnee)

      Anleitungen
       

      Japonais Tortenboden >>> direkt zum Video "Japonais Tortenboden Grundrezept"

      • Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.
      • Das Eiweiss mit 50 g Zucker in die Küchenmaschine geben und steif schlagen.
      • In der Zwischenzeit 80 g Zucker mit den gemahlenen Mandeln mischen.
      • Die Zucker-Mandel-Mischung auf das sehr steif geschlagene Eiweiss geben und vorsichtig mit einer Gummilippe unterheben.
      • Die Masse zirka 5 mm dick mit einer Aluschablone auf ein Backpapier “schablonieren”. Als Alternative die Masse in drei Tortenringe auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen und die Ringe wieder entfernen.

      Backen

      • Die Blech mit den Japonaisböden in den vorgeheizten Ofen schieben und zirka 15 Min. goldgelb backen.
      • Danach die Böden sorgfältig vom Backpapier lösen und auskühlen lassen.
      • Solltest Du mit einer Silpatmatte arbeiten, kannst du die Böden auf der Matte trocknen lassen.
      • Hinweis: Für diese Torte werden nur ZWEI Japonais-Böden verwendet; Du kannst entweder das Rezept auf 2 Böden umrechnen oder den dritten Boden für einen anderen Kuchen verwenden.

      Helles Biskuit >>> direkt zum Video "Helles Biskuit Grundrezept"

      • Den Backofen auf 190 Grad Ober/-Unterhitze vorheizen.
      • Den Zucker und die Eier in eine Schüssel geben und über einem warmen Wasserbad so lange schlagen, bis eine helle Masse mit einer Temperatur von 40 Grad (Handwarm) erreicht ist.
      • Anschliessend die Butter in einer Pfanne schmelzen. Die Eier-Zucker-Mischung in der Küchenmaschine ca. 10 Min. aufschlagen, bis die Masse schön luftig und hell wird.-
      • In der Zwischenzeit das Mehl absieben und mit den Mandeln mischen.
      • Anschliessend die Zucker-Eier-Masse auf das Mehl geben und vorsichtig von Hand unterheben.
      • Am Schluss die geschmolzene, lauwarme Butter unter die Masse ziehen.
      • Einen vorbereiteten Backring auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und die Masse einfüllen.

      Backen

      • Das Blech mit dem Biskuitboden in die Mitte des vorgeheizten Backofens schieben und ca. 18-25 Min. backen.
      • Sofort nach dem Backen das Biskuit auf das noch heisse Blech stürzen und gut auskühlen lassen. Erst dann den Biskuitboden in zwei Lagen schneiden.
      • Hinweis: Für dieser Torte wird nur EINE Lage Biskuit (ca. 2-3 cm hoch) verwendet; die zweite Lage kann eingefroren und für eine andere Torte verwendet werden!

      Deutsche Buttercreme

      • Die Milch mit dem Zucker und der Vanilleschote in einen Kochtopf geben und auf dem Herd aufkochen.
      • Danach eine Prise Salz, die Stärke und die Eigelbe in einer Schüssel vermischen.
      • Anschliessend die kochende Milch zur Eigelb-Mischung geben, alles gut verrühren und dann zurück in den Kochtopf geben.
      • Dann die Creme auf dem Herd zu einem Pudding aufkochen.
      • Den fertigen Pudding durch ein Sieb streichen, zudecken und auskühlen lassen.
      • Die Butter in der Küchenmaschine aufschlagen und den ausgekühlten Pudding zur Butter geben.
      • Danach alles zusammen gut aufschlagen und mit etwas roter Lebensmittelfarbe einfärben.

      Kirsch Sirup

      • Das Wasser mit dem Zucker in einen Kochtopf geben und auf dem Herd aufkochen.
      • Anschliessend den Zuckersirup mit Kirschbrand abschmecken.

      Fertigstellung der Zuger Kirschtorte

      • Den ersten Japonais Tortenboden mit der flachen Seite nach unten auf einen Torten Karton legen und mit einer dünnen Schicht Buttercreme bestreichen.
      • Anschliessend eine Lage Biskuit (mit der hellen Seite nach oben) auflegen und den Tortenrand ebenfalls mit Buttercreme einstreichen.
      • Das Biskuit gut mit dem Kirschsirup tränken.
      • Anschliessend den zweiten Japonais Tortenboden mit der flachen Seite nach unten auf die Arbeitsfläche, mit Buttercreme dünn einstreichen, auf das Biskuit stürzen (flache Seite nach oben) und leicht andrücken.
      • Dann die Tortenoberfläche mit Buttercreme einstreichen und den Tortenrand mit einem Teigschaber schön glattziehen.
      • Den Tortenrand mit gehobelten und gerösteten Mandeln einstreuen und die Oberfläche mit Puderschnee bestauben.
      • Zum Schluss die Oberfläche mit dem klassischen Rautenmuster markieren und nach Belieben dekorieren.

      Video

      Nutrition

      Einheit: 1TorteKalorien: 5902kcalKohlenhydrate: 654gEiweiss: 71gFett: 316g

      Deine Notizen