· 

4-stöckige Rockabilly Motivtorte

Rezept mit Video

Eine traumhafte, selbstgemachte 4-stöckige Rockabilly Torte ist genau das richtige zu Deiner 50er Jahre Party.

Weitere Videos und Rezepte zu Torten und Patisserie


Zutaten


Kuchen, Kuchengrösse, Aromen und Füllungen nach deiner Wahl
Ganache
Royal Icing
Zuckerkleber
Zuckersirup
Rollfondant weiss
Rollfondant rot
Rollfondant schwarz
Rollfondant grün

Ganache

Zutaten:

500 g Sahne

500 g Kuvertüre

Zubereitung:

Die Kuvertüre in der Mikrowelle oder im Wasserbad auflösen. Danach die Sahne (Raumtemperatur) mit dem Gummischaber unter die aufgelöste Kuvertüre mischen und gut unterziehen.


Royal Icing

Zutaten: 

2 Eiweiss 

250 g Puderzucker

Zubereitung: 

Das Eiweiss und den Puderzucker in eine Küchenmaschine geben und 5 Min. auf der höchsten Stufe zu einem kompakten Schnee schlagen.


Zucker Sirup

Zutaten:

100 g Wasser

200 g Zucker

Zubereitung:

Alles zusammen aufkochen.


Fertigstellung der Rockabilly Torte

4-stöckige Rockabilly Motivtorte

Vorbereitung der einzelnen Torten: 

Zuerst vier Torten (Kuchen und Füllung nach Wahl) mit unterschiedlichen Durchmessern backen. Für jede einzelne Torte einen entsprechenden Backring mit Tortenfolie auslegen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Die vollständig ausgekühlten Torten in je drei Lagen schneiden. Die unterste Lage Kuchen in den vorbereiteten Tortenring geben und mit Zuckersirup tränken. Anschliessend eine Lage Ganache auf den Kuchen dressieren, mit einer weiteren Lage Kuchen abdecken. Auch diese wiederum mit Zuckersirup tränken und mit Ganache einstreichen. Anschliessend den letzten Kuchenboden auflegen, etwas andrücken und für 2-3 Std. kühl stellen. Diesen Vorgang für alle Lagen wiederholen.

Die gut gekühlten Torten aus den Backringen nehmen und vollständig mit Ganache schön glatt einstreichen. Danach alle Torten mit weissem Rollfondant überziehen. Die Toren stützen und aufeinanderstapeln.

Vorbereitung Rosen:

Etwas Rollfondant gut durchkneten und den Rollfondant in der Farbe deiner Wahl einfärben. Danach den Fondant dünn ausrollen und 2 grosse und 3 etwas kleiner Rondellen ausstechen (allenfalls sind noch 1-2 zusätzliche Blätter nötig).

Mit einem Modelliertool die Ränder der einzelnen Rondellen gut ausdünnen. Anschliessend aus einem weiteren Stück des gefärbten Rollfondants einen kleinen Tropfen formen. Das erste kleine Blatt ziemlich satt mit Zuckerkleber um diesen Tropfen kleben.


Das nächste Blatt genau gegenüber, etwas geöffnet, mit Zuckerkleber befestigen. Danach das folgende Blatt, wieder geöffnet, gegenüber dem soeben angeklebten befestigen. Darauf achten, dass bei allen Blättern der Abstand gleich ist und dass immer eine Seite des Blattes unter das nächste Blatt gelegt wird. Weiter darauf achten, dass immer alle Blätter gleich hoch sind.

Danach noch die letzten Rosenblätter mit schönen Wellen ausdünnen und ebenfalls in einer Runde an der Rose befestigen. Am Schluss noch den überstehenden Fondant unten abschneiden.

Vorbereitung Schleife:

Die Schleife sollte mindestens 24 Std. vor der Verwendung erstellt werden, damit sie richtig trocknen kann.

Den schwarzen Rollfondant dünn ausrollen. Einen Streifen mit ca. 2-3 cm Breite und ca. 20 cm Länge ausschneiden. Die beiden Enden des Streifens in die Mitte legen, mit etwas Zuckerkleber befestigen und etwas zurecht falten. In die beiden Hohlräume etwas zusammengerolltes Backpapier legen. Mit einem etwas schmaleren schwarzen Streifen aus Rollfondant die Mitte der Schleife ringsum abdecken. Das Mittelstück etwas falten, um so eine optisch realistische Schleife zu bekommen. Die Schleife zur Weiterverarbeitung auf die Seite stellen und gut trocknen lassen.

Finish:

Den schwarzen Rollfondant dünn ausrollen und Kreise ausstechen (ca. 2 cm Durchmesser und 1 cm). Die grösseren Kreise mit etwas Zuckerkleber bestreichen und ringsum am Tortenrand der untersten Torte befestigen. Dabei am unteren Rand ca. 1,5 cm frei lassen. Dasselbe, mit den kleinen Kreisen, an der zweitobersten Torte wiederholen.

Aus dünn ausgerolltem rotem Rollfondant Streifen mit ca. 3-4 cm Breite ausschneiden. Die Streifen in gleichen Abständen (ca. so breit wie die Bänder) mit Zuckerkleber senkrecht auf die Tortenränder der zweit untersten Torte kleben. Den überschüssigen Rollfondant abschneiden.

Diesen Vorgang, mit Streifen von 2-3 cm Breite, bei der obersten Torte wiederholen. Dabei die Streifen in der Mitte des Tortendeckels auslaufen lassen.

Aus dem roten Rollfondant Steifen mit ca. 1 cm Breite ausschneiden und am unteren Tortenrand, ringsum der beiden gepunkteten Torten, mit Zuckerkleber befestigen. Den Vorgang mit schwarzem Rollfondant für die gestreiften Etagen wiederholen.

Die vorbereiteten roten Rosen mit Zuckerkleber auf der Torte platzieren. Anschliessend noch die vorbereitete schwarze Schlaufe und die dazugehörigen Bänder mit Zuckerkleber auf die oberste Torte kleben. Bei Bedarf die Torte abdampfen.

Bezugsquellen


Weitere interessante Links


Kommentar schreiben

Kommentare: 0