· 

Wassermelonen Eis am Stiel

Rezept mit Video

Zum Abschluss der Glace-Saison nochmals ein selbstgemachtes, erfrischendes und fruchtiges Wassermelonen-Eis am Stiel geniessen - das ist einfach unbezahlbar!

Weitere Videos und Rezepte zu Torten und Patisserie


Weitere interessante und leckere Rezepte zum Thema “Eiscreme – Glace – Gelati” findest Du in meinem Online-Kurs in der BACK ACADEMY.

Rezeptmenge:

Für ca. 6 Portionen

 

Eismasse


Vorbereitung:

Vorgängig den Eis-Aufsatz der Küchenmaschine bzw. die Kühlmodule (falls keine Eismaschine zur Verfügung steht, ein flaches Gefäss aus Chromstahl) für mindestens 24 Std. in den Tiefkühler stellen.

Zutaten:

130 g Zucker

35 g Inulin

3 g Johannisbrotkernmehl

350 g Wasser

Aroma:

550 g Wassermelonen

Wassermelonen Eis

Zubereitung: 

Zucker, Inulin und Johannisbrotkernmehl in einen Kochtopf geben und gut durchmischen. Das Wasser dazugeben, alles gut mischen und dann auf dem Herd aufkochen lassen. Danach die Masse gut durchmischen und mit einem Pürierstab 2-3 Min. homogenisieren. 

Anschliessend die Masse mit Frischhaltefolie direkt auf der Masse zudecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Aromatisieren:

Die Wassermelone rüsten, Kerne entfernen und in grobe Würfel schneiden.

Danach die Eis-Grundmasse aus dem Kühlschrank nehmen und die Melonenstücke dazu geben. Alles zusammen mit einem Pürierstab mind. 2-3 Min. pürieren bzw. homogenisieren. 

Weiterverarbeitung MIT Eismaschine:

Die Eismasse in die Eismaschine geben und zirka 50 Minuten gefrieren lassen. Hier übernimmt die Maschine das Unterschlagen von Luft für Dich. Danach die Eismasse in einen gekühlten Behälter geben und für mindestens 4 Std. in den Tiefkühler stellen.

Weiterverarbeitung OHNE Eismaschine:

Die Eismasse in das vorgekühlte Gefäss füllen und in den Tiefkühler geben. Dann alle 30 Minuten kräftig durchrühren, bis alles angefroren ist. Das dauert mindestens 4-5 Stunden.

Fertigstellung Wassermelonen Eis

Das fertige Eis in einen Spritzbeutel geben und die Magnum- bzw. Glaceformen bis zur Oberkante damit befüllen. Dabei darauf achten, dass keine Hohlräume entstehen.

Danach die Eisstengel in die Form schieben. Das Eis mit einer Winkelpalette schön glatt streichen und das überschüssige Eis entfernen. Die gefüllten Eisstengel über Nacht – besser noch etwa 24 Std. im Tiefkühler richtig gut durchfrieren.

Anschliessend das Eis am Stiel vorsichtig ausformen und… geniessen!

Haltbarkeit

Ca. 2 Monate im Tiefkühler

Häufig gestellte Fragen

Kennst Du die Seite "FAQ - Häufig gestellte Fragen" schon? Da findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ - Fragen aus allen verwendeten Social Medias und Mails. 

Bezugsquellen


Weitere interessante Links