Search
Generic filters

 

Zwetschgen Strudel – Zwetschgen Stollen

Es gibt keinen schöneren Start in die Zwetschgen-Saison als mit einem frischen, leckeren und selbst gemachten herbstlichen Strudel oder Stollen mit Früchten aus der Region.
5 von 2 Bewertungen
Zubereitung 30 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Backdauer ca. 30-35 Min.
Backtemperatur 180 Grad Ober/Unterhitze

Zutaten
  

Rezeptmenge: 1 Strudel

    Butter Blätterteig >>> direkt zum Video "Butter Blätterteig Grundrezept"

      für den Strudel werden 500 g Blätterteig benötigt

      • 500 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)
      • 200 g Butter
      • 200 g Wasser kalt
      • 12 g Salz

      zum Eintourieren

      • 200 g Butter kalt

      Fertigstellung Zwetschgen Strudel

      • 40 g Zucker
      • 150 g Mandeln, gemahlen & geschält
      • 3 Eiweiss
      • 400 g Zwetschgen (alternativ: Pflaumen, Aprikosen usw.)
      • etwas Zimtzucker

      weiterer Zutaten

      • 1 Ei verquirlt
      • Puderzucker

      Anleitungen
       

      Butter Blätterteig >>> direkt zum Video "Butter Blätterteig Grundrezept"

      • Mehl und Butter in die Küchenmaschine geben. Danach das Ganze zirka 5-10 Min. gut verreiben. Das Salz zum Wasser geben und auflösen. Das zweite Stück Butter längs halbieren und die zwei Stücke nebeneinanderlegen. Das Wasser in die Mehl-Butter-Mischung geben. Nur noch kurz zu einem Teig mischen (nicht kneten).
      • Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, den Teig darauf legen und zu einer Kugel formen. Dann kreuzweise einschneiden. Die entstandenen Ecken ausziehen und ein Kreuz ausrollen. Die vorbereitete Butter in die Mitte des Kreuzes legen und vollständig mit dem Teig einpacken.

      Tourieren

      • Den Teig mit dem Rollholz gleichmässig flachdrücken/schlagen. Anschliessend den Teig zu einem Rechteck von ca. 5-10 mm Dicke auswallen. Dem Teig eine doppelte Tour geben. Das heisst, die beiden Enden der Längsseite in die Mitte des Teiges umlegen. Danach dieses Stück nochmals in der Mitte übereinanderlegen. Anschliessend den Teig in Frischhaltefolie packen für mindestens 1 Std. kühl stellen.
      • Danach den Teig erneut ausrollen (in die andere Richtung als beim ersten Mal). Anschliessend die zweite Tour geben, wie beim ersten Mal. Dann diesen Vorgang wiederholen. Anschliessend den Teig wieder in Frischhaltefolie packen und für mindestens 1 Std. kühl stellen.
      • Dann den Teig erneut ca. 8-10 mm dick ausrollen (in die andere Richtung wie beim letzten Mal). Anschliessend die vierte Tour geben wie beim letzten Mal (Total 4 x eine doppelte Tour geben). Den Teig wiederum in Frischhaltefolie packen und über Nacht kühl stellen.

