Pestozopf

 

Pestozopf

Ein Zopf muss nicht immer süss sein, heute backen wir einen luftigen und lockeren Pestozopf mit Parmesankruste. Geflochten habe ich den Zopf mit 6 Strängen. Hast du dich auch schon an einen 6 Strang Zopf getraut? 
4.10 from 10 votes
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 30 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Stockgare 60 Min.
Stückgare 12-14 Std. Im Kühlschrank

Mengenberechnung

1 Pestozopf
Backdauer 30-35 Min.
Backtemperatur 210 Grad Ober-/Unterhitze

Zutaten
  

Pesto

  • 25 g Olivenöl
  • 20 g Basilikumblätter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 g Pinienkerne
  • 15 g Parmesan

Pestoteig

  • Pesto
  • 100 g Milch (Raumtemperatur)
  • 250 g Weizenmehl (Weizenmehl Type 550)
  • 15 g Butter
  • 5 g Salz
  • 8 g Frischhefe

Heller Zopfteig

  • 120 g Milch (Raumtemperatur)
  • 250 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)
  • 50 g Butter
  • 5 g Salz
  • 8 g Frischhefe

Zum Bestreichen & Bestreuen

  • 1 Ei, verquirlt
  • Etwas Parmesan

Anleitungen
 

Pesto

  • Für das Pesto alle Zutaten bis und mit den Pinienkerne in einen Becher geben und pürieren.
  • Erst dann den Parmesan dazu reiben und alles nochmals pürieren.

Pestoteig

  • Alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und auf kleiner Stufe beginnen zu kneten. Nach ca. 2-3 Min. die Knetgeschwindigkeit erhöhen und den Teig 10-12 Min. weiter.
  • Den Teig in ein leicht gefettetes Becken legen, mit einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken und für 60 Min. bei Raumtemperatur aufgehen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Teig einmal dehnen und falten:
    Hierzu den Teig an einer Seite leicht hochziehen und an den gegenüberliegenden Beckenrand. Dies geht am besten, wenn Du Deine Hände vorgängig in etwas Wasser tunkst.

Heller Zopfteig

  • Alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und auf kleiner Stufe beginnen zu kneten. Nach ca. 2-3 Min. die Knetgeschwindigkeit erhöhen und den Teig 10-12 Min. weiter.
  • Den Teig in ein leicht gefettetes Becken legen, mit einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken und für 60 Min. bei Raumtemperatur aufgehen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Teig einmal dehnen und falten.

Portionieren

  • Nach der Gärzeit die beiden Teige in 3 gleich grosse Stücke zu etwa 160 g portionieren.
  • Jedes Teigstück 2-3x über die Arbeitsfläche schleifen, um eine glatte Oberfläche zu bekommen und danach die Teiglinge rund formen. Dabei darauf achten, dass die Teigkugeln unten verschlossen sind.
  • Dann die Teigstücke nach und nach - in mehreren Intervallen - zu je einem Strang vorrollen.
  • Danach beginnst Du wieder mit dem ersten Strang, um die Stränge nacheinander in die richtige Länge zu rollen, bis sie etwa 2 cm Durchmesser haben.

Flechten

  • Die Zopfstränge leicht bemehlen und in zwei Gruppen von je drei Stück auf den Tisch legen, wobei die oberen Enden aller Stränge gut miteinander verbunden sein sollten.
  • Am Anfang werden die äussersten Stränge der beiden Gruppen gekreuzt. Die linke Gruppe besteht deshalb immer aus einem Strang rechts oben und zwei Strängen links unten; die rechte Gruppe dagegen aus einem Strang links oben und zwei Strängen rechts unten.
  • Die weiteren Flechtbewegungen sind immer nur innerhalb einer Gruppe vorzunehmen.
  • Zu flechten beginnt man mit der linken Gruppe, indem der rechte Strang oben hochgehoben und an seine Stelle der linke Aussenstrang gelegt wird. Den hochgehobenen Strang danach als linker Innenstrang absetzen.
  • Es folgt nun der Zug auf der rechten Seite, wobei der Strang links oben hochgehoben und der rechte Aussenstrang an seinen Platz gelegt wird.
  • Den hochgehobenen Strang nun hinunter als rechter Innenstrang legen. Nach diesem Vorgehen den Zopf abwechslungsweise mit beiden Gruppen zu Ende zu flechten.
  • Ab Schluss den Zopf noch etwas in Form bringen und auf ein zurechtgeschnittenes Backpapier legen.
  • Anschliessend den Zopf gleichmässig mit einem verquirlten Ei bestreichen.
  • Das Backpapier mit dem Zopf auf den Deckel der Gärbox ziehen, mit dem Becken zudecken und dann über Nacht oder 12-14 Std. in den Kühlschrank stellen.
  • Alternativ kannst Du die Stückgare auf 60-90 Min. bei Raumtemperatur reduzieren und den Zopf direkt backen.

