Search
Generic filters
Osterfladen - Rezept Marcel Paa

 

Osterkuchen - Osterfladen

Es ist wieder die richtige Zeit für die typischen Schweizer Ostergebäcke wie Osterfladen / Osterkuchen / Osterchüechli. Hier zeige ich Dir ein einfaches und gelingsicheres Rezept.
4.58 von 7 Bewertungen
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Backdauer ca. 30 Min.
Backtemperatur 170 Grad Umluft

Zutaten
  

Rezeptmenge: für 10 kleine Formen (8.5 cm Durchmesser, 3 cm Tiefe) und 1 Grosse Form von 24 cm Durchmesser

    Milchreis

    • 200 g Milchreis
    • 1000 g Vollmilch
    • 10 g Butter
    • 1 Prise Salz

    Mürbeteig

    • 300 g Butter weich
    • 200 g Zucker
    • 7 g Vanillezucker
    • 2 Eier
    • 1 Prise Salz
    • 450 g Weissmehl (Weizenmehl Type 405)

    Reisfüllung

    • 1 Eiweiss
    • 45 g Zucker
    • 4 Eier
    • 1 Eigelb
    • 220 g Mandelmasse Marzipan Rohmasse oder Marzipan
    • 10 g Vanillezucker
    • 1000 g Milchreis, gekocht
    • Aprikosen Marmelade
    • Rosinen

    Zum Bestauben

    • Süsser Schnee (Puderschnee)

    Anleitungen
     

    Mürbeteig >>> direkt zum Video „Mürbeteig Grundrezepte

    • Die weiche Butter (Raumtemperatur) mit dem Zuckermischen. Eier und Salz mischen und langsam zur Buttermasse geben.
    • Zum Schluss noch das Mehl daruntermischen. Alles zu einem geschmeidigen Teig zusammenfügen.
    • Den Teig in Plastikfolie einwickeln und bei 2-5 Grad kühl stellen.

    Reisfüllung

    • Den Mürbeteig auswallen und Kreise im gewünschten Durchmesser (etwas grösser als die Backformen) ausstechen.
    • Danach die Backformen mit Mürbeteig belegen, mit einer Gabel einstechen und in die belegten Formen etwas Aprikosenmarmelade und mit ein paar Rosinen belegen.
    • Eiweiss und Zucker schaumig schlagen. Danach Eier, Eigelb, Mandelmasse und Vanillezucker in der Küchenmaschine ca. 5 Min. aufschlagen.
    • Das geschlagene Eiweiss und den gekochten und ausgekühlten Milchreis in die Eigelbmasse geben und vorsichtig darunterziehen.
    • Die Masse gleichmässig in die vorbereiten Formen bis zum Rand füllen (nicht höher als 3-4 cm).

    Backen

    • Die Kuchen ca. 30 Min. bei 170 Grad Umluft goldgelb backen. Nach dem Backen die Kuchen für ca. 10 Min. stehen lassen und danach auf den Kopf drehen. Dadurch bekommen sie eine gerade Oberfläche.

    Fertigstellung

    • Eine Papierschablone ausschneiden und auf den ausgekühlten Osterfladen legen. Anschliessend mit Puderschnee bestäuben.

    Video

    Nutrition*

    Kalorien: 2639kcalKohlenhydrate: 240gEiweiss: 47gFett: 167g

    *Die Nährwert-Informationen beziehen sich auf EINE Einheit des gesamten Rezeptes.

    Kuchengrösse

    Du benötigst einen kleineren oder grösseren Torten Boden? Kein Problem – hier findest Du eine Anleitung wie Du das Rezept einfach umrechnen kannst >>> Tortengrösse und Rezeptmenge berechnen

    Puderschnee

    Puderschnee oder süsser Schnee ist eine Mischung aus Puderzucker, Stärke und Fettstoffen.

    Alternativen

    Falls kein Puderschnee verfügbar ist, kannst du auch Puderzucker mit ca. 3% Maizena mischen und du erhältst dieselbe Wirkung. Alternativ dazu kann das Gebäck auch mit einer sehr dünnen Schicht flüssiger Butter bepinselt und danach mit Puderzucker bestäubt werden.

    Häufig gestellte Fragen

    Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

     

    Search
    Generic filters

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von super Geschenken profitieren

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    Für alle Schweizer und Liechtensteiner

    Für alle ausserhalb der Schweiz

    Ich freue mich sehr von dir zu lesen, bei der hohen Anzahl an Kommentaren bitte ich dich um Verständnis, dass ich nicht jede einzelne Frage persönlich beantworten kann – FAQ hier. Ein Blog lebt aber ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

    Eine Antwort

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating




    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von super Geschenken profitieren

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    NEWSLETTER

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten, Aktionen und Geschenken profitieren!

    145kAbonnenten
    68kAbonnenten
    31kAbonnenten
    4.7kAbonnenten
    16.4kAbonnenten