      Fertigstellung Zwetschgen Strudel

      • Den gut gekühlten Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf etwa 2-3 mm Dicke und 28 cm Breite rechteckig ausrollen. Dabei den Teig immer wieder etwas lockern, damit er nicht an der Arbeitsfläche klebt.
      • Danach den Teig der Länge nach in zwei Bahnen mit 14 cm Breite schneiden und davon eine Bahn auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
      • Zucker, gemahlen Mandeln und Eiweiss in eine Schüssel geben und alles klumpenfrei vermischen. Anschliessend diese Mandelmasse in einen Spritzbeuel füllen. Die Mandelmasse auf den Teigstreifen auf dem Backblech spritzen und dabei etwa 2 cm der Teigkante frei lassen.
      • Die Zwetschgen aufschneiden, entsteinen und mit der Schnittkante nach oben auf die Mandelmasse legen. Anschliessend 1-2 Esslöffel Zucker in eine kleine Schüssel geben und mit etwas Zimt mischen. Diesen Zimtzucker auf die Zwetschgen streuen.
      • In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
      • Danach das Ei in eine kleine Schüssel aufschlagen, wenig Wasser dazu geben und mit einer Gabel oder einem Schneebesen verquirlen. Anschliessend den Teigrand des belegten Blätterteigs damit bestreichen.
      • Das nicht belegte Teigstück der Länge nach – von der einen bis zur anderen Seite - mit einem scharfen Messer mit etwa 2 cm langen Schnitten einschneiden (oder einen Gitterroller verwenden). Zwischen den einzelnen Schnitten etwa 2 cm Abstand lassen. Den ganzen Teig so einschneiden und dabei die Schnitte versetzen.
      • Anschliessend dieses geschnittene Teigstück auf das mit Zwetschgen belegte Teigstück legen. Die beiden Teigstücke an den Kanten schön bündig verbinden und etwas andrücken. Zum Schluss den ganzen Strudel mit dem verquirlten Ei bestreichen. Danach die Kanten mit einer Gabel leicht markieren bzw. andrücken (wie bei Ravioli).

      Backen

      • Den Strudel im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober/Unterhitze 30-35 Min. goldgelb backen.
      • Anschliessend den Strudel gut auskühlen lassen und erst dann mit etwas Puderzucker stauben.

      Video

      Gut zu wissen

      Kuchengrösse

      Du benötigst einen kleineren oder grösseren Torten Boden? Kein Problem – hier findest Du eine Anleitung wie Du das Rezept einfach umrechnen kannst >>> Tortengrösse und Rezeptmenge berechnen

      Häufig gestellte Fragen

      Auf der Seite "FAQ - Häufig gestellte Fragen" findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ - Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

      Nutrition*

      Kalorien: 4203kcalKohlenhydrate: 129gEiweiss: 47gFett: 397g

      *Die Nährwert-Informationen beziehen sich auf EINE Einheit des gesamten Rezeptes.

      Kuchengrösse

      Du benötigst einen kleineren oder grösseren Torten Boden? Kein Problem – hier findest Du eine Anleitung wie Du das Rezept einfach umrechnen kannst >>> Tortengrösse und Rezeptmenge berechnen

      Häufig gestellte Fragen

      Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

       

      Search
      Generic filters

      Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von super Geschenken profitieren

      Hello sweety - der Zucker der Zukunft

      Marcel Paa - einfach lernen

      DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

      Marcel Paa - einfach shoppen

      Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

      Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

      kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

      Für alle ausserhalb der Schweiz

      Ich freue mich sehr von dir zu lesen, bei der hohen Anzahl an Kommentaren bitte ich dich um Verständnis, dass ich nicht jede einzelne Frage persönlich beantworten kann – FAQ hier. Ein Blog lebt aber ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

      4 Antworten

      1. Liebes Back-Academy Team,
        Heute morgen konnte ich die ersten Frühzwetschgen ernten und suchte daraufhin gleich nach einem passenden Rezept. Da ich noch Blätterteig eingefroren hatte, war die Zubereitung super einfach und schnell.
        Ein ganz tolles Rezept, dass ich gleich in die Liste der Lieblingsrezepte aufnehmen werde :o))

      2. Hallo Marcel
        Das Rezept tönt lecker. Könnte man den Strudel jetzt im Winter auch mit gefrorenen Zwetschgen zubereiten? Oder ziehen diese zuviel Saft…. Müsste ich bei der Füllung etwas ändern, vielleicht weniger Eiweiss?
        Danke für Deinen Input.
        Gruss Jacqueline

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Recipe Rating




      Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von super Geschenken profitieren

      Hello sweety - der Zucker der Zukunft

      Marcel Paa - einfach lernen

      DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

      Marcel Paa - einfach shoppen

      Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

      Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

      kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

      NEWSLETTER

      Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten, Aktionen und Geschenken profitieren!