Fertigstellung

  • Den Backofen mit einer Backplatte in der unteren Ofenhälfte auf 210°C Unter-/Oberhitze vorheizen.
  • Nach der Gärzeit den Zopf nochmals mit verquirlten Ei bestreichen und mit etwas geriebenem Parmesan bestreuen.
  • Den Zopf mit Hilfe einer Platte auf die vorgeheizte Backplatte im Ofen abschieben und 2 Min. anbacken.
  • Danach den Ofen bedampfen, den Zopf 10 Min. backen und dann die die Backtemperatur auf 190°C Ober-/Unterhitze reduzieren.
  • Den Zopf total für etwa 30-35 Min. backen.
  • Nach dem Backen den Zopf auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Video

Nutrition

Einheit: 1Pestozopf | Kalorien: 2459kcal | Kohlenhydrate: 366g | Eiweiss: 72g | Fett: 77g

Deine Notizen

Dir gefällt dieses Rezept? In meiner Back-Academy findest Du weitere interessante Tipps & Tricks und natürlich Rezepte zum Thema «Butterzopf-Gebäcke»
Weitere Zopf-Rezepte
Haltbarkeit

In einem Stoffbeutel (oder einem Brotkasten) ca. 3-4 Tage. In Folie verpackt und tiefgekühlt ca. 2 Monate.

Vorteig

Durch den Einsatz eines Vorteiges bekommt der Hauptteig und damit das Brot ein viel intensiveres, besseres Aroma und vor allem eine bessere Frischhaltung.

Frischhefe

Als Alternative zur Backhefe (Frischhefe) kann auch Trockenhefe (Pulver) oder Flüssighefe verwendet werden. Dosierung gemäss Packungsanleitung.

Backbleche, Töpfe und Co.

Welche Möglichkeiten des Brotbackens mit Gusseisentopf, Glashaube, Bleche usw. Du im normalen Haushaltsofen hast, zeige ich Dir in diesem Beitrag.

Ofen bedampfen

Tipps und Tricks wie Du Deinen Ofen bedampfen kannst, findest Du hier.

Brotgrösse

Grundsätzlich können aus allen meinen Rezepten zu Kleinbrote (Semmel, Brötchen) auch sog. Grossbrote, also Brote (und natürlich auch aus den Grossbroten Brötchen) gebacken werden. Hierzu kann die Backtemperatur so belassen werden, allerdings muss die Backzeit je nach Grösse der Brote angepasst werden. Die untenstehenden Werte sind Richtwerte, jeder Ofen backt wieder anders:

Als Faustregel gilt:

Teiggewicht  Minuten Teiggewicht Minuten
40-200 g 25-30 Min. 300-600 g 30-40 Min.
600-900 g 40-50 Min. 900-1200 g 50-60 Min.

Wenn Du auf die Unterseite des Brotes klopfst und es sich „hohl“ anhört, dann ist es fertig gebacken. Wenn es allerdings dumpf klingt, sollte es noch 5-10 Minuten gebacken werden.

Mehl austauschen

Du möchtest das im Rezept verwendete Mehl durch ein anderes ersetzen? Beachte hierzu bitte meinen Beitrag zu den Mehltypen.

Häufig gestellte Fragen

Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten und zusätzlich von super Geschenken profitieren.

Hello sweety - der Zucker der Zukunft

Marcel Paa - einfach lernen

DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

Marcel Paa - einfach shoppen

Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

Ich freue mich sehr von dir zu lesen, bei der hohen Anzahl an Kommentaren bitte ich dich um Verständnis, dass ich nicht jede einzelne Frage persönlich beantworten kann – FAQ hier. Ein Blog lebt aber ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

2 Antworten

  1. 5 stars
    Mein Mann wollte unbedingt den Pesto-Zopf testen.
    Nicht backen, nur essen!😋
    Und theoretisch würde das Flechten
    (wie im Video gesehen) nicht so schwer aussehen, meinte er.
    Ja, ja theoretisch!!!
    Bin ganz schön ins schwitzen gekommen!!!
    Die Fenster sind nicht sehr regelmäßig.
    Da fehlt mir die Übung.
    Mein erster 6-Strang Zopf.
    Schmeckt super und hat Spaß gemacht!🙂
    Lg Gudrun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten und zusätzlich von super Geschenken profitieren.

Hello sweety - der Zucker der Zukunft

Marcel Paa - einfach lernen

DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

Marcel Paa - einfach shoppen

Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

NEWSLETTER

Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten, Aktionen und Geschenken profitieren!

190kAbonnenten
91kAbonnenten
45.2kAbonnenten
9.2kAbonnenten
25.3kAbonnenten