Pita Brötchen vom Grill

 

Pita Brötchen vom Grill

Mit diesen sensationellen selbstgemachten Pita-Brötchen kann die Grill-Saison in diesem Jahr starten.
Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit BBQ Master Schweiz entstanden.  
4.75 from 24 votes
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Stockgare 30 Min.
Stückgare 12-18 Std.

Mengenberechnung

10 Brötchen
Backdauer 4-6 Min.
Backtemperatur 200 Grad auf dem Pizzastein

Zutaten
  

Autolyse Vorteig

  • 370 g Wasser kalt
  • 570 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)

Bassinage

  • Autolyse Vorteig
  • 3 g Frischhefe
  • 10 g Salz
  • 25 g Olivenöl
  • 40-60 g Wasser

Anleitungen
 

Autolyse Vorteig

  • Wasser und Mehl in die Küchenmaschine geben und auf kleiner Stufe mischen.
  • Danach den Autolyse-Teig zugedeckt für 30-120 Min. bei Raumtemperatur quellen lassen.

Bassinage

  • Hefe, Salz und Olivenöl zum Autolyse-Vorteig in die Küchenmaschine geben und alles zusammen zu einem Teig verkneten.
  • Nach etwa 5-8 Min. nach und nach das Wasser zum Teig geben und ständig weiterkneten, bis der Teig die optimale Konsistenz hat und die Fensterprobe besteht.
  • Anschliessend den Teig zugedeckt 60 Min. bei Raumtemperatur gären lassen.

Formen

  • Nach der Gärzeit den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und in Stücke zu etwa 100 Gramm portionieren.
  • Danach die Teiglinge 1-2x über die Arbeitsfläche schleifen, um eine glatte Oberfläche zu bekommen. Die Teiglinge schonend zu je einer Kugel formen und mit genügend Abstand auf ein mit einem Teigtuch belegtes Backblech absetzen.
  • Die Teiglinge leicht mit Mehl stauben, mit einer Gärfolie oder einem Plastik zudecken und für 8-12 Std. oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Fertigstellung

  • Den Grill mit einem Pizzastein auf etwa 200 Grad vorheizen.
  • Die Teiglinge auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche etwas flach drücken und anschliessend mit dem Wallholz auf etwa 3 mm Dicke ausrollen.
  • Danach die Teiglinge zurück auf das Teigtuch auf dem Blech legen.
  • Beim Grill die Hitze wegnehmen, so dass wir indirekt backen können.
  • Die vorbereiteten Teiglinge auf den vorgeheizten Pizzastein im Grill legen, Deckel schliessen und etwa 4 Min. backen.
  • Danach die Teiglinge kehren und auf der zweiten Seite auch noch etwa 2 Min. backen.

Video

Nutrition

Einheit: 1Brötchen | Kalorien: 195kcal | Kohlenhydrate: 40g | Eiweiss: 6g | Fett: 1g

Deine Notizen

Weitere Rezepte zu Brötchen und Semmel
Haltbarkeit

In einem Stoffbeutel (oder einem Brotkasten) ca. 3-4 Tage. In Folie eingepackt und tiefgekühlt ca. 2 Monate.

Fensterprobe

Wenn Du ein kleines Stück des Teiges dünn auseinanderziehst und durch das „Teigfenster“ eine Zeitung lesen kannst, ist der Teig genügend geknetet und für die Weiterverarbeitung perfekt.

Backen

Natürlich kannst Du diese Brötchen auch in einer Bratpfanne auf dem Herd backen oder im Backofen backen – auch hier empfehle ich 200-180 Grad fallend.

Backbleche, Töpfe und Co.

Welche Möglichkeiten des Brotbackens mit Gusseisentopf, Glashaube, Bleche usw. Du im normalen Haushaltsofen hast, zeige ich Dir in diesem Beitrag.

Ofen bedampfen

Tipps und Tricks wie Du Deinen Ofen bedampfen kannst, findest Du hier.

Häufig gestellte Fragen

Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten und zusätzlich von super Geschenken profitieren.

Hello sweety - der Zucker der Zukunft

Marcel Paa - einfach lernen

DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

Marcel Paa - einfach shoppen

Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

Für alle Schweizer und Liechtensteiner

Für alle ausserhalb der Schweiz

Ich freue mich sehr von dir zu lesen, bei der hohen Anzahl an Kommentaren bitte ich dich um Verständnis, dass ich nicht jede einzelne Frage persönlich beantworten kann – FAQ hier. Ein Blog lebt aber ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

10 Antworten

  1. 5 stars
    Hallo Marcel, habe gerade das Rezept ausprobiert, habe noch eine Grill-Keramikplatte für die ich noch keine Verwendung hatte, hat super funktioniert.
    Habe dann zum Essen die Fladen nochmal kurz auf den Rost gelegt, super lecker.

  2. 5 stars
    Danke für das tolle Rezept. Bin ganz begeistert.
    Woran liegt es das nicht alle Pitas so aufgehen.
    Wo kann man da gegensteuern?

  3. 5 stars
    Hallo Doris, ja man kann die Pita Brote auch im Backofen machen auf einem Pizzastein.
    Temperatur auch 200 grad und ca 4/5 Minuten und dann drehen.
    Einfach dabei bleiben man sieht es ja ob man sie schon drehen kann.
    Den Backofen aber nicht ausschalten während des Backens.
    Gutes gelingen, grüße aus dem Schwabenland.

  4. 5 stars
    Pita Brötchen vom Grill, da kann man sich reinlegen, also wir haben heute die Grillsaison eröffnet und eins steht fest, es wir diese Brötchen noch öfter geben bei uns ganz sicher.
    Lieben Dank für das tolle Rezept.

  5. 5 stars
    Super Rezept, habe es im Backofen gebacken. Je 5 min länger , gingen auch schön auf , Backblech umgedreht und drauf. Mit Dampf natürlich u. 200 c ! Die Füllung in der Pfanne gebraten , gemischten Salat dazu. Super lecker , Danke an Marcel ….

  6. Hallo Marcel, kann man die Pita Brote auch im Backofen machen, auf einem Pizzastein? Wenn ja bei wieviel Grad und wie lange?
    Lg Doris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten und zusätzlich von super Geschenken profitieren.

Hello sweety - der Zucker der Zukunft

Marcel Paa - einfach lernen

DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

Marcel Paa - einfach shoppen

Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

NEWSLETTER

Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten, Aktionen und Geschenken profitieren!

180kAbonnenten
91kAbonnenten
42.8kAbonnenten
8.8kAbonnenten
24.1kAbonnenten