· 

Tessiner Brot

Rezept mit Video

Das Original-Tessiner Brot aus dem südlichsten Kanton der Schweiz wird aus weissem Weizenmehl hergestellt. Es besteht aus leicht abbrechbaren Stücken und ist genau das Richtige für alle Liebhaber von weichem weissen Brot.

Weitere Videos und Rezepte zu Brote und Brötchen


Rezeptmenge:

Für 2 Brote

Vorteig

Zutaten

100 g Weissmehl (Weizenmehl Type 405\550)

100 g Wasser, handwarm

10 g Sauerteig (alternativ: 0.5-1 g Frischhefe)

Zubereitung

Das Mehl mit dem Wasser und dem Sauerteig in eine Schüssel geben und alles zusammen klumpenfrei vermischen. Danach den Vorteig mit einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken und für 8-12 Std. bei Raumtemperatur gären lassen.

Hauptteig


Zutaten

Vorteig

210 g Wasser

480 g Weissmehl (Weizenmehl Type 405)

10 g Frischhefe

12 g Salz

3 g Backmalz, aktiv (alternativ: Honig)

30 g Olivenöl

Tessiner Brot

Zubereitung

Den Vorteig mit allen restlichen Zutaten in die Küchenmaschine geben und auf kleiner Stufe beginnen zu kneten.

Nach 2-3 Min. das Knettempo erhöhen und den Teig etwa 15-20 Min. kneten, bis er die Fensterprobe besteht.

Danach ein grosses, rechteckiges und flaches Becken aus Kunststoff mit neutralem Öl (z.B. Olivenöl) ausfetten, den Teig hineinlegen und etwas flach drücken. Danach den Teig mit einem Teigtuch (Gärfolie) oder mit Frischhaltefolie zudecken und für 60-90 Min. bei Raumtemperatur aufgehen lassen.

Formen

Nach der Gärzeit den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in 12 Stücke zu 70-75 g portionieren.

Danach die Teiglinge 1-2x über die Arbeitsfläche ziehen, um eine glatte Oberfläche zu bekommen. schonend zu je einer Kugel formen.

Ein Lochblech mit etwas Olivenöl einfetten.

Die Teiglinge auf etwas Mehl straff zu kleinen Strängen rollen.

Danach je 6 Teigstränge mit dem Verschluss nach unten satt aneinander auf des vorbereitete Backblech legen.

Anschliessend die Teiglinge mit einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken und für etwa 50-60 Min. bei Raumtemperatur aufgehen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen mit einer feuerfesten Schüssel in der unter Ofenhälfte auf 210 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Nach etwa 40 Min. das Teigtuch auf den Teiglingen entfernen, damit sich auf der Teigoberfläche eine leichte Kruste bildet.

Backen

Nach der Gärzeit die Teigoberfläche mit einem Brotmesser im 45-Grad-Winkel einmal mittig und längs einschneiden.

Danach die Teiglinge in den vorgeheizten Backofen schieben, 1-2 dl Wasser in die feuerfeste Schüssel geben und die Teiglinge für 15 Min. backen.

Nach 15 Min. die Backofentemperatur auf 190 Grad Ober-/Unterhitze reduzieren und die Tessinerbrote für weitere 10-15 Min. goldgelb ausbacken.

Nach dem Backen die Brote auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Haltbarkeit

In einem Stoffbeutel (oder einem Brotkasten) ca. 4-6 Tage. In Folie verpackt und tiefgekühlt ca. 2 Monate.

Gut zu wissen

Vorteig:

Durch den Einsatz eines Vorteiges bekommen der Hauptteig und damit die Brötchen ein viel intensiveres, besseres Aroma und vor allem eine bessere Frischhaltung.

Fensterprobe:

Wenn du ein kleines Stück des Teiges dünn auseinanderziehst und durch das „Teigfenster" eine Zeitung lesen kannst, ist der Teig genügend geknetet und für die Weiterverarbeitung perfekt.

Brotgrösse:

Grundsätzlich können aus allen meinen Rezepten zu Kleinbrote (Semmel, Brötchen) auch sog. Grossbrote, also Brote (und natürlich auch aus den Grossbroten Brötchen) gebacken werden. Hierzu kann die Backtemperatur so belassen werden, allerdings muss die Backzeit je nach Grösse der Brote angepasst werden. Die untenstehenden Werte sind Richtwerte, jeder Ofen backt wieder anders:

Als Faustregel gilt:

Teiggewicht

 40-200 g

600-900 g

Backdauer

25-30 Min.

40-50 Min.

Teiggewicht

300-600 g

900-1200 g

Backdauer

30-40 Min.

50-60 Min.


Wenn Du auf die Unterseite des Brotes klopfst und es sich „hohl“ anhört, dann ist es fertig gebacken. Wenn es allerdings dumpf klingt, sollte es noch 5-10 Minuten gebacken werden.

Häufig gestellte Fragen

Kennst Du die Seite "FAQ - Häufig gestellte Fragen" schon? Da findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ - Fragen aus allen verwendeten Social Medias und Mails. 

Bezugsquellen

Weitere interessante Links