Search
Generic filters
Zwetschgen-Streuselkuchen-Rezept-Marcel-Paa

 

Zwetschgen-Streuselkuchen mit Hefeteig

Das Rezept zu diesem leckeren und herbstlichen Zwetschgen-Streuselkuchen mit Hefeteig ist aus einem 90-jährigen Buch meines Grossvaters.
4.04 from 30 votes
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Stockgare Vorteig: ca. 60 Min. / Hauptteig: ca. 30 Min.
Stückgare Kuchen: 30 Min.

Mengenberechnung

1 Kuchen
Backdauer 35-40 Min.
Backtemperatur 220-200 Grad Ober-/Unterhitze

Zutaten
  

Vorteig (Hefestück)

  • 110 g Vollmilch (lauwarm)
  • 25 g Frischhefe
  • 150 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)

Hauptteig

  • 450 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)
  • 2 Eier
  • 10 g Salz
  • 30 g Zucker
  • 200 g Butter

Butterstreusel

  • 100 g Butter
  • 125 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)
  • 50 g Zucker

Belag

  • 500-600 g Zwetschgen

Anleitungen
 

Originalgrösse: 1 Kuchen mit 20x24 cm

    Vorteig (Hefestück)

    • Die Hefe zur lauwarmen Milch in eine Schüssel geben und gut verrühren.
    • Danach das Mehl dazu geben und alles zu einem Teig verkneten.
    • Den Vorteig mit einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken und gären lassen, bis sich das Volumen verdoppelt (besser noch verdreifacht) hat. Dies kann etwa 1 Std. dauern.

    Hauptteig

    • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und alles zusammen klumpenfrei verkneten.
    • Anschliessend den Hauptteig mit einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken und ebenfalls etwa 1 Std. ruhen lassen.

    Fertigstellung Teig

    • Nach der Gärzeit den Hauptteig mit dem Vorteig in die Küchenmaschine geben und alles zusammen ca. 15 Min. zu einem geschmeidigen Teig kneten.
    • Anschliessend den Teig mit einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken und nochmals etwa 30 Min. bei Raumtemperatur ruhen lassen.

    Butterstreusel

    • Die Butter in einen Kochtopf geben und auf dem Herd schmelzen.
    • Danach die flüssige Butter zum Mehl und zum Zucker in eine Schüssel geben und alles zusammen gut vermischen.
    • Den Butterstreuselteig im Kühlschrank gut auskühlen lassen.

    Fertigstellung Kuchen

    • Nach der Gärzeit den Teig auf eine Arbeitsfläche geben und zu einem Rechteck auf 3 cm ausrollen.
    • Anschliessend den Teig in einen Backrahmen mit 20x24 cm legen und gleichmässig flach drücken.
    • Die Zwetschgen waschen, halbieren und den Stein entfernen.
    • Danach die Zwetschgenhälften mit der Schnittfläche nach oben und leicht fächerartig auf den vorbereiteten Teig im Backrahmen legen.
    • Den Streuselteig aus dem Kühlschrank holen und mit einer Röstiraffel über die Zwetschgen reiben.
    • Anschliessend den Kuchen nochmals 30 Min. ruhen lassen.
    • In der Zwischenzeit den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

    Backen

    • Den Kuchen in die Mitte des vorgeheizten Backofens schieben, die Ofentemperatur auf 200 Grad reduzieren und den Ofen bedampfen.
    • Den Kuchen etwa 35-40 Min. backen.
    • Nach dem Backen den Kuchen gut auskühlen lassen und erst dann ausformen.
    • Bei Bedarf den Kuchen mit etwas Puderzucker stauben.

    Meine Erkenntnis/Optimierungsvorschlag

    • Teig auf die Grösse eines Haushaltbleches ausrollen und mit 1,5x so viel Früchten wie im Rezept angegeben, belegen 😉

    Video

    Nutrition

    Einheit: 1Kuchen | Kalorien: 5412kcal | Kohlenhydrate: 656g | Eiweiss: 105g | Fett: 262g

    Deine Notizen

    Weitere Kuchenrezepte
    Kuchengrösse

    Du benötigst einen kleineren oder grösseren Torten-Boden? Kein Problem – hier findest Du eine Anleitung wie Du das Rezept einfach umrechnen kannst >>> Tortengrösse und Rezeptmenge berechnen.

    Häufig gestellte Fragen

    Auf der Seite FAQ – Häufig gestellte Fragen findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

    Search
    Generic filters

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten und zusätzlich von super Geschenken profitieren.

