· 

Rogg 'n' Roll Laib

Rezept mit Video

Mit diesem Rogg’n’roll Laib erstellst Du ganz einfach ein herrlich knuspriges, gesundes und rustikales Roggenbrot.

Weitere Videos und Rezepte zu Brote und Brötchen


Rezeptmenge:

Für 1 Brot

Brotteig


Zutaten:

330 g Wasser, ca. 40 Grad warm

100 g Roggen Vollkornschrot

340 g Roggenmehl hell (Roggenmehl Type 815\610; alternativ: Roggenmehl dunkel)

200 g Weizen Grundsauer (alternativ:  Roggen Grundsauer)

13 g Salz

Rogg 'n' roll Laib

Zubereitung:

Alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und zirka 6-8 Min. bei mittlerer Geschwindigkeit kneten.

Anschliessend ein grosses, rechteckiges und flaches Becken aus Kunststoff mit neutralem Öl (z.B. Olivenöl) ausfetten, den Teig hineinlegen und etwas flach drücken. 

Danach den Teig mit einem Teigtuch oder mit Plastik zudecken und für 2-3 Std. bei Raumtemperatur aufgehen lassen. Die Dauer der Stockgare ist abhängig von der Aktivität Deines Sauerteiges.

Formen

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche stürzen und von allen Seiten in die Mitte einschlagen, so dass eine glatte Unterseite entsteht. Den Teigling umdrehen (glatte Seite liegt nun oben) und daraus eine Kugel formen.

Einen Gärkorb (falls vorhanden mit einem Gärkorbbezug) leicht mit Roggenmehl stauben und den Teigling mit dem Verschluss nach unten hinein legen. Den Teigling für 12-14 Std. im Kühlschrank. gären lassen.

Den Backofen, falls vorhanden mit einem BROVN oder Gusseisentopf – andernfalls mit einem Brotbackstein und einer feuerfesten Schüssel in der unteren Hälfte des Ofens auf 250 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Den Teigling aus dem Gärkorb auf eine bemehlte Brotschaufel stürzen (Verschluss ist nun oben).

Backen

BROVN Brotbacktopf

Glashaube des BROVN Brotbacktopfes entfernen und den Teigling direkt von der Brotschaufel auf die heisse BROVN-Platte abschieben. Danach die Glashaube aufsetzen und das Brot im Topf für 40 Min. backen. 

Anschliessend die Glashaube entfernen, die Ofentemperatur auf 210 Grad reduzieren und das Brot für weitere 5-10 Min. knusprig ausbacken.

Gusseisentopf (ca. 24-28 cm Durchmesser)

Den heissen Topf aus dem Ofen nehmen und den Teigling mit dem Verschluss nach oben in den Gusseisentopf legen, Deckel drauf und den Topf zurück in den heissen Ofen stellen. Nach 40 Minuten den Topf aus dem Ofen holen, das Brot vorsichtig aus dem Topf nehmen und für weitere 5-10 Minuten direkt auf dem Rost bei 210 Grad ausbacken.

Mit Brotbackstein oder Backblech

Den Teigling mit dem Versschluss nach oben direkt mit der Brotschaufel auf den heissen Backstein oder das heisse Blech geben und in das untere Blech zirka 5 dl Wasser für den Dampf giessen. Die Ofentür sofort schliessen. Nach 40 Minuten das Blech mit dem Wasser aus dem Ofen nehmen und das Brot für weitere 5-10 Min. bei 210 Grad knusprig ausbacken.

Direkt nach dem Backen das Brot auf einem Gitter auskühlen lassen.

Haltbarkeit

In einem Stoffbeutel (oder einem Brotkasten) ca. 3-4 Tage. In Folie verpackt und tiefgekühlt ca. 2 Monate.

Gut zu wissen

Brotgrösse:

Grundsätzlich können aus allen meinen Rezepten zu Kleinbroten (Semmel, Brötchen) auch sog. Grossbrote, also Brote (und natürlich auch aus den Grossbroten Brötchen) gebacken werden. Hierzu kann die Backtemperatur so belassen werden, allerdings muss die Backzeit je nach Grösse der Brote angepasst werden. Die untenstehenden Werte sind Richtwerte, jeder Ofen backt wieder anders:

Als Faustregel gilt:

Teiggewicht

 40-200 g

600-900 g

Backdauer

25-30 Min.

40-50 Min.

Teiggewicht

300-600 g

900-1200 g

Backdauer

30-40 Min.

50-60 Min.


Wenn Du auf die Unterseite des Brotes klopfst und es sich „hohl“ anhört, dann ist es fertig gebacken. Wenn es allerdings dumpf klingt, sollte es noch 5-10 Minuten gebacken werden.

Häufig gestellte Fragen

Kennst Du die Seite "FAQ - Häufig gestellte Fragen" schon? Da findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ - Fragen aus allen verwendeten Social Medias und Mails. 

Bezugsquellen

Weitere interessante Links