Search
Generic filters
UrDinkel Saaten Ringe

 

UrDinkel Saaten Ringe

Inspiriert durch die türkische Bäckerei sind diese knusprigen UrDinkel Saaten Ringe entstanden: innen schön luftig und feucht und einfach nur lecker!
„UrDinkel“ ist ein SchweizerLabel, das einem strengen Pflichtenheft unterliegt. Hier bekommst Du alle Informationen, rund um das Produkt UrDinkel.
4.77 von 13 Bewertungen
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Stockgare Brühstück: 12-24 Std. / Stockgare: 60-90 Min.
Stückgare 50-60 Min.
Backdauer 15-25 Min.
Backtemperatur 220-210 Grad Ober/-Unterhitze

Zutaten
  

Rezeptmenge: für ca. 8 Ringe

    Brühstück

    • 50 g UrDinkelmehl hell (Dinkelmehl Type 630)
    • 75 g Wasser

    Hauptteig

    • Brühstück
    • 210 g Wasser
    • 20 g Olivenöl
    • 450 g UrDinkelmehl hell (Dinkelmehl Type 630)
    • 10 g Sauerteig, aktiv (alternativ: 4 g Frischhefe)
    • 6 g Frischhefe
    • 10 g Salz
    • 2-3 g Backmalz, aktiv (alternativ: Honig)

    Tränke

    • 100 g Wasser
    • 1 Ei
    • 25 g Honig

    Zum Bestreuen

    • Sesamsamen
    • Mohnsamen
    • Kümmel

    Anleitungen
     

    Brühstück

    • Das Wasser aufkochen und mit dem Mehl gut mischenverkneten. Danach das Brühstück zugedeckt im Kühlschrank zwischen 12-24 Stunden quellen lassen.

    Hauptteig

    • Alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und auf kleiner Stufe kneten. Nach ca. 2-3 Min. die Geschwindigkeit erhöhen und den Teig bei mittlerer Geschwindigkeit knapp 10 Min. weiter kneten. Danach mit der “Fensterprobe” den Teig prüfen. Wenn der Teig noch klebrig ist und reisst, den Teig weiter kneten, bis er die Fensterprobe besteht.
    • Den Teig in ein gefettetes Becken legen und zugedeckt für 60-90 Minuten, bei Raumtemperatur gären lassen.

    Formen

    • Nach der Gärzeit den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche stürzen und in Stücke zu 90-100 g portionieren.
    • Danach die Teiglinge etwas ins Mehl drücken und dann mit der unbemehlten Seite nach unten Kugeln formen.
    • Aus den Kugeln gleichmässige Stränge rollen: hierzu die Teiglinge etwas flachdrücken und dann beginnen, je einen Strang mit etwa 60 cm Länge zu rollen.
    • Variante I
      Jeden Strang in der Hälfte übereinander legen und wie eine Kordel eindrehen. Diese Kordeln zu einem Ring verschliessen.
    • Variante II
      Die Endes des Teigstranges etwa je einen Drittel übers Kreuz legen. Anschliessend die beiden Enden locker um den restlichen Teig eindrehen. Dies ist etwas aufwendiger, dafür sieht man nirgends einen Verschluss.

    Tränke

    • Das Ei mit dem Honig zum Wasser geben und alles zusammen gut verquirlen.
    • Diese Mischung in ein flaches Becken geben und die Teiglinge einzeln darin wenden.
    • Anschliessend die Teigringe einzeln in den gewünschten Saaten wenden.
    • Den fertigen Ring mit genügend Abstand auf ein leicht gefettetes Blech absetzen und noch leicht in Form bringen.
    • Danach die Teiglinge mit einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken und 50-60 Min. bei Raumtemperatur aufgehen lassen.
    • In der Zwischenzeit den Backofen mit einer feuerfesten Schüssel in der unteren Hälfte auf 220 Grad Ober/-Unterhitze vorheizen.

    Backen

    • Nach der Gärzeit das Blech mit den Teiglingen in die Mitte des vorgeheizten Ofens schieben und die Temperatur auf 210 Grad reduzieren.
    • Etwa 1-2 dl Wasser in die feuerfeste Schüssel geben, die Ofentür schliessen und die Ringe etwa 15-25 Min. knusprig backen.
    • Nach dem Backen die Ringe auf einem Gitter auskühlen lassen.

    Video

    Nutrition*

    Kalorien: 394kcalKohlenhydrate: 43gEiweiss: 20gFett: 15g

    *Die Nährwert-Informationen beziehen sich auf EINE Einheit des gesamten Rezeptes.