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    Für alle Schweizer und Liechtensteiner

    Für alle ausserhalb der Schweiz

    Ich freue mich sehr von dir zu lesen, bei der hohen Anzahl an Kommentaren bitte ich dich um Verständnis, dass ich nicht jede einzelne Frage persönlich beantworten kann – FAQ hier. Ein Blog lebt aber ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

    9 Antworten

    1. Hallo Marcel,
      bitte noch mehr alte Rezepte! Der Kuchen schmeckt sensationell gut und war ratzfatz aufgegessen.
      Liebe Grüße aus München
      Margit

    2. 5 stars
      Hallo Marcel,
      ja gerne mehr. Mein Opa war auch Bäckermeister. Habe leider keine Rezepte von ihm.
      Ich habe allerdings ein Kochbuch von 1912 noch mit deutschen Schriftzeichen. Ich kann das allerdings lesen, da das ja auch die Schrift meiner Großeltern war.
      Was bei dir die Milch ist, ist in dem Buch die gesamten Rezepte.
      „Man nehme Schwein.“
      Das Ganze ❓😆
      Auf jeden Fall basiert unser heutiges Wissen darauf.
      Gruß
      Peter Pabst

    3. Hallo Marcel, ich musste lachen als du diesen Zwetschgen- Streuselkuchen von deinem Opa gemacht hast. Bei uns nennt man diesen Zwetschgendatschi, das Rezept ist genauso, aber der Teig wird auf einem normal großen Backblech ausgerollt, den Teig mit einem kleinen höher stehendem Rand ausrollen. Die Zwetschgen auch dicht an dicht, leicht aufgestellt auslegen, mit etwas Zimt bestreuen und die Streusel darauf. Die Butter für die Streusel nur flüssig werden lassen, sollte nicht aufkochen und dann nur in das Mehl-Zuckergemisch mit einer Gabel vorsichtig mischen, dann hast du bereits Streusel und keine kompakte Masse. Diese dann noch mit und zwischen den Fingern über dem Teig verteilen, sollte so kleine Kügelchen geben. Du wirst sehen, dieser Kuchen ist in der Zwetschgensaison nicht mehr wegzudenken. Ganz viele Grüße Johanna

    4. 5 stars
      Habe mal ein ähnliches Rezept gefunden. Wsr aber irgendwie aufwendiger.
      Zwillingsteig hies das glaube ich.
      Danke fürs Rezept.
      Teig ist schon in Arbeit. Bitte mehr davon.

    5. 5 stars
      Hallo lieber Marcel,
      ja gerne Rezepte aus alten Backbüchern präsentieren. Ich habe auch noch ein altes Backbuch von meiner Mama, welches an die 60 Jahre alt ist.
      Ich backe auch heute noch einige Rezepte, welche auch meine Mama schon gebacken hat aus diesem Buch. Es sind für mich Kindheitserinnerungen.

      Viele Grüße
      Gabi aus München

    6. Was für ein tolles Kochbuch von 1723. Ich liebe es auch alte Rezepte nachzubacken und freue mich immer über solche Veröffentlichungen. Den Streuselkuchen von Marcel habe ich nachgebacken und er ist super luftig geworden.

    7. Hallo Marcel,
      tolle Idee, so alte Rezepte „auszugraben“ 🥰Ich habe ein *Kochbuch von 1723*, allerdings als Nachdruck von 1984. Die Rezepte sind sehr schwierig umzusetzen. Zum Einen, wegen alter Gewichtbezeichnungen ( z.B. Nössel oder Ohme. Loth, Quentl, Kannen, Stübchen ), zum anderen weil oft gar keine Mengenangaben dabei stehen.
      Dann heißt es nur: Gib eine gewisse Menge Mehl hinzu.
      Aber es ist sehr interessant, diese Rezepte zu lesen, auch weil sie in sehr altdeutscher Sprache verfasst sind. Es ist immer eine kleine Zeitreise, wenn ich in dem Buch lese.
      Ich würde mich auch über weitere Rezepte aus dem Kochbuch deines Großvaters freuen.
      Viele Grüße, Silke

    8. 5 stars
      Hallo, lieber Marcel!
      Bitte noch mehr Rezepte aus alten Backbüchern nachmachen, sonst geht dieses Wissen leider verloren. Ich habe auch noch das alte Rezeptbuch meiner Mutter und hüte es wie einen Schatz.
      Liebe Grüße aus Thüringen
      Angelika

    9. 5 stars
      Lieber Marcel
      Der Zwetschgen-Streuselkuchen ist ein Hit geworden! Ich habe nur 20 g Hefe verwendet und den Backrahmen auf 26×26 cm gestellt, sonst alles gemäss Rezept. Dein Kuchen im Video ist wohl etwas luftiger geworden, aber auch so war’s ein voller Erfolg — wie alles, was ich bis jetzt nach Deinen Rezepten gebacken habe. Besten Dank und herzliche Grüsse aus Bern.
      Hansueli

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Recipe Rating




    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten und zusätzlich von super Geschenken profitieren.

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    NEWSLETTER

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten, Aktionen und Geschenken profitieren!

    180kAbonnenten
    88kAbonnenten
    42.8kAbonnenten
    8kAbonnenten
    24.1kAbonnenten