17/05/21

Rhabarber Butterkuchen

Ein klassischer Butterkuchen in Kombination mit Rhabarber – dieser leicht säuerlich-süsse Kuchen mit karamellisierten Mandeln schmeckt einfach göttlich!
4.61 from 46 votes
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Stockgare 8-14 Std.
Stückgare keine

Mengenberechnung

1 Haushaltblech
Backdauer ca. 15-20 Min.
Backtemperatur 210 Grad Ober-/Unterhitze

Zutaten
  

Hefeteig

  • 390 g Vollmilch Raumtemperatur
  • 730 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)
  • 100 g Butter Raumtemperatur
  • 90 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)
  • 1 Ei
  • 10 g Salz
  • 5 g Frischhefe
  • 1 Zitrone, Abrieb

Belag

  • 600-700 g Rhabarber
  • 100 g Butter sehr weich
  • 90 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)
  • 70 g Mandeln, gehobelt

Anleitungen
 

Hefeteig

  • Alle Zutaten – mit der Milch beginnend - in die Küchenmaschine geben und auf kleiner Stufe beginnen zu kneten.
  • Nach etwa 15-20 Min. den fertig gekneteten Teig auf eine mit Mehl bestreute Arbeitsfläche geben.
  • Den Teig leicht flach drücken und dann mit einem Rollholz rechteckig auf etwa 1 cm Dicke und die Grösse des Backbleches ausrollen.
  • Anschliessend ein mit Backpapier belegte Blech damit auslegen.
  • Den Teig mit einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken und für 8-14 Std bei Raumtemperatur entspannen lassen.

Fertigstellung

  • Den Backofen auf 210 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  • Die Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden.
  • Nach der Gärzeit das Teichtuch vom Blech entfernen und mit den Fingern kleine Mulden in den ganzen Teig drücken.
  • Danach den ganzen Teig mit der sehr weichen Butter (Mayonnaise-artige Konsistenz) grosszügig bestreichen.
  • Die vorbereiteten Rhabarber gleichmässig auf den Teig verteilen.
  • Anschliessend den Zucker zu den gehobelten Mandeln geben und alles gut vermischen.
  • Diese Mandel-Zucker-Mischung gleichmässig auf die Rhabarber verteilen.

Backen

  • Den Kuchen in die Mitte des vorgeheizten Backofens schieben und etwa 15-20 Min. goldbraun backen.
  • Nach dem Backen den Kuchen gut auskühlen lassen und erst dann portionieren.
  • Dies geht am besten, wenn Du die Grösse der Schnitten mit einem Ruck-Zuck (Teigschneider) zum Beispiel auf 10x6 cm markierst und dann mit einem grossen Messer schneidest.

Video

Nährwerte

Einheit: 1Haushaltblech | Kalorien: 3646kcal | Kohlenhydrate: 542g | Eiweiss: 107g | Fett: 235g

Deine Notizen

Weitere Kuchen-Rezepte
Haltbarkeit

Bei Raumtemperatur ca. 3-4 Tage. In Folie verpackt und tiefgekühlt ca. 2 Monate.

Kuchengrösse

Du benötigst einen kleineren oder grösseren Kuchen? Kein Problem – hier findest Du eine Anleitung wie Du das Rezept einfach umrechnen kannst >>> Tortengrösse und Rezeptmenge berechnen

Was ist hello sweety?

„hello sweety“ ist ein kalorienreduzierter und zahnschonender Zuckerersatz, der 2019 von Marcel Paa entwickelt wurde. Das Ziel war es, einen möglichst kalorienarmen Zuckerersatz herzustellen, der alle positiven Eigenschaften vom handelsüblichen Haushalts- oder Kristallzucker aufweist. hello sweety ist perfekt zum Backen, Kochen und Süssen geeignet und kann 1:1 den normalen Haushaltszucker ersetzen. Weitere Informationen hierzu findest Du hier: hello sweety – Der perfekte Zuckerersatz

Häufig gestellte Fragen

Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

Aktuelle Backkurse

Mitgliedschaft - Back Academy "Vollzugriff"

