Go Back Email Link
+ servings
Blätterteig Pastetli

Blätterteig Pastetli - Vol-au-Vent

Pastetli – oder Vol-au-Vent - aus selbstgemachtem Butter-Blätterteig lassen sich ausgezeichnet mit den unterschiedlichsten Gemüsen und Fleisch füllen.
4.80 from 5 votes
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 30 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Stockgare 1-2 Std. im Kühlschrank (Teig)
Stückgare 1 Std. (Pastetli)

Mengenberechnung für:

8 Pastetli
Backdauer 20-25 Min.
Backtemperatur 210-190 Grad Ober/-Unterhitze

Zutaten
  

Blätterteig

  • 300 g Weissmehl (Weizenmehl Type 405/550)
  • 150 g Wasser kalt
  • 6 g Salz
  • 30 g Butter

zum Eintourieren

  • 200 g Butter kalt

zum Bestreichen

  • 1 Ei
Makes: 8cm round

Anleitungen
 

Blätterteig

  • Das Salz zum Wasser geben, gut umrühren und auflösen. Danach das Salzwasser mit dem Mehl und der Butter in die Küchenmaschine geben.
  • Das Ganze zirka 5-10 Min. zu einem Teig mischen.
  • Die Arbeitsfläche mit wenig Mehl stauben, den Teig darauf legen und rechteckig auf etwa auf 1 cm Dicke ausrollen.
  • Danach den Teig in ein Teigtuch (Gärfolie) einpacken und…
    Variante I
    Den Teig für 2-3 Std. im Kühlschrank gut durchkühlen
    Variante II
    Den Teig für 30 Min. im Tiefkühlen gut durchkühlen
  • Danach das zweite Stück Butter längs halbieren und die zwei Stücke nebeneinanderlegen.
  • Die Butter auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und mit dem Wallholz etwas geschmeidig klopfen und leicht ausrollen.
  • Anschliessend den Teig aus dem Kühlschrank oder dem Tiefkühler nehmen und noch leicht ausrollen. WICHTIG: Die Butterplatte muss etwa halb so gross wie das Teigstück sein.
  • Danach die Butterplatte auf rechte Seite des Teigstückes legen, mit der linke überlappen und die ganze Butter gut in den Teig einpacken.

Tourieren

  • Den Teig mit dem Rollholz gleichmässig flachdrücken/schlagen. Anschliessend den Teig gleichmässig zu einem Rechteck von ca. 8-10 mm Dicke auswallen.
  • Dem Teig doppelte Touren geben:
    Das heisst, mit dem einen Teigende der Längsseite etwa zwei Drittel des Teiges umlegen und mit der anderen Teigseite anschliessen. Danach dieses Stück nochmals in der Mitte übereinanderlegen. Anschliessend dieses Vorgehen für die zweite Tour wiederholen und danach den Teig in ein Teigtuch (Gärfolie) oder Frischhalte packen für min. 30 Min. kühl stellen.
  • Danach den Teig erneut ausrollen (in die andere Richtung als beim letzten Mal) und wie zuvor die dritte und vierte Tour geben.
  • Zwischen den Touren den Teig jeweils wieder einpacken und für min. 30 Min. kühl stellen.
  • Nach der vierten Tour der der Blätterteig fertig touriert. Den Teig wieder einpacken und über Nacht kühl stellen.

Formen

  • Den vorbereiteten Blätterteig direkt aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auf etwa 3-5 mm gleichmässig ausrollen.
  • Dabei den Teig immer wieder etwas lockern, damit er nicht an der Arbeitsfläche klebt.
  • Nach dem Ausrollen den Teig nochmals etwas durchlockern.
  • Anschliessend 16 Kreise mit etwa 8 cm Durchmesser aus dem Teig ausstechen.
  • Die Hälfte dieser Kreise mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit etwas Wasser bestreichen.
  • Danach in die übrigen Rondellen mit einem kleineren Ausstecher mit 4 cm Durchmesser mittig nochmals einen Kreis ausstechen.
  • Die grossen Kreise schön bündig auf je einen Kreis auf dem Backblech legen und leicht andrücken.
  • Das Ei in eine Schüssel aufschlagen und mit einer Gabel oder einem Schwingbesen verquirlen.
  • Danach die Kreisränder gleichmässig mit dem verquirlten Ei bestreichen. Dabei darauf achten, dass der innere freie Kreis möglichst nicht angestrichen wird, um ein Zusammenkleben der Blätterteigschichten zu verhindern.
  • Anschliessend die Pastetli für mind. 1 Std. bei Raumtemperatur abstehen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Backofen mit einer feuerfesten Schüssel auf 210 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Backen

  • Nach der Abstehzeit ein Backpapier mit neutralem Öl bestreichen und mit der geölten Seite direkt auf die Pastetli legen. Dadurch kann verhindert werden, dass die Pastetli wild und ungerade aufgehen.
  • Anschliessend die Pastetli in die Mitte des vorgeheizten Backofens schieben und in die feuerfeste Schüssel etwa 1-2 dl Wasser giessen.
  • Die Pastetli für etwa 10 Min. backen und danach kontrollieren, ob die Pastetli schön gerade aufgegangen sind. Falls dies nicht der Fall ist, mit der Hand (oder einer Brotschaufel) das aufgelegte Backpapier leicht nach unten drücken.
  • Danach die Ofentemperatur auf 190 Grad Ober-/Unterhitze reduzieren und die Pastetli für weitere 10-15 Min. fertig ausbacken.
  • Anschliessend die Pastetli aus dem Ofen nehmen, den inneren Kreis mit einem Messer ausschneiden und auf das Blech legen und dann das Ganze nochmals 2-3 Min. zurück in den Ofen geben.

Video

Nutrition

Einheit: 1StückKalorien: 256kcalKohlenhydrate: 9gEiweiss: 2gFett: 24g

Deine Notizen