· 

Weisswäldertorte ohne Kirschen

Rezept mit Video

Erstelle selber eine klassische Weisswäldertorte - Schwarzwäldertorte - der Klassiker unter den Torten.

Weitere Videos und Rezepte zu Torten und Patisserie



Helles Biskuit

Rezeptmenge:

Für 1 Kuchen mit 24 cm Durchmesser

Zutaten:

6 Eier

210 g Zucker

210 g Weissmehl (Weizenmehl Type 405)

Zubereitung:

Eier und Zucker unter ständigem Rühren kurz auf ca. 40 Grad erwärmen (Zucker löst sich besser auf). Danach die Masse schaumig rühren bis sie stabil ist (zirka 4-8 Min.) Die Menge wird sich verdoppeln und wird weiss.

Das Mehl absieben und vorsichtig unterheben. Den Backring oder die Form vorbereiten und die Masse einfüllen.


Backen:  

Den Biskuitboden im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad ca. 18-25 Min. backen.

Nach dem Backen den Biskuitboden auf ein Backpapier stürzen, damit die Oberfläche schön flach bleibt. 


Zucker Sirup

Zutaten:

100 g Wasser

200 g Zucker

Zubereitung:

Alles zusammen aufkochen

Füllung

Zutaten:

500 g Sahne, geschlagen

50 g Zucker

Zubereitung:

Die Sahne mit dem Zucker zusammen in der Küchenmaschine schön steif schlagen.

Schokoladenspäne

Zutaten:

ca. 100 g Kuvertüre, weiss

Zubereitung:

Die flüssige Kuvertüre auf den Rücken eines Bleches giessen und mit einer Winkelpalette schön dünn verstreichen. Die Kuvertüre etwas anziehen lassen und dann mit einer Spachtel  feine Rollen abziehen.

Fertigstellung der Weisswäldertorte

Weisswäldertorte ohne Kirschen

Den gut ausgekühlten Biskuitboden in drei Lagen schneiden und den ersten Boden mit Zuckersirup tränken. Anschliessend den Boden mit der geschlagenen Sahne abdecken und einen weiteren Biskuitboden auflegen. Dieses Vorgeben wiederholen bis auch der dritte Biskuitboden aufgelegt ist.

Anschliessend auch diesen und den Tortenrand grosszügig mit Sahne bestreichen.

Die Tortenoberfläche mit einer Winkelpalette gerade streichen. Dann geröstete Mandeln etwas zerkleinern und den Tortenrand damit bestreuen. Zum Schluss noch die vorbereiteten Kuvertüre-Rollen auf die Oberfläche der Torte legen und mit etwas Puderzucker stauben.

Weisswäldertorte:

Den Rand mit gerösteten und gemahlenen Mandeln einstreichen. Danach die Oberfläche mit weissen Schokosplitter garnieren und mit Puderzucker bestäuben.

Schwarzwäldertorte:

Den Rand mit den Schokostreuseln einstreichen. Danach die Oberfläche mit den dunklen Schokosplittern garnieren und mit Puderzucker und Kakaopulver bestäuben.

Bezugsquellen

Weitere interessante Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0