25/08/21

Schoko Vanille Hupf

Dieser wunderbare Hupf ist die perfekte Kombination zwischen Vanille und Schokolade und passt einfach zu jedem Anlass - super lecker und ganz einfach zum selber machen!
Dieses, und viele weitere Rezepte und wertvolle Informationen zu hello sweety findest Du auf: hello sweety.
4.31 from 13 votes
Zubereitung 30 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten

Mengenberechnung

1 Kuchen
Backdauer 40-50 Min.
Backtemperatur 180 Grad Ober/-Unterhitze

Zutaten
  

Originalgrösse: Gugelhupf mit 24 cm Durchmesser, 9 cm hoch

Kuchenmasse

  • 3 Eiweiss
  • 40 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eigelbe
  • 190 g Butter weich
  • 100 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)
  • 1 TL Gourmet Vanillepulver (ca. 3g Vanille-Pulver entsprechen einer Vanille-Schote)
  • Zitronen, Abrieb
  • 130 g Weissmehl (Weizenmehl Type 405)
  • 50 g Weizenstärke (alternativ: 50 g Weissmehl, Weizenmehl Type 405)
  • 5 g Backpulver
  • 50 g Vollmilch

Fertigstellung

  • 300-500 g Kuvertüre, milch
  • 50-100 g Kuvertüre, weiss

Anleitungen
 

Kuchenmasse

  • Tipp: Butter, Eier und Milch bereits am Vorabend aus dem Kühlschrank nehmen, damit diese bei der Verwendung alle Raumtemperatur haben.
  • Zuerst das Eiweiss mit dem Zucker und einer Prise Salz etwa 5 Min. zu Schnee schlagen. Danach den Eischnee bis zur Weiterverarbeitung zur Seite stellen. Falls Du keine zweite Schüssel zur Küchenmaschine hast, das Eiweiss in eine andere Schüssel geben)
  • In der Zwischenzeit die Gugelhupf-Form mit etwas Butter gut ausfetten.
  • Den Backofen auf 180 Grad Ober/-Unterhitze vorheizen.
  • Danach alle restlichen Zutaten in die Küchenmaschine geben und alles zusammen etwa 1 Min. rühren. Nicht zulange rühren, da sonst der Gluten angeregt wird. Hier geht es nur darum, die Zutaten zusammen zu verbinden.
  • Anschliessend einen Drittel des geschlagenen Eiweisses unter die Eigelbmasse mischen (angleichen) und erst dann den restlichen Eischnee vorsichtig unter die Masse heben.
  • Dann die Kuchenmasse in die vorbereitete Backform füllen.

Backen

  • Die befüllte Backform in die Mitte des vorgeheizten Backofens schieben und den Hupf für etwa 40-50 Min. backen. (Kerntemperatur: 85-90 Grad)
  • Nach dem Backen den Gugelhupf direkt auf ein Gitter stürzen, ausformen und den Kuchen gut auskühlen lassen.

Fertigstellung

  • Die beiden Kuvertüren getrennt voneinander temperieren.
  • Nach dem vollständigen Auskühlen, den Hupf mit dem Gitter auf ein Backpapier stellen und mit einer Schöpfkelle vollständig mit der aufgelösten Kuvertüre übergiessen. (Die überschüssige Kuvertüre kannst Du nach dem Erkalten wieder zusammennehmen, neu temperieren und weiterverwenden)
  • Danach am Kuchengitter etwas rütteln, damit die Kuvertüre sich gleichmässig verteilt.
  • Anschliessend mit der weissen Kuvertüre über die noch flüssige Kuvertüre filieren, d.h. mit der Kelle oder mit einem Spritzbeutel feine Streifen über den Kuchen laufen lassen.

Video

Nährwerte

Einheit: 1Kuchen | Kalorien: 4596kcal | Kohlenhydrate: 262g | Eiweiss: 32g | Fett: 312g

Deine Notizen

Weitere Kuchen-Rezepte
Vanillezucker -Stop Foodwaste

Im Sinne von STOP FOODWASTE kannst Du mit der ausgekratzten Vanilleschote selber Vanillezucker herstellen 🙂 >>> hier findest Du den entsprechenden Beitrag „Vanillezucker selber machen

Temperatur der Zutaten

Bei einem Rührteig (Buttermasse) sollten alle Zutaten Raumtemperatur haben – nur so kann eine wirklich schöne und homogene Masse entstehen. Idealerweise nimmst Du die Butter, Eier und Milch bereits am Vorabend aus dem Kühlschrank.

Kuchengrösse

Du benötigst einen kleineren oder grösseren Torten Boden? Kein Problem – hier findest Du eine Anleitung wie Du das Rezept einfach umrechnen kannst >>> Tortengrösse und Rezeptmenge berechnen

Was ist hello sweety?

„hello sweety“ ist ein kalorienreduzierter und zahnschonender Zuckerersatz, der 2019 von Marcel Paa entwickelt wurde. Das Ziel war es, einen möglichst kalorienarmen Zuckerersatz herzustellen, der alle positiven Eigenschaften vom handelsüblichen Haushalts- oder Kristallzucker aufweist. hello sweety ist perfekt zum Backen, Kochen und Süssen geeignet und kann 1:1 den normalen Haushaltszucker ersetzen. Weitere Informationen hierzu findest Du hier: hello sweety – Der perfekte Zuckerersatz

Häufig gestellte Fragen

Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

Aktuelle Backkurse

Mitgliedschaft - Back Academy "Vollzugriff"

149.00 CHF  inkl. MwSt. / Jahr / ein 7-Tage kostenlose Testphase

Konfekt - Online-Kurs

49.90 CHF  inkl. MwSt.

Zum SCHWEIZER Shop

hello sweety - der Zucker der Zukunft 250g

Zum Deutschen Shop

hello sweety - der Zucker der Zukunft 250 g

Vielen Dank für Deinen Kommentar – leider kann ich bei aktuell hunderten von Anfragen und mindestens genau so vielen Kommentaren auf all meinen Kanälen, nicht immer eine Antwort garantieren. Sehr viele Fragen werden bereits in den Rezepten selber oder in den FAQs beantwortet. Ein Blog lebt ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

 

One Antworten

  1. 5 Sterne
    Vielen Dank für die tollen Rezepte.
    Aus diesem Rezept hier habe ich kurzentschlossen mit der Hälfte des Teiges in 6 Mini-Gugelhupf gebacken.
    Hat hervorragend geklappt.
    Freue mich schon aufs nächste Rezept!
    Liebe Grüße Claudia

4.31 from 13 votes (12 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Lerne, wie ein Profi zu backen

7-Tage kostenlos testen

Shop - Alles was Du zum Backen brauchst

Zum Shop Schweiz Zum Shop Deutschland

hello sweety - der Zucker der Zukunft

Erfahre mehr darüber

Über 1000 kostenlose Beiträge und Rezepte

Zu meinen Rezepten