Search
Generic filters
Panzer Teil 2 - Rezept Marcel Paa

 

3D Panzer Torte

In diesem Beitrag zeige ich dir, wie Du diese tolle 3D Panzer Torte herstellen kannst.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 1 Std.
Zubereitung 1 Std.
Arbeitszeit 2 Stdn.
Backdauer ca. 35-45 Min.
Backtemperatur 190 Grad Umluft

Zutaten
  

Rezept für 1 Schokoladen Kuchen 44 x 32 cm

    Schokoladen Kuchen>>> direkt zum Video „Schokoladen Kuchen

    • 660 g Butter
    • 660 g Zucker
    • 12 Eier
    • 660 g Weissmehl (Weizenmehl Type 405)
    • 50 g Kakaopulver
    • 20 g Backpulver

    Ganache>>>direkt zum Video „Ganache Grundrezept

    • 500 g Sahne
    • 500 g Kuvertüre, zartbitter

    Modellier Schokolade

      Weisse Modellier Schokolade

      • 250 g Kuvertüre, weiss
      • 90 g Glukosesirup

      Milch Modellier Schokolade

      • 250 Kuvertüre, milch
      • 110 Glukosesirup

      Zartbitter Weisse Modellier Schokolade

      • 250 Kuvertüre, zartbitter
      • 130 Glukosesirup

      weitere Zutaten

      • Rollfondant
      • Lebensmittelfarbe

      Anleitungen
       

      Schokoladen Kuchen>>> direkt zum Video „Schokoladen Kuchen

      • Die Butter (Raumtemperatur) mit dem Zucker schaumig rühren und nach und nach die Eier einzeln dazugeben.
      • Mehl, Kakaopulver und Backpulver vermischen und unter die Masse mischen. Nicht zulange Rühren, um eine Gupfbildung zu vermeiden. Einen Backrahmen auf ein mit Backpapier belegte Blech geben und die Masse einfüllen.

      Backen

      • Den Schokoladen Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad Umluft ca. 35-45 Min. backen. Vor der Weiterverarbeitung den Kuchen gut auskühlen lassen.

      Ganache>>>direkt zum Video „Ganache Grundrezept

      • Die Kuvertüre in der Mikrowelle oder im Wasserbad auflösen. Danach die Sahne (Raumtemperatur) mit dem Gummischaber unter die aufgelöste Kuvertüre mischen und gut durchrühren. Eine direkte Weiterverwendung der Ganache ist möglich – es ist kein kühlstellen über Nacht erforderlich.

      Modellier Schokolade

      • Den Glukosesirup in die geschmolzene Kuvertüre geben und kurz rühren, bis sich alles von der Schüssel löst. Danach die Masse luftdicht in Frischhaltefolie packen und ca. 24 Std. kühl stellen.

      Vorbereitung der 3D Panzer Torte

        Torte vorbereiten

        • Einen rechteckigen Schokolade Kuchen einmal aufschneiden. Oben und unten ein kleines Rechteck ausschneiden als Abgrenzung zwischen Raupe und Kabine. Alle vier Enden der Raupen unten leicht keilförmig abschneiden.
        • Aus einem weiteren Kuchenstück ein kleines Rechteck für die Führerkabine ausschneiden und die oberen Kanten der Führerkabine mit einem Messer abrunden. Anschliessend die Führerkabine auf den grossen Kuchen legen und die Proportionen prüfen. Diese können nun nach Bedarf noch angepasst werden.
        • Den unteren grossen Kuchen mit Ganache füllen und mit der zweiten Lage des Kuchens abdecken. Anschliessend die gesamte Torte mit Ganache einstreichen. Danach auch noch den kleinen Kuchen (Führerhaus)vollständig mit Ganache einstreichen und beide Torten in den Kühlschrank stellen.

        Dekoration vorbereiten

        • Aus einem Stück Modellierschokolade einen Strang von ca. 1 cm Durchmesser für das Panzerrohr ausrollen. Anschliessend noch zwei kleine Stränge für die Deko auf dem Panzer ausrollen.
        • Den braunen Rollfondant auf zirka 5 mm Dicke ausrollen und zwei Rondellen mit ca. 3-4 cm Durchmesser ausstechen. Aus etwas dünner ausgerolltem braunem Rollfondant verschiedene Elemente wie Rechtecke und Quadrate ausstechen und nach Bedarf mit einem Modelliertool etwas strukturieren (z.B. Schweissnaht). Anschliessend die eine ausgestochene Rondelle ebenfalls mit einem Modelliertool am Rand einstechen, sodass “Schweissnähte” entsteht.

        Kommandeur vorbereiten

        • Aus weissem Modellierfondant eine Kugel und daraus den Kopf des Kommandeurs modellieren. Mit einer kleineren Kugel den Hals formen, mit Zuckerkleber am Kopf befestigen und mit zwei Zuckerperlen die Augen markieren.
        • Aus einem winzigen Stück weissen Modellierfondant einen Tropfen formen und diesen als Nase mit etwas Zuckerkleber am Kopf befestigen. Danach die Nasenlöcher mit einem Modelliertool markieren. Mit zwei winzigen Stücken weissem Modellierfondant zwei Ohren formen und ebenfalls mit Zuckerkleber am Kopf des Kommandeurs befestigen.
        • Aus schwarzem Modellierfondant eine Kugel formen, diese auf den Kopf des Kommandeurs setzen und daraus einen Helm formen. Mit einem dünnen Streifen Modellierfondant am Helm - oberhalb der Stirne - eine Klappe modellieren.
        • Ein Stück schwarzen Modellierfondant zuerst zu einer Kugel, dann länglich formen und leicht flachdrücken. Den so entstandenen Körper oben etwas abschneiden und den Kopf mit Zuckerkleber aufsetzen. Die Arme mit einem Modelliertool leicht einkerben/markieren. Danach den Körper nach Belieben (mit Kragen, Knöpfen, Brusttaschen, Abzeichen usw.) dekorieren. Danach den fertigen Körper auf das braune Rondell mit den Schweissnähten mit Zuckerkleber befestigen.

