Search
Generic filters
Rhabarber Quark Blechkuchen DELUXE - Rezept Marcel Paa

 

Rhabarber Quark Blechkuchen

Die Rhabarber Saison in der Schweiz dauert nur noch bis Ende Juni - daher unbedingt die Gelegenheit nutzen und diesen leckeren Rhabarber Kuchen nachbacken!
4.43 von 7 Bewertungen
Zubereitung 30 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Backdauer ca. 60 Min.
Backtemperatur 190 Grad Umluft

Zutaten
  

Rezeptmenge: für ein Standard Backblech

    Madeleine Boden

    • 440 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)
    • 10 g Backpulver
    • 250 g Butter
    • 170 Zucker
    • ½ Zitronenabrieb
    • 5 Eier
    • 140 g Vollmilch
    • 60 g Honig

    Quark Creme

    • 4 Eier
    • 50 g Weizenstärke (alternativ: Maisstärke)
    • 125 g Zucker
    • 2 Vanilleschote bereits ausgekratzt
    • 100 g Vollmilch
    • 500 g Magerquark

    Baiser Masse

    • 2 Eiweiss
    • 120 g Zucker

    Belag

    • 1 kg Rhabarber

    Zum Abglänzen nach dem Backen

    • 100 g Piping Gel

    Anleitungen
     

    Madeleine Boden

    • Die Butter in einen Kochtopf geben und verflüssigen. Die Eier in eine Schüssel aufschlagen, den Abrieb einer halben Zitrone dazugeben, alles in die Küchenmaschine geben und kurz verrühren. Anschliessend den Zucker zur Eiermasse geben und 10-15 Min. schaumig aufschlage. Das Backpulver unter das Mehl mischen und alles zusammen absieben.
    • Danach abwechslungsweise und in 2-3 Intervallen etwas Milch, den Honig und die Mehlmischung auf kleinster Stufe unter die Eiermasse ziehen. Ganz am Schluss noch die flüssige Butter unter die Eiermasse ziehen. Die fertige Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech giessen und gleichmässig verstreichen.

    Quark Creme

    • Die Eier aufschlagen und in die Küchenmaschine geben. Danach die Weizenstärke zu den Eiern geben.
    • Anschliessend den Zucker in ein hohes Gefäss geben, die ausgekratzte Vanilleschoten zerstückelt dazugeben und alles gut durch pürieren. Danach den hausgemachten Vanillezucker absieben, in die Eiermasse geben und die Masse glattrühren. Die Milch und den Magerquark vorsichtig und langsam dazugeben und alles nochmals gut verrühren.

    Baiser Masse

    • Das Eiweiss, mit einem Drittel des Zuckers, in der Küchenmaschine steif schlagen. Nach etwa 5 Min. den zweiten Teil des Zucker dazugeben und weitere 5 Min. weiter schlagen. Danach noch den restlichen Zucker dazugeben und nochmals kurz weiter schlagen, bis die Masse gut ist.

    Fertigstellung Rhabarber Quark Blechkuchen

    • Die Rhabarber waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Quark Creme auf die Madeleine Masse auf dem Blech giessen und gleichmässig verteilen. Danach die vorbereiteten Rhabarber Stücke auf dem vorbereiteten Blechkuchen gleichmässig verteilen.

    Backen

    • Den Rhabarber Quark Blechkuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft zirka 60 Min. backen. Nach dem Backen den Kuchen gut auskühlen lassen und danach aus dem Blech schneiden.

    Abschluss

    • Den Piping Gel in einen Kochtopf geben und unter ständigem Rühren auf ca. 40 Grad erwärmen. Anschliessend den Rhabarber Blechkuchen schön gleichmässig damit bestreichen.
    • Den Kuchen in Stücke von 8 x 8 cm schneiden. Die Baiser Masse in einen Spritzbeutel mit einer 10 er Sterntülle geben, den Kuchen damit dekorieren und mit einem Gasbrenner vorsichtig abflammen. Alternativ dazu kannst du die Kuchenstücke in den Backofen geben und dort kurz überbacken.

    Video

    Nutrition*

    Kalorien: 6188kcalKohlenhydrate: 854gEiweiss: 150gFett: 254g

    *Die Nährwert-Informationen beziehen sich auf EINE Einheit des gesamten Rezeptes.

    Eiweiss-Verwertung

    Dieses Rezept ist ideal zur Verwertung von übrig gebliebenem Eiweiss.

    Kuchengrösse

    Du benötigst einen kleineren oder grösseren Torten Boden? Kein Problem – hier findest Du eine Anleitung wie Du das Rezept einfach umrechnen kannst >>> Tortengrösse und Rezeptmenge berechnen.

    Häufig gestellte Fragen

    Kennst Du die Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ schon? Da findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten Social Media und Mails.

    Ich freue mich sehr von dir zu lesen, bei der hohen Anzahl an Kommentaren bitte ich dich um Verständnis, dass ich nicht jede einzelne Frage persönlich beantworten kann – FAQ hier. Ein Blog lebt aber ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating




    Search
    Generic filters

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von drei super Geschenken profitieren

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vetrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    Für alle Schweizer und Liechtensteiner

    Für alle ausserhalb der Schweiz

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von drei super Geschenken profitieren

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vetrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    NEWSLETTER

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten profitieren
    und zusätzlich von drei super Geschenken!