· 

Vanille Cornet - Schillerlocken - Schaumrollen

Rezept mit Video

Diese knusprig gebackenen, leicht caramelisierten und leckeren Vanille-Cornets erinnern an die Kindheit wie kaum ein anderes Patisserie.

Weitere Videos und Rezepte zu Torten und Patisserie


Blätterteig Grundrezept

>>> hier zum Video „Butter Blätterteig

Zutaten:

500 g Mehl

200 g Butter

250 g Wasser, kalt

12 g Salz

200 g Butter, kalt zum eintourieren

Vanille Cornet

Zubereitung: 

Mehl und Butter in die Küchenmaschine geben. Danach das Ganze zirka 5-10 Min. gut verreiben. Das Salz zum Wasser geben und auflösen. Das zweite Stück Butter längs halbieren und die zwei Stücke nebeneinanderlegen. Das Wasser in die Mehl-Butter-Mischung geben. Nur noch kurz zu einem Teig mischen (nicht kneten).

Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, den Teig darauflegen und zu einer Kugel formen. Dann kreuzweise einschneiden. Die entstandenen Ecken ausziehen und ein Kreuz ausrollen. Die vorbereitete Butter in die Mitte des Kreuzes legen und vollständig mit dem Teig einpacken.

Tourieren:

Den Teig mit dem Rollholz gleichmässig flachdrücken/schlagen. Anschliessend den Teig zu einem Rechteck von ca. 3 mm Dicke auswallen. Dem Teig eine doppelte Tour geben. Das heisst, die beiden Enden der Längsseite in die Mitte des Teiges umlegen. Danach dieses Stück nochmals in der Mitte übereinanderlegen. Anschliessend den Teig in Frischhaltefolie packen für mindestens 1 Std. kühl stellen.

Danach den Teig erneut ausrollen (in die andere Richtung als beim ersten Mal). Anschliessend die zweite Tour geben, wie beim ersten Mal. Dann diesen Vorgang wiederholen. Anschliessend den Teig wieder in Frischhaltefolie packen und für mindestens 1 Std. kühl stellen.

Dann den Teig erneut ca. 3 mm dick ausrollen (in die andere Richtung wie beim letzten Mal). Anschliessend die vierte Tour geben wie beim letzten Mal (Total 4 x eine doppelte Tour geben). Den Teig wiederum in Frischhaltefolie packen und über Nacht kühl stellen.


Gut zu wissen

Beim Tourieren wird der Teig mehrmals ausgerollt und wieder zusammengelegt. Dadurch wird der Fettstoff gleichmässig als hauchdünne Plättchen im Teig verteilt. Überall dort, wo Fettplättchen eingelagert sind, entstehen beim Backen Dampfblasen, welche das Gebäck auftreiben. Zwischen den einzelnen Touriergänge den Blätterteig immer kühl stellen. Schonend, gleichmässig und vorsichtig Tourieren.

Vorbereitung Blätterteig

Zutaten:

500 g Blätterteig (oder Blätterteigabschnitte)

Zubereitung:

Den Blätterteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche rechteckig auf 2-3 mm Dicke und etwa 50 cm Länge ausrollen. Zwischendurch den Teig immer wieder etwas lockern, damit er nicht an der Arbeitsplatte klebt. 


Danach den Teig – am mit einem Pizzaschneider oder einem Ruck-Zuck (Teigschneider) - in 4 cm breite Streifen schneiden. Tipp: dies ist ein ideales Rezept, um Blätterteig-Abschnitte zu verwendet, da die Cornets nicht so viel Ofentrieb brauchen.

Anschliessend die Teigstreifen – von der Spitze aus beginnend - um die Cornetspitzen legen bzw. gleichmässig aufdrehen. Dabei darauf achten, dass das Ende der Cornetform NICHT mit Teigbedeckt wird, da sonst das Auslösen schwierig wird.

Die mit Blätterteig umhüllten Formen mit genügend Abstand und dem Verschluss nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech absetzen. Danach die Blätterteig-Cornets mit etwas Wasser ansprühen, in Zucker wälzen und wieder zurück auf das Backpapier legen. 

In der Zwischenzeit den  Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Bei frischem Blätterteig die Cornets zugedeckt bei Raumtemperatur etwa 30 Min. abstehen lassen; wenn Du mit Blätterteig-Abschnitten gearbeitet hast, hast Du die Cornets direkt backen ohne sie abstehen zu lassen.

Anschliessend die Cornets im vorgeheizten Backofen bei ca. 180 Grad Umluft 15-20 Min. rösch backen.

Nach dem Backen die Cornets sofort ausformen und vor dem Befüllen gut auskühlen lassen.

Vanillecreme / Diplomatcreme / Pudding

Zutaten:

220 g Milch

1 Vanilleschote, Samen

50 g Zucker

2 Eigelbe

25 g Stärke (Weizenstärke oder Maisstärke)

100 g Sahne

Zubereitung:

Die Milch mit dem Samen der ausgekratzten Vanilleschote und dem Zucker in einen Kochtopf geben und auf dem Herd aufkochen. 

In der Zwischenzeit die Eigelbe mit der Stärke und der Sahne in eine Schüssel geben und klumpenfrei verrühren.

Danach die  aufgekochten Milch zur Eigelbmasse geben und alles zusammen glattrühren. Um eine intensivere Bindung zu erreichen, die ganze Masse zurück in den Kochtopf geben und unter ständigem Rühren nochmals erwärmen. Dabei aufpassen, dass die Creme nicht kocht, da sonst das Eiweiss gerinnt und die Masse Klumpen bekommt. 

Danach die fertige Vanillecreme durch ein Sieb in eine Schüssel geben, mit Frischhaltefolie (direkt auf der Creme) abdecken und für 3-4 Std. kühl stellen. Tipp: Diese Creme kann problemlos schon am Vortag zubereitet werden.


Fertigstellung der Vanille Cornet / Schillerlocken / Schaumrollen

Die kalte Vanillecreme nochmals schön geschmeidig aufschlagen bis sie stabil ist. Danach die Vanillecreme in einen Spritzbeutel mit einer 10er Sterntülle geben und die Cornets gleichmässig damit befüllen. Zum Schluss die gefüllten Cornets gleichmässig mit etwas Puderzucker stauben. 

Bezugsquellen

Weitere interessante Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Niki (Montag, 01 Juni 2020 22:46)

    Waren sehr lecker!!!! Liebe Grüße aus Niederösterreich