Go Back Email Link
Brot Stundenplan

Brot Tabelle - Stundenplan - Brotbacken sinnvoll planen - meine Tipps

Hier bekommst Du ein paar Tipps auf die Frage, «Wie kann ich das Backen eines Brotes sinnvoll planen und worauf ist dabei zu achten».
5 von 8 Bewertungen
Vorbereitung 15 Min.
Arbeitszeit 15 Min.

Zutaten
  

  • Teigtuch

Anleitungen
 

  • Ich persönlich arbeite weniger mit einem Stundenplan, da ich nicht über mehrere Tage jede Stunden verplanen kann oder möchte. Meine Flexibilität wird dadurch extrem eingeschränkt.
  • Im privaten Bereich möchte ich mein Zeit des Brot-Backens nach meiner Freizeit richten können und nicht umgekehrt.

Welche Punkte oder Schritte gilt es zu berücksichtigen?

  • Vorteig
  • Hauptteig
  • Stockgare (inkl. Dehnen & Falten)
  • Aufarbeiten & Formen
  • Stückgare
  • Backen
  • Ein Vorteig steht bei mir 8-12 Std. Ich starte z.B.
  • Montag
    20.00 Uhr Vorteig erstellen (Gare 8-12 Std.)
  • Dienstag
    08.00 Uhr Hauptteig erstellen (Gare 2-3 Std.), zwischendurch Dehnen & Falten
    11.15 Uhr Aufarbeiten bzw., Formen (Stückgare 1 Std.)
    12.30 Uhr Backen (Backdauer ca. 1 Std.)
    13.30 Uhr Brot aus Ofen nehmen
  • Wenn der Vorteig länger als 8-12 Std. stehen müsste, da zum Weiterverarbeiten noch keine Zeit hast, kannst Du ihn nach 6 Std. einfach für max. 48 Std. in den Kühlschrank stellen. Dann kannst Du ihn weiterverarbeiten, wenn Du Zeit hast. Dabei musst Du darauf achten, dass die Kühlschranktemperatur nicht unter 5 Grad fällt und nicht über 7 Grad steigt.
  • Beim Dehnen und Falten empfehle ich eine Häufigkeit von 1-2 mal. Dabei spielt es nicht so gross eine Rolle wann Du das machst. Ausser beim letzten Mal: nicht später als 30 Min. vor der Weiterverarbeitung.
  • Auch bei der Stockgare gilt: wenn es grad nicht in Dein Zeitfenster passt, einfach den Teig für 5-6 Std. in den Kühlschrank stellen und dann weiter machen, wenn es passt. Wichtig ist, dass der Teig bzw. die Hefe oder der Sauerteig zuvor 30-60 Min. bei Raumtemperatur etwas anspringen konnte.
  • Auch beim Aufarbeiten bzw. Formen gilt: wenn Du keine Zeit hast, die Teiglinge zu backen, kannst Du diese problemlos nach dem Formen bis zu 12 Std. in den Kühlschrank stellen. Dann kannst Du sie backen, wenn es in Dein Tagesprogramm passt.
  • Mit diesem Wissen der Zeitaufwände der Bearbeitungsschritte kannst Du Dir die Zeiten so einteilen, wie es in Dein Tagesprogramm passt.

Video