Search
Generic filters
Schokoladen Babka

 

Schokoladen Babka

Dieser traditionelle Osterzopf Babka kommt aus Osteuropa, ist super-saftig, aromatisch und einfach nur lecker!
4.87 von 15 Bewertungen
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Stockgare 60 Min.
Stückgare 60-90 Min.
Backdauer ca. 35-45 Min.
Backtemperatur 190-170 Grad Ober-/Unterhitze

Zutaten
  

Rezeptmenge: für 1 Kastenform, 23 cm lang, 10 cm breit

    Süsser Hefeteig

    • 125 g Vollmilch Raumtemperatur
    • 50 g Butter in Stücke geschnitten
    • 250 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)
    • 25 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)
    • 5 g Salz
    • 12 g Frischhefe

    Füllung

    • 80 g Kuvertüre, zartbitter
    • 50 g Butter
    • 20 g Kakaopulver
    • 50 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)
    • 20 g Haselnüsse, gemahlen

    Guss

    Anleitungen
     

    Süsser Hefeteig

    • Alle Zutaten – mit der Milch beginnend - in die Küchenmaschine geben und auf kleiner Stufe beginnen zu kneten. Nach zirka 3-4 Min., die Geschwindigkeit erhöhen und den Teig bei mittlerer Geschwindigkeit 15-20 Min. weiter kneten.
    • Danach mit der “Fensterprobe” den Teig prüfen. Wenn der Teig noch klebrig ist und reisst, weiter kneten, bis er die Fensterprobe besteht.
    • Den Teig in ein gefettetes Teigbecken geben, in ein Teigtuch einpacken und für 60 Min. bei Raumtemperatur gären lassen.

    Füllung

    • Die Kuvertüre mit der Butter in eine Schüssel geben und auf einem heissen Wasserbad schmelzen.
    • Danach Kakaopulver, Zucker und Haselnüsse zur aufgelösten Kuvertüre geben und alles klumpenfrei vermischen.
    • Anschliessend die Füllung mit Frischhaltefolie zudecken und bis zur Weiterverwendung kühlstellen.

    Fertigstellung

    • Nach der Gärzeit den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche stürzen und gleichmässig, möglichst rechteckig, auf ca. 3 mm ausrollen. Dabei darauf achten, dass das Teigstück ungefähr 1,5x die Länge der gewählten Backform erreicht.
    • Danach die Füllung aus dem Kühlschrank nehmen, mit einer Teigkarte etwas mischen und schön gleichmässig auf das Teigrechteck verteilen und verstreichen. Dabei ringsum einen Rand von 1-2 cm frei lassen.
    • Anschliessend das Teigstück straff einrollen, den Verschluss nach oben und die Rolle längs mit einem Messer in der Mitte halbieren.
    • Die beiden Teigstücke mit der Schnittfläche nach oben kordelartig übereinander legen und zu einem Zopf flechten. Danach eine Kastenform gut einfetten und den geflochtenen Zopf einlegen.
    • Den Zopf in der Form mit einem Teigtuch zudecken und für 60-90 Min. bei Raumtemperatur aufgehen lassen.
    • In der Zwischenzeit den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

    Backen

    • Den Zopf in die Mitte des im vorgeheizten Ofens schieben und zirka 20 Min. backen. Nach diesen 20 Min die Ofentemperatur auf 170 Grad Ober-/Unterhitze reduzieren und den Kuchen weitere 15-25 Min. fertig backen.
    • Nach dem Backen die Babka ausformen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

    Guss

    • Die Aprikosenmarmelade in einen Kochtopf geben und auf dem Herd erwärmen. Danach den noch heissen Zopf mit einem Pinsel leicht damit aprikotieren, d.h. abglänzen und mit ein paar gehackten Haselnüssen mittig bestreuen.

    Video

    Nutrition*

    Kalorien: 3675kcalKohlenhydrate: 525gEiweiss: 104gFett: 252g

    *Die Nährwert-Informationen beziehen sich auf EINE Einheit des gesamten Rezeptes.

