Go Back Email Link
+ servings
Dinkel Weizen Semmel

Dinkel Weizen Weggen

Der klassische Weggen einmal anders – mit Dinkel und Weizen. Die aromatische und knusprige Kruste runden dieses super Gebäck ab.
4.39 from 55 votes
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Stockgare 60-90 Min.
Stückgare 50-70 Min.

Mengenberechnung für:

12 Stück
Backdauer 15-20 Min.
Backtemperatur 210-190 Grad Ober-/Unterhitze

Zutaten
  

Brühstück

  • 240 g Wasser
  • 120 g UrDinkel Halbweissmehl Dinkelmehl Type 630

Vorteig

  • 120 g UrDinkel Halbweissmehl Dinkelmehl Type 630
  • 120 g Wasser ca. 35 Grad warm
  • 10 g Sauerteig (alternativ: 0.5-1 g Frischhefe)

Hauptteig

  • Brühstück
  • Vorteig
  • 410 g Ruchmehl (Weizenmehl Type 1050)
  • 190 g Wasser
  • 10 g Frischhefe
  • 14 g Salz

Streumischung

  • Mohnsamen
  • Sesamsamen

Anleitungen
 

Brühstück

  • Das Wasser in einen Kochtopf geben und aufkochen. Danach das heisse Wasser über das Mehl giessen und alles zu einem Teig vermischen.
  • Das Brühstück mit Frischhaltefolie oder einem Teigtuch zudecken und für 8-12 Std. bzw. über Nacht im Kühlschrank auskühlen lassen.

Vorteig

  • Alle Zutaten in einer Schüssel geben und klumpenfrei vermischen. Danach den Vorteig mit Teigtuch (Gärfolie) zudecken und bei Raumtemperatur ca. 8-12 Std. gären lassen.

Hauptteig

  • Alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und für 3-4 Min. auf kleiner Stufe mischen. Danach die Knetgeschwindigkeit erhöhen und alles etwa 10-12 Min. kneten, bis der Teig die Fensterprobe besteht.
  • Anschliessend den Teig in eingefettetes Becken legen, mit einem Teigtuch oder mit Frischhaltefolie zudecken und für 60-90 Min. bei Raumtemperatur aufgehen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Teig einmal dehnen und falten:
    Hierzu ziehst Du den Teig an einer Seite leicht hoch und legst den Teig an den gegenüberliegenden Beckenrand. Dies geht am besten, wenn Du Deine Hände vorgängig in etwas Wasser tunkst.
    Diesen Vorgang von allen vier Seiten wiederholen, den Teig wieder zudecken und weiter ruhen lassen.

Formen

  • Nach der Gärzeit den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in Stücke zu 100 g portionieren.
  • Danach die Teiglinge mit wenig Mehl zu gleichmässigen Kugeln rollen. Dabei darauf achten, dass die Kugeln unten gut verschlossen sind.
  • Die Teiglinge mit genügend Abstand auf ein leicht gefettetes Blech legen und zugedeckt 20-30 Min. bei Raumtemperatur aufgehen lassen.
  • Anschliessend die Teiglinge leicht bemehlen und mit einem Brötchenstempel (Weggliabdrücker) mittig bis aufs Blech runter abdrücken.
  • Die Samen in eine Schüssel geben und gut mischen.
  • Danach die Weggli mit etwas Wasser bepinseln oder ansprühen, in der Samenmischung wenden und zurück aufs Blech legen.
  • Die Weggli zugedeckt 30-40 Min. bei Raumtemperatur aufgehen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Backofen mit einer feuerfesten Schüssel in der unteren Ofenhälfte auf 210 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Backen

  • Die Weggli in die Mitte des vorgeheizten Ofens schieben und in die feuerfeste Schüssel etwa 1-2 dl Wasser geben.
  • Die Ofentemperatur auf 190 Grad Ober-/Unterhitze reduzieren und die Weggli für 15-20 Min. ausbacken.
  • Nach dem Backen die Weggli auf einem Gitter auskühlen lassen.

Video

Nutrition

Einheit: 1WeggliKalorien: 103kcalKohlenhydrate: 9gEiweiss: 7gFett: 4g

Deine Notizen