Weizensauerteig Pulver

 

Anwendung Weizensauerteigpulver "Bruno"

Dieser pulverisierte Weizensauerteig kann wieder zu einem Sauerteig angesetzt und gefüttert werden. Dadurch ist er ruck-zuck bereit, um in einem Brot verbacken zu werden. Aus dem Sauerteigpulver kannst du ein Weizen-, Dinkel- oder auch ein Roggen-Anstellgut herstellen.
5 from 1 vote

Anleitungen
 

Hier bekommst Du Marcels Sauerteigpulver:

Anwendung hausgemachtes Weizensauerteigpulver „Bruno“

  • Dieser pulverisierte Weizensauerteig kann wieder zu einem Sauerteig angesetzt und gefüttert werden.
  • Dadurch ist er ruck-zuck bereit, um in einem Brot verbacken zu werden.
  • Aus dem Sauerteigpulver kannst du ein Weizen-, Dinkel- oder auch ein Roggen-Anstellgut herstellen.

Anwendung - als Geschmacksträger in Pulverform

  • Das Weizensauerteig-Pulver wird gleich zu Beginn mit dem Mehl vermischt.
  • Zusammen mit den restlichen Zutaten wird es dann zu einem geschmeidigen Teig geknetet. Wenn du das Sauerteigpulver nur als Geschmacksträger einsetzt, musst du in deinem Rezept zusätzlich noch Hefe als Triebmittel verwenden.
  • Der getrocknete Weizensauerteig eignet sich für alle möglichen Gebäcke, wobei etwa 2-5% auf die Mehlmenge eingesetzt werden kann.

Anwendung - Sauerteig züchten - Schritt 1

  • 30 g Wasser 40°C
  • 50 g Sauerteigpulver
  • Das Sauerteigpulver zum Wasser in eine Schüssel geben und gut durchmischen.
  • Danach den Sauerteig in ein Glas geben und etwas hineindrücken. Die Höhe des Sauerteiges mit einem Gummiband markieren; dieses dient lediglich zur Kontrolle, wieviel der Sauerteig schon aufgegangen ist.
  • Den Deckel nur leicht schräg auf das Glas legen (Glas NICHT verschliessen) und das Ganze für 24 Stunden bei Raumtemperatur gären lassen.
  • Während dieser Zeit wecken wir den Sauerteig «Bruno» aus dem Dornröschenschlaf und das Volumen sollte sich im Optimalfall verdoppelt haben. Falls nicht fahre trotzdem mit Schritt 2 weiter:

Anwendung - Sauerteig züchten - Schritt 2

  • 80 g Sauerteig (den ganzen Sauerteig)
  • 50 g Wasser 40°C
  • 80 g Mehl
  • Den ganzen Sauerteig und mit dem Mehl und dem Wasser in eine Schüssel geben gut vermischen (falls du einen flüssigen Sauerteig möchtest, kannst du hier auch 80 g Wasser verwenden).
  • Danach den Sauerteig wieder in ein hohes Gefäss geben und mit einem Deckel leicht zudecken.
  • Das Gefäss auf der Höhe des Teiges markieren und den Sauerteig verdoppeln lassen. Dies kann bei Raumtemperatur durchaus 12 Stunden gehen.
  • Nach dieser Verdoppelung, den Schritt 2 so oft wiederholen, bis sich der Sauerteig innerhalb von 2-3 Stunden verdoppelt.
  • Nur so ist eine optimale Aktivität für hefefreie Brot gewährleistet. Mit jeder Auffrischung/Fütterung werden die Zeiten kürzer, d.h. das Verdoppeln geht schneller.
  • Das bedeutet: bei allen nachfolgenden Auffrischungen nimmst du jedes Mal 80 g Sauerteig, 50 g Wasser und 80 g Mehl.
  • Der übrigen Sauerteig kannst du in einen Teig als Geschmacksträger geben (ist nicht alleine triebfähig und braucht den Zusatz von Hefe) – Rezepte hierzu findest du auf meinem Rezepteblog z.B. unter «Auffrischbrot».
  • Wenn der Sauerteig soweit ist, vergiss nicht deinen Sauerteig zu taufen 😊

Sauerteig füttern & pflegen

  • Einmal in der Woche Schritt 2 wiederholen, den Sauerteig eine Stunde bei Raumtemperatur stehen lassen und danach in einem verschliessbaren Gefäss in den Kühlschrank stellen.
  • Der Sauerteig kann während einer Woche direkt aus dem Kühlschrank verwendet werden.

Hinweis

  • Je nachdem ob du den Sauerteig immer mit Weizen- oder mit Roggenmehl fütterst, kannst du am Ende selbst bestimmen, ob du lieber einen Weizen- oder einen Roggensauerteig haben möchtest.

Anstellgut-Reste nach dem Auffrischen

  • Bei den Auffrischungen des Sauerteiges in den ersten drei Tagen empfehle ich die Reste zu kompostieren, da sich nach der kurzen Zeit noch fast keine Aktivität entwickeln konnte und das Anstellgut sehr sauer ist.
  • Kleinere Mengen von Anstellgut-Resten können ab dem vierten Tag auch zur Unterstützung der Hefe in Brotteige gegeben werden.
  • Ab dem sechsten Tag kannst du mit den Anstellgut-Resten z.B. Altsauerteig-Brote oder Sauerteig Cracker backen.
    Nährwerte für 100 g: 1210 kJ / 289 kcal, Protein 12 g, Kohlenhydrate 56 g, Fett 1,8 g

Video

Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten und zusätzlich von super Geschenken profitieren.

Hello sweety - der Zucker der Zukunft

Marcel Paa - einfach lernen

DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

Marcel Paa - einfach shoppen

Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

Ich freue mich sehr von dir zu lesen, bei der hohen Anzahl an Kommentaren bitte ich dich um Verständnis, dass ich nicht jede einzelne Frage persönlich beantworten kann – FAQ hier. Ein Blog lebt aber ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

6 Antworten

  1. Hallo Marcel und Team,
    mein „Bruno“ hat bereits nach den 12 Stunden, schon beim ersten mal füttern nach 2-3 Stunden verdoppelt!😊 Kann ich den jetzt schon verschließen und in den Kühlschrank stellen? Und später weiter füttern?

    Viele Grüße Wolfgang

  2. Hallo guten Morgen 🙈ich hab am Dienstag einen sauerteig angesetzt und zwei Mal gefüttert ….heute habe ich ihn halb elf abends gefüttert und jetzt ist er soweit aufgegangen 🙈kann das schon sein?das er schon „lebt“?
    Ich habe Weizenmehl 1050 genommen….würde mich über Antwort freuen
    LG Benny

    PS. Es ist kein Bruno 🤣

    Den habe ich mir aber extra bestellt falls das nicht funktioniert

  3. Hallo Marcel und Hallo an das Team,
    habe ich das jetzt richtig verstanden, es sollten wenn ich Bruno ein Leben lang züchten möchte bestenfalls immer 80gr. fertiger Bruno🤣übrig bleiben um ihn weiter zu züchten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten und zusätzlich von super Geschenken profitieren.

Hello sweety - der Zucker der Zukunft

Marcel Paa - einfach lernen

DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

Marcel Paa - einfach shoppen

Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

NEWSLETTER

Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten, Aktionen und Geschenken profitieren!

180kAbonnenten
91kAbonnenten
42.8kAbonnenten
8.7kAbonnenten
24.1kAbonnenten