    „UrDinkel“ ist ein Schweizer Label, das einem strengen Pflichtenheft unterliegt. Hier bekommst Du alle Informationen, rund um das Produkt UrDinkel.

    Haltbarkeit

    In einem Stoffbeutel (oder einem Brotkasten) ca. 3-4 Tage. In Folie eingepackt und tiefgekühlt ca. 2 Monate

    Fensterprobe

    Wenn du ein kleines Stück des Teiges dünn auseinanderziehst und durch das „Teigfenster“ eine Zeitung lesen kannst, ist der Teig genügend geknetet und für die Weiterverarbeitung perfekt.

    Brotgrösse

    Grundsätzlich können aus allen meinen Rezepten zu Kleinbrote (Semmel, Brötchen) auch sog. Grossbrote, also Brote (und natürlich auch aus den Grossbroten Brötchen) gebacken werden. Hierzu kann die Backtemperatur so belassen werden, allerdings muss die Backzeit je nach Grösse der Brote angepasst werden. Die untenstehenden Werte sind Richtwerte, jeder Ofen backt wieder anders:

    Als Faustregel gilt
    Teiggewicht  Minuten Teiggewicht Minuten
    40-200 g 25-30 Min. 300-600 g 30-40 Min.
    600-900 g 40-50 Min. 900-1200 g 50-60 Min.

    Wenn Du auf die Unterseite des Brotes klopfst und es sich „hohl“ anhört, dann ist es fertig gebacken. Wenn es allerdings dumpf klingt, sollte es noch 5-10 Minuten gebacken werden.

    Backen mit UrDinkel

    Gefällt Dir das Rezept? Willst Du mehr zum Thema „Backen mit UrDinkel“ wissen? Hier findest Du alle Informationen.

    Mehl austauschen

    Du möchtest das im Rezept verwendete Mehl durch ein anderes ersetzen? Beachte hierzu bitte meinen Beitrag zu den Mehltypen.

    Häufig gestellte Fragen

    Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

    Ich freue mich sehr von dir zu lesen, bei der hohen Anzahl an Kommentaren bitte ich dich um Verständnis, dass ich nicht jede einzelne Frage persönlich beantworten kann – FAQ hier. Ein Blog lebt aber ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

    12 Antworten

    1. 4 stars
      Hallo Marcel
      diese Saaten Ringe sind super lecker, die kommen öfter auf unseren Mittagstisch.
      Zucchiniauflauf mit Hackfleisch , anstelle von Kartoffel hatten wir die Saaten Ring – ein Gedicht.

      Schöne Grüße Marianne

    2. Oha! Foto war nicht dabei!
      Also Dinkel Ringli mit Homebaker Saatenmix. Wurden wie von Marcel versprochen super gelungen. Kommen ins Repertoire.
      Danke für das feine Rezept

    3. Hallo Marcel,
      wir kennen die Sesamringe aus vielen Türkeiurlauben. Wir hatten die Ringe in der Türkei immer so gerne gegessen. Dein Rezept ist aber der absolute Oberhammer!!! Deine Sesamringe schmecken viiiiiiiiiel besser, als die in der Türkei! Achtung Suchtgefahr!!! Wir waren zu viert beim Essen und die 9 Ringe waren Ruck Zuck weg. Meine Tochter sagte: „ Zum Glück sind sie weg, sie könnte so viel davon essen, bis ihr schlecht wird! Das sagt glaube ich alles…

      Marcel, du bist ein echter Profi! Deine Rezepte sind ausnahmslos der Hammer!

    4. 5 stars
      Wow was für ein tolles Rezept und wie lecker diese Urdinkel Saaten Ringe schmecken……
      Ich habe mir extra Urdinkelmehl bestellt in der Schweiz…
      Lieben Dank aus dem Schwabenland.

    5. Dieses Rezept freut mich, danke.
      Könnten diese Ringe auch mit Lauge gebacken werden und trotzdem mit Saaten?
      Was sollte man ändern?
      Danke für deine Antwort.

      1. Hallo René,

        soweit ich weiß, wird für Laugengebäck eine 2/3-Gare empfohlen, weil sonst die Lauge in die Brötchen eindringen könnte. Ich würde an Deiner Stelle, die Lauge mit einem Pinsel aufstreichen und sie Feuchtigkeit gleich nutzen damit die Saaten kleben bleiben.

        LG,
        Julia

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating




    Search
    Generic filters

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von super Geschenken profitieren

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von super Geschenken profitieren

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    NEWSLETTER

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten, Aktionen und Geschenken profitieren!