Search
Generic filters
Urdinkel Flammkuchen Marcel Paa

 

UrDinkel Flammkuchen

Ein klassischer und herzhafter Elsässer Flammkuchen mit Zwiebeln und Speck schmeckt auch mit UrDinkelmehl einfach wunderbar.
Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit UrDinkel entstanden. „UrDinkel“ ist ein Schweizer Label, das einem strengen Pflichtenheft unterliegt. Hier bekommst Du alle Informationen, rund um das Produkt UrDinkel.
4.37 from 19 votes
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Stockgare 1 Std.
Stückgare 12-14 Std. im Kühlschrank / 1 Std. Raumtemperatur

Mengenberechnung

3 Flammkuchen
Backdauer 6-8 Min.
Backtemperatur 280 Grad

Zutaten
  

Flammkuchenteig

  • 250 g UrDinkelmehl hell (Dinkelmehl Type 630)
  • 140 g Wasser
  • 25 g Olivenöl
  • 6 g Salz (falls ohne Sauerteig gearbeitet wird, nur 4 g Salz verwenden)
  • 2 g Frischhefe
  • 100 g Sauerteig (alternativ: 2 g Frischhefe)

Belag

  • 250 g Creme Fraiche
  • 250 g Magerquark
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Speckwürfel

weitere Zutaten

  • Schnittlauch

Anleitungen
 

Rezeptmenge: für 3 Flammkuchen

    Flammkuchenteig

    • Alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und etwa für 10 Min. schonend zu einem Teig kneten.
    • Danach den Teig in ein leicht gefettetes Becken geben und für 1 Std. bei Raumtemperatur gären lassen.

    Portionieren

    • Den gut gegärten Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und in drei gleich grosse Stücke teilen.
    • Anschliessend die Teiglinge zu gleichmässigen Kugeln formen. Zurück in das Gärbecken legen und nochmals zugedeckt für 12-14 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.
    • Tipp: Sollten die Teigkugeln während der Gare extrem in die Breite laufen, kannst du sie einfach nochmals rund aufwirken, zurücklegen und weiter gären lassen.

    Belag

    • Crème fraîche und Magerquark in eine Schüssel geben, mit Pfeffer und Salz abschmecken und alles gut vermischen.
    • Die Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden.

    Formen

    • 1 Std. vor Ablauf der Gärzeit die Teiglinge aus dem Kühlschrank nehmen und bei Raumtemperatur akklimatisieren lassen.
    • In der Zwischenzeit den Backofen mit einer Backplatte in der mittleren Rille auf 280 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
    • Tipp: Sollte dein Backofen nur auf 230 oder 250 Grad aufgeheizt werden können, verlängert sich die Backzeit.

    Fertigstellung

    • Jede Teigkugel auf einer leicht mit Urdinkel- und Hartweizenmehl bemehlten Arbeitsfläche geben, flach drücken und mit den Händen zu einem gleichmässigen Fladen mit etwa 1 mm Dicke auseinander ziehen.
    • Die Teiglinge auf ein Backpapier legen und mit etwa 2 EL Crème fraîche bestreichen und dabei etwa 1 cm Rand frei lassen.
    • Die vorbereiteten Zwiebel und den Speck auf die Teiglinge verteilen.

    Backen

    • Die Flammkuchen mit dem Backpapier auf eine Brotschaufel abschieben und von da direkt auf das heisse Blech im Ofen geben.
    • Anschliessend die Flammkuchen etwa 6-8 Min. backen.
    • Die Kuchen noch in heissem Zustand mit etwas geschnittenem Schnittlauch bestreuen, in Stücke schneiden und geniessen.

    Video

    Nutrition*

    Kalorien: 778kcalKohlenhydrate: 52gEiweiss: 26gFett: 46g

    *Die Nährwert-Informationen beziehen sich auf EINE Einheit des gesamten Rezeptes.

    Deine Notizen

    Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit UrDinkel entstanden. „UrDinkel“ ist ein Schweizer Label, das einem strengen Pflichtenheft unterliegt. Hier bekommst Du alle Informationen, rund um das Produkt UrDinkel.
    Häufig gestellte Fragen

    Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

    Search
    Generic filters

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten und zusätzlich von super Geschenken profitieren.

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    Für alle Schweizer und Liechtensteiner

    Für alle ausserhalb der Schweiz

    Ich freue mich sehr von dir zu lesen, bei der hohen Anzahl an Kommentaren bitte ich dich um Verständnis, dass ich nicht jede einzelne Frage persönlich beantworten kann – FAQ hier. Ein Blog lebt aber ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

    9 Antworten

    1. Hallo Marcel,
      wie muss ich das Rezept verändern , wenn ich es mit Weizenmehl 550 backen möchte und gibt man noch zusätzliches Mehl und Wasser zum Teig,
      wenn man ohne Sauerteig bäckt ?
      Vielen Dank und herzliche Grüße

    2. Absolut sensationell!
      Herzlichen Dank für das super Rezept!
      Die Backplatte war dabei auch im Einsatz und lebt noch – trotz der 280° C… 😁

    3. Lieber Marcel,
      du empfiehlst eine Backtemperatur von 280 Grad. Ich besitze Deine neue Backplatte (und bin sehr zufrieden!!) deren Beschichtung laut Beschreibung bis 260 Grad hitzefest ist. Kann die Backplatte auch 280 Grad?
      Wie ist die Vorgehensweise , wenn die Flammkuchen nacheinander gebacken werden: einfach drauf aufs Blech oder zwischendurch neu aufheizen?

      1. Hallo Lisa
        Der TÜV (Technischer Überwachungsverein) testet nur bis 260 Grad, deshalb diese Angabe!
        Marcel hat das Blech schon mehrmals wärmer erhitzt und es funktioniert wunderbar😊
        Sara – Team Marcel Paa

    4. Lieber Marcel, heute morgen dein Rezept gesehen und heute Abend bereits Flammkuchen genossen😍 tolles Rezept. Wenn ich am Mittag Flammkuchen essen möchte kann ich dan die stückgare verlängern, dass ich nicht nachts Teig kneten muss.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Recipe Rating




    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten und zusätzlich von super Geschenken profitieren.

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    NEWSLETTER

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten, Aktionen und Geschenken profitieren!

    170kAbonnenten
    84kAbonnenten
    39.4kAbonnenten
    7.4kAbonnenten
    20.6kAbonnenten