149.00 CHF  inkl. MwSt. / Jahr / ein 7-Tage kostenlose Testphase

Konfekt - Online-Kurs

49.90 CHF  inkl. MwSt.

Zum SCHWEIZER Shop

ANKARSRUM Küchenmaschinen AKM6230 Paket

Teigtuch aus Kunststoff 64 cm x 20 m

Zum Deutschen Shop

Teigtuch aus Kunststoff 64 cm x 20 m

Vielen Dank für Deinen Kommentar – leider kann ich bei aktuell hunderten von Anfragen und mindestens genau so vielen Kommentaren auf all meinen Kanälen, nicht immer eine Antwort garantieren. Sehr viele Fragen werden bereits in den Rezepten selber oder in den FAQs beantwortet. Ein Blog lebt ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

 

14 Antworten

  1. 5 Sterne
    Danke für das tolle Rezept: eine ganz neue Erfahrung- bisher gab’s bei uns Rhabarberkuchen nur auf Rührteig mit Streusel. Die bisherigen Hefeteigvarianten mit viel Pudding und vordergründigem Hefegeschmack mochten wir nicht.
    Diese Variante ist das absolute Gegenteil: ein leichter, aromatischer und lockerer Teig in Verbindung mit dem angenehm gesüßten-nicht überzuckerten – Rhabarber und den leicht angerösteten Mandeln, einfach köstlich. Für Allergiker: ich habe die Vollmilch durch Mandelmilch ersetzt und Dinkelmehl 630 verwendet- hat prima geklappt.

  2. 5 Sterne
    Anstatt gehobelte Mandeln habe ich gemahlene verwendet….hatte nur diese vorrätig – die ersten Rhabarbern der Saison sind die Besten

  3. 5 Sterne
    Eigentlich mögen wir alles keinen Rhabarber und was macht man frischen Rhabarber auf dem Markt geschenkt bekommt?
    Dann schaut man beim Herrn Paa nach einem Rezept:)) und was soll ich jetzt sagen die ganze Familie liebt auf einmal Rhabarber Butterkuchen der ist aber auch ein Traum von Kuchen.
    Lieben, Lieben Dank :)))))

  4. Super leckeres Rezept ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️. Endlich habe ich ein Hefeteig Rezept gefunden, wo nicht viel Hefe drinnen ist,geht gut auf und schmeckt wunderbar. Ich mag Deine Rezepte.Vielen lieben Dank.

  5. 5 Sterne
    Wieder ein super Rezept. Ich habe noch schlimme Erinnerungen an die Hefeblechkuchen der Schwiegermutter, die immer zäh u matschig waren u intensiv nach Hefe geschmeckt haben.

    War daher gespannt auf das Ergebnis u kann Dir mal wieder 👍👍👍👍👍 oder ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️ schicken.
    Der Hefeteig ist locker u schmeckt wunderbar.

    Da ich nicht genug Rhabarber hatte habe ich 2 Äpfel kleingeschnitten u unter dem Rhabarber verteilt 🤗.

    Rezept ist bei mir nun schon im persönlichen Backbuch abgelegt.

    Freu mich aufs nächste Rezept!

  6. 5 Sterne
    Also wenn er so gut schmeckt wie er aussieht und riecht (davon gehe ich einfach mal aus) dann wiederkam 5 Sterne 🤩
    Ich hab es anders gemacht, heute Morgen den Teig vorbereitet, jetzt am Abend gebacken und lasse ihn bis morgen (Pfingstmontag) auskühlen und durchziehen

  7. Mmhhh riecht das lecker mein Butterkuchen hab ich die eine Hälfte mit Rhabarber und die andere Hälfte mit Himbeeren gemacht da mein Mann die Rhabarber nicht gerne hat.
    Bin gespannt wie sie schmeckt

    1. Habe Dein Rezept heute ausprobiert, dieser Rhabarber-Butter-Kuchen ist einfach lecker. Ich werde diesen Kuchen sicher wieder backen, dann mit irgendwelchen Beeren. Danke für das Rezept.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Lerne, wie ein Profi zu backen

7-Tage kostenlos testen

Shop - Alles was Du zum Backen brauchst

Zum Shop Schweiz Zum Shop Deutschland

hello sweety - der Zucker der Zukunft

Erfahre mehr darüber

Über 1000 kostenlose Beiträge und Rezepte

Zu meinen Rezepten