        Torte zum Überziehen vorbereiten:

        • Die Torten aus dem Kühlschrank nehmen und ein zweites Mal mit Ganache einstreichen.

        Fertigstellung der 3D Panzer Torte

          Vorbereitung Rollfondant

          • Den grünen Rollfondant ausrollen und nochmals zusammenlegen, damit er schön geschmeidig wird. Aus dem schwarzen und dem braunen Rollfondant Kreise ausstechen, auseinanderziehen, wild auf dem grünen Rollfondant verteilen und andrücken. Den so “gemusterten” Rollfondant auf genügend Stärke ausrollen und beide Torten damit einschlagen/überziehen. Den schwarzen Rollfondant dünn ausrollen, einen schmalen Streifen in der Höhe der Seitenwände des Panzers ausschneiden und links und rechts an die Panzerwände kleben.

          Panzer

          • Bei den schwarzen Seitenwänden, mit einer grossen Lochtülle unten und mit einer kleineren Tülle oben, die Raupen einkerben. Mit einer etwas kleineren Tülle in allen Kreisen einen kleinen Kreis einkerben.
          • Anschliessend den schwarzen Rollfondant etwas dicker ausrollen, zwei Streifen in der Breite der Höhe der Raupen ausschneiden und mit einer “Linien”-Strukturrolle quer markieren. Danach die Streifen unter die Torte legen und von vorne nach hinten über die Raupe schlagen. Den überschüssigen Fondant abschneiden.
          • Mit braunen Streifen aus Rollfondant den Teil der Räder über die Kanten abdecken. Allenfalls mit einem Zollstock die Streifen noch etwas richten. In der Mitte zwei schmalere braune Streifen sowie vorne und hinten, zwei waagrechte Verstrebungen platzieren. Mit einer kleinen Lochtülle die braunen Verkleidungen leicht einkerben.

          Abschluss

          • Die vorbereitete Führerkabine auf die Torte setzen und mit einer Lochtülle die Stelle des Panzerrohrs leicht vorlochen. Dann die Dekorationsteile mit Zuckerkleber am Turm und am Panzer ankleben. Mit einer Presse dünne braune "Schnüre" aus Rollfondant auspressen, zu einem Seil forme und hinten am Panzer mit Zuckerkleber befestigen. Die Teile aus Modellierschokolade ebenfalls mit diesen “Schnüren” einbinden.
          • Das Ende des vorbereiteten Panzerrohres mit etwas grünem Rollfondant abdecken. In die Abdeckung mit einem Modelliertool ein kleines Loch (für die Wunderkerze) einstechen und das Panzerrohr in das dafür vorbereitete Loch im Turm stecken.
          • Zum Schluss alle braunen Teile des Panzers mit brauner Airbrushfarbe besprayen. Den Kommandeur mit Zuckerkleber auf dem Turm befestigen und die Wunderkerze in das dafür vorgesehene Loch im Panzerrohr stecken. Am hinteren Teil des Turmes zwei schwarze Blumendrähte für die Funkantennen einstecken und das Cakeboard mit ein paar Steinen aus Rollfondant dekorieren.

          Video

          Gut zu wissen

          Kuchengrösse

          Du benötigst einen kleineren oder grösseren Torten Boden? Kein Problem – hier findest Du eine Anleitung wie Du das Rezept einfach umrechnen kannst >>> Tortengrösse und Rezeptmenge berechnen

          Stop Foodwaste

          Im Sinne von STOP FOODWASTE kannst Du allfällige Kuchenabschnitte z.B. ganz einfach zu Cake Pops oder Studentenschnitten verarbeiten.

          Häufig gestellte Fragen

          Auf der Seite "FAQ - Häufig gestellte Fragen" findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ - Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

          Nutrition*

          Kalorien: 750kcalKohlenhydrate: 66gEiweiss: 7gFett: 50g

          *Die Nährwert-Informationen beziehen sich auf EINE Einheit des gesamten Rezeptes.

          Ich freue mich sehr von dir zu lesen, bei der hohen Anzahl an Kommentaren bitte ich dich um Verständnis, dass ich nicht jede einzelne Frage persönlich beantworten kann – FAQ hier. Ein Blog lebt aber ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

          Recipe Rating




          Search
          Generic filters

          Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von drei super Geschenken profitieren

          Hello sweety - der Zucker der Zukunft

          Marcel Paa - einfach lernen

          DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

          Marcel Paa - einfach shoppen

          Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

          Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

          kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

          Für alle Schweizer und Liechtensteiner

          Für alle ausserhalb der Schweiz

          Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von drei super Geschenken profitieren

          Hello sweety - der Zucker der Zukunft

          Marcel Paa - einfach lernen

          DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

          Marcel Paa - einfach shoppen

          Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

          Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

          kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

          NEWSLETTER

          Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten profitieren
          und zusätzlich von drei super Geschenken!