Go Back Email Link
Teiglinge einschneiden Tipps

Teiglinge einschneiden

Beim Einschneiden der Teiglinge vor dem Backen sind ein paar Punkte entscheidend, um einen schönen Ausbund oder Aufriss zu erhalten.
5 von 1 Bewertung
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 15 Min.

Zutaten
  

  • Pariserbrotklinge

Anleitungen
 

  • Beim Einschneiden der Teiglinge vor dem Backen sind ein paar Punkte entscheidend, um einen schönen Ausbund oder Aufriss zu erhalten.
  • In diesem Beitrag zeige ich Dir ein paar Unterschiede, welche ich mit dem Rezept zum Sauerteig Feierabend Brot für Dich zusammengestellt habe.
  • Teiglinge sind vorbereitet, und haben in je einem Gärkorb die Übernachtgare im Kühlschrank hinter sich. Danach werden sie auf ein Backpapier gestürzt (Verschluss ist nun unten). Danach werden die Teiglinge gleichmässig mit Mehl gestaubt.
  • Beim Einschneiden der Teiglinge ist ein wichtiger Punkt sicher die Wahl des Messers. Ich persönlich bevorzuge die klassische Pariserbrotklinge, das Lame de boulanger, Ufo lame d boulanger. Gar nicht empfehlen würde ich normale Küchen- oder Brotmesser, da diese einfach zu gross oder unhandlich sind.
  • Weiterer wichtiger Tipp: nicht zaghaft schneiden! Nicht sägen! Sei mutig und ziehe die Klinge in einem Zug durch! Dabei sollten die Einschnitte etwa 3-5 mm tief sein.
  • Wichtig: Die Teiglinge immer erst kurz bevor sie in den Ofen kommen einschneiden.
  • Weiterführende Informationen findest Du in meinem aktuellen Online-Kurs «Brotfehler»

Video