    Frischhefe

    Als Alternative kann auch Trockenhefe (Pulver) oder Flüssighefe verwendet werden. Dosierung gemäss Packungsanleitung.

    Fensterprobe

    Wenn Du ein kleines Stück des Teiges dünn auseinanderziehst und durch das „Teigfenster“ eine Zeitung lesen kannst, ist der Teig genügend geknetet und für die Weiterverarbeitung perfekt.

    Häufig gestellte Fragen

    Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

    Ich freue mich sehr von dir zu lesen, bei der hohen Anzahl an Kommentaren bitte ich dich um Verständnis, dass ich nicht jede einzelne Frage persönlich beantworten kann – FAQ hier. Ein Blog lebt aber ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

    12 Antworten

    1. hallo Marcel, ich habe schon einige brotrezepte von dir verwendet, alle super. heute war die babka dran, ist noch im ofen. da ich viel hefe nicht gut vertrage, die frage an dich: auf welche menge kann ich reduzieren, wenn ich diesen teil 24 stunden kalt gehen lassen möchte? reichen 2,5 gr?

    2. 5 stars
      Sie wurde nicht so hoch wie sie sein sollte, aber der Geschmack! Sie schmiltzt fast im Mund mit einer leicht krokanter Kruste. Ich bin erstaunt über den Erfolg und werde sie öfters backen.

      Statt Temperatur reduzieren habe ich die Babka abgedeckt mit Alufolie, wie ich es mit einige andere Brote auch mache. Funktioniert richtig gut. Zum bestreuen habe ich Hagelzucker verwendet.

    3. Freu mich schon aufs anschneiden riecht jedenfalls sehr gut. Da ich keine Kuvertüre im Haus hatte , habe ich schwarze Lindorkugeln geschmolzen.

    4. 5 stars
      Einfach grossartig! Sehr sehr lecker! Die dunkle Schoki und der fluffige Teig – gebacken, der Familie hingestellt und weg war er????

    5. 5 stars
      Hallo Marcel,
      Sieht toll aus und schmeckt sicher, aber ich glaube du solltest das Brotschwert auch wie ein Schwert benutzen…???? für solch zartes Gebäck etwas weniger geeignet aber ich kann deine Vorliebe für diese Messer verstehen. Macht schon was her.????????

    6. 5 stars
      Hallo Marcel
      der Schokoladen Babka ist fertig gebacken.
      Eines würde mich noch interessieren wie die (fertige) innen Temperatur vom Kuchen sein soll? Habe mir ein Backthermometer gekauft. Herzlichen Dank für die vielen feinen Rezepte wo du immer wieder zeigst.
      LG aus Kärnten AT Veronika

    7. 5 stars
      Hallo,
      so, die Babka ist fertig 🙂
      Anstatt Schoko habe ich eine Mohnfüllung verwendet.
      Wieder ein Rezept von dir welches mich inspiriert es nachzubacken. Vielen Dank für die vielen Rezeptideen, welche du uns zur Verfügung stellst

    8. Hallo Marcel,
      Unglaublich welche Vielzahl von Rezepten du uns vorstellst. So schnell komme ich mit backen garnicht hinterher. Vieles habe ich schon gebacken. Alles ist mir nicht so gut wie bei dir gelungen.
      LG Ingrid

      1. 5 stars
        Hallo Ingrid, wie recht du hast mit den vielen Rezepten von Marcel. Mir geht es genau gleich mit dem Nachbacken. Gelungen sind mir bis jetzt Alle Rezepte – nur sehen sie nicht immer so schön aus wie bei Marcel????
        Was mir persönlich an den Rezepten von Marcel gefällt : es ist nicht soo süss – egal welches Rezept.
        sonnige Grüsse aus Kärnten
        Veronika

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating




    Search
    Generic filters

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von drei super Geschenken profitieren

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    Für alle ausserhalb der Schweiz

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von drei super Geschenken profitieren

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    NEWSLETTER

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten profitieren
    und zusätzlich von drei super